Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Clairice » 25 Feb 2008 19:55
Huhu :)
mein neues Becken ist grad angekommen udn da ich ja noch nicht soo viel erfahrung mit naturaquarien hab wollte ich mal horchen ob ihr mir helfen könnte, was die Beleuchtung angeht.
Das Becken ist Komplettmit Abdeckung und gewölbter Frontscheibe, Rückwand und seiten sollen schwarz da es eh in nem Schrank steht.
Hab beim Einkaufen dann noch eine Osrambirne mit genommen, weil das Licht von der Beleuchtung arg gelb aussah aber jetzt wos im dunkeln stand... weiß nicht ^^ hab mal vergleichsbilder gemacht, obwohl man nich wirklich viel sieht. Allerdngs finden Basti und ich das die Standartleuchte heller aussieht. naja mal gucken.

Auf der Leuchte die dabei war steht: Spectrum 230V, 25 W
Die Osram ist eine Duluxstar 5W 827, 220-240V

welche ist denn theoretisch besser?

So nun die Fotos:

Image
Die Abdeckung :)
ach die Fassung von der Lampe wackelt und dreht sich mit wenn man da die Lampe reindreht, ist das irgendwie gefährlich? Sollte ich das abdichten mit silikon?

Image
Einmal mit der Osram leuchte

Image
Und ienmal mit der Standartleuchte.

so mal hören was ihr spezis nun empfehlen würdet... ;) am besten ohne das ich die komplette Abdeckung umbau *grins*

lg Sarah
User avatar
Clairice
Posts: 110
Joined: 16 Feb 2008 13:08
Feedback: 3 (100%)
Postby DReinartz » 26 Feb 2008 17:24
Hallo,

sehe ich das richtig das Orginal in der abdeckung eine normale Glühbirne mit 25w drin war ? Und das die Fassung "wackelt" beim eindrehen ?

Mfg
Dirk
DReinartz
Posts: 96
Joined: 28 Jan 2008 17:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Clairice » 26 Feb 2008 23:52
Japp genau das =)
User avatar
Clairice
Posts: 110
Joined: 16 Feb 2008 13:08
Feedback: 3 (100%)
Postby DReinartz » 27 Feb 2008 11:04
Mh ,

wo habt ihr das becken her ? Ebay ? ;)

Also die fassung würde ich ein wenig fixieren. Sekundenkleber oder auch Heißkleber funktioniert da gut. #

Die Glühbirne würde ich aus Engergi Teschnicher Sicht gleich in den Abfall werfen :) Die Idee mit der Energiesparlampe ist schon nicht schlecht , aber sooo viel licht ist das nicht auf die Beckengroße ( Aber , immerhin wahrscheinlich mehr als die Glühbirne geleistet hätte ).

Wenn es ein Pflanzenbecken werden soll würde ich ne größere einschrauben.
Was die lichtfarbe der Osram angeht... mir wäre das zu "warm" , aber das ist imho gemschmack sache.

Mfg

Dirk
DReinartz
Posts: 96
Joined: 28 Jan 2008 17:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Clairice » 27 Feb 2008 12:54
aaalso ich hab jetzt die Osram drin, ne andere Lichtfarbe kommt wenn wir mal wieder zum Baumarkt gehen, der Supermarkt hatte nicht so die auswahl an lichtfarben ^^
Das Becken wird kein wirkliches Pflanzbecken, von daher könnte das reichen, falls aber eh der Besuch beim Baumarkt ansteht, schau ich mal nach der 9w variante, di eist mir in nem anderen FOrum inkl. eine retwas kälteren lichtfarbe empfohlen worden.

Muss ich die Lampe irgendwi enoch spritzwasser schützen, oder heizt sich die nicht so sehr auf, dass sie bei wasserkontakt zerspringen könnte?

Ach ^^ ja das becken ist von Ebay ;)

lg Sarah
User avatar
Clairice
Posts: 110
Joined: 16 Feb 2008 13:08
Feedback: 3 (100%)
Postby FrankM » 27 Feb 2008 13:28
Hi

eine Energiesparlampe wird nicht so warm wie eine normale Glühbirne. Schützen wüde ich die aber trotzdem, aus dem Grund das eventuelle Ablagerungen mit der Zeit der Lampe zusetzen können.
MfG
Frank
FrankM
Posts: 109
Joined: 07 Feb 2008 15:31
Location: Hohenstein - Ernstthal
Feedback: 13 (100%)
Postby Beetroot » 27 Feb 2008 13:53
Hallo Sarah,

das der Sockel sich mitdreht macht irgendwie einen schlechten, unsicheren Eindruck. Ist da ein Dichtring oder ähnliches zu sehen? Wenn da ständig Feuchtigkeit in die Fassung kondensiert ist das bestimmt nicht so toll, das oxidiert bestimmt und in Sachen elektrischer Sicherheit hätt ich da auch so meine bedenken.

Davon jetzt mal abgesehen wäre ein Leuchtmittel mit mehr Watt, wenn es den ein Pflanzenbecken werden soll schon nötig. Was für ein Fassungstyp ist das, E14? Für E14 gibt es im Standardbereich 11 Watt, allerdings haben die gängigen Energiesparlampen einen Wert mit 2700 Kelvin, also sehr viel Rotanteil und somit sehr gelblich. Ich habe allerdings auch schon andere E14 Energiesparlampen mit noch höheren Leistung und u.a. auch für Pflanzen gesehen, wüsste jetzt aber nicht die Wärmewerte, musst mal schauen. Hier eben mal als Beispiel auf die schnelle gefunden E14, 15W, 6500K Energie-Sparlampe-15W-E14 So ein Nachteil dieser typischen Energiesparlampen ist auch immer, durch die Bauform bedingt die eigene Abschattung, Röhren sind da einfach im Vorteil wenn die mit dem Maß passen würden.

Als passende Alternative gibt es Kompaktleuchtsofflampen wie z.B. Osram Dulux-L 18W (Fassung 2G11), neben den aquaristichen Leuchtmitteln bei den Standard dann auch mit 4000 K und auch 6500 K. Gibt es von Interpet T5 Power Kompakt mit Vorschaltgerät und angeblich Spritzwassergeschützte Fassung, was mir aber wieder nicht gefällt das alle bis 36W mit konventionellen Vorschaltgeräten arbeiten. Da würde man alleine preislich wieder besser mit kleinen T5 Systemen fahren wenn man das selber basteln kann, aber die werden von den Maßen evtl. nicht passen. Von Arcadia gibt es wohl auch noch extra Leuchten für Nanoaquarien im offenen Betrieb.

Schau dir am besten mal die Fassung an ob es noch andere Öffnungen gibt wo Feuchtigkeit eindringen kann. Kannst alternativ zu Silkon evtl. auch einen breiten Dichtring zuschneiden der dann zwischen einer Energiesparlampe und der Fassung abdichtet. Unten an der den Sparlampen zur Fassung ist ja meistens recht viel Fläche, mit dem richtigen Material könnte ich mir das ganz gut vorstellen.

Gruß
Torsten
User avatar
Beetroot
Posts: 1401
Joined: 31 Dec 2006 01:04
Location: Papenteich nähe Lockeland
Feedback: 7 (100%)
Postby knutux » 27 Feb 2008 14:30
Hallo Sarah,

ich kann Torsten nur zustimmen: die 5W-Osram reicht auf keinen Fall (für ein Pflanzenbecken), denn sie erzeugt nur einen Lichtstrom von ca. 250 lumen. Zum Vergleich: eine OSRAM DULUX® ESL, 9W / 11W G23, erzeugt 600 / 900 lm. Die habe ich über meinem 27l-Becken (also 1500 lm) und plane noch eine 3. Lampe.
Die Lichtfarbe ist mit 2700K auch nicht optimal (von der Optik mal abgesehen, dürften auch unschöne, lange Abstände zwischen den Blättern entstehen).
Die Ausleuchtung scheint auch nur recht punktuell zu sein.
Also ich würde über eine neue Lampe nachdenken, bevor ich in Pflanzen investieren würde.

Hier im Forum sind ja einige Nanos vorgestellt mit Infos zur Beleuchtung.

Grüße, Knut
knutux
Posts: 80
Joined: 02 Sep 2007 21:49
Feedback: 2 (100%)
Postby MaikundSuse » 27 Feb 2008 16:33
Hallo!

Das gleiche Becken hatte ich auch mal.
Die Fassung war mir absolut suspekt.
Das ist ja eine ganz normale Wohnzimmerfassung.
Selbst bei einer stärkeren Glühlampe war die Ausleuchtung nur sehr punktuell.
Ich habe dann eine 8 Watt Leuchtstoffröhre mit externen Vorschaltgerät eingebaut.
Ein Pflanzenbecken war es damit trotzdem nicht, aber die Ausleuchtung war wenigstens gleichmäßig.

Viele Grüße
Maik
Fachgruppe Aquaristik Greifswald - Official Member
Image
User avatar
MaikundSuse
Posts: 700
Joined: 21 Feb 2007 22:01
Location: HGW
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Eine Frage zur Beleuchtung...
by Robert » 02 Jul 2008 14:29
13 1917 by Robert View the latest post
11 Dec 2013 20:12
Neu hier und gleich eine Frage
by Maverick1707 » 26 May 2011 09:16
4 482 by flashmaster View the latest post
27 May 2011 22:58
bin neu hier im forum und habe gleich mal eine frage!
by Dan T » 18 Mar 2008 20:29
9 909 by Dan T View the latest post
19 Mar 2008 22:23
Frage zu HQI
by deru » 08 Jun 2008 11:12
4 916 by deru View the latest post
08 Jun 2008 18:05
Frage
by jgottwald » 06 Mar 2010 18:55
20 1623 by nik View the latest post
11 Mar 2010 10:13

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests