Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Weikom » 14 Nov 2017 20:13
Hallo allerseits
Ich lege mir demnächst ein Aquarium mit folgenden Maßen zu: 130x50x50.
Nun stelle ich mir die Frage ob ich mir hier noch 4T5 Leuchtbalken zu je 54 Watt zulegen
soll bzw. auf LED umsteigen soll.
Bei LED stellst sich die Frage welche Marke. Das dürfte ja eine Wissenschaft mittlerweile sein oder ?
Würde mich über eure Meinungen Empfehlungen freuen
Lg
Weikom
Posts: 23
Joined: 05 Jul 2017 11:11
Feedback: 0 (0%)
Postby Daniel_S » 14 Nov 2017 20:45
Hi (Name),
also die Frage ist schwer zu beantworten ohne genau zu wissen was du planst an Licht zu brauchen.
Der Vorteil von der T5 Version ist immernoch die Freiheit in sachen Farbspektrum für einen relativ günstigen Anschaffungspreis. Es gibt allerdings inzwischen auch schon LED Leuchten bei denen man das Spektrum sehr frei wählen kann. Auf dauer lohnt sich hier der höhere Anschaffungspreis natürlich.

Ein Becken mit ähnlichen Maßen wie deins beleuchtet mit 2x Twinstar LED 60cm (
https://www.aquasabi.de/aquascaping/beleuchtung/twinstar-led-light-sp?search=twinstar) :

https://youtu.be/7ez66noJ_1k?t=9m26s

Wie du schon angedeutet hast gibt es noch andere Hersteller die hochwertige LED Lösungen anbieten, ohne
mehr Info von dir was du letztendlich von deiner Beleuchtung erwartest und was du bereit bist zu bezahlen ist es allerdings schwer genauer zu helfen.

Gruß
Daniel
User avatar
Daniel_S
Posts: 191
Joined: 30 Mar 2014 15:02
Location: Paderborn
Feedback: 5 (100%)
Postby omega » 15 Nov 2017 01:08
Hi,

Daniel_S wrote:also die Frage ist schwer zu beantworten ohne genau zu wissen was du planst an Licht zu brauchen.

hat er doch geschrieben: 4*54W T5.
Das macht bei optimaler Position und mit guten Reflektoren und Dreibandenlampen ca. 4*54W*85lm/W*0,75=13000 Lumen auf der Wasseroberfläche. Der Korrekturfaktor 0,75 ist dem Reflektorverlust geschuldet.
LED liegt bei optimal 10% Verlust, also einem Korrekturfaktor von 0,9, der aber je nach Leuchtenposition ganz schnell in die Knie gehen kann. Siehe z.B. http://www.giesemann.de/UserFiles/Image/FUTURA%20suesswasser.jpg

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2774
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Weikom » 15 Nov 2017 10:34
Hallo
Würde gerne die Leuchten dimmen.
Dachte die Dennerle Trocal LED wäre ideal. Vom Aquariumgeschäft würde mir davon abgeraten da diese nur 5500Kelvin haben.
Dort wurden mir die Aquatlantis Fresh light Universal empfohlen. Laut Homepage benötigt ein Alien jedoch 2 Netzteile. Da ich zwei Balken brauche wären das 4 Netzteile. Und wenn du das dimmen willstwieder eigene mit höherer Leistung. Scheint mit irgendwie nicht durchdacht. Ich brauche ca. 11000 Lumen.
Was könnt ihr da empfehlen?
Weikom
Posts: 23
Joined: 05 Jul 2017 11:11
Feedback: 0 (0%)
Postby angelsfire » 15 Nov 2017 11:12
5500k sind doch ok. Ist genau meine Farbe. Ab 6000k wird mir das Licht viel zu kalt.

Ansonsten selber was bauen. Dürfte vermutlich etwas günstiger sein.

Oder zum Beispiel hier im forum mal bei vetzy anfragen, der baut dir auch was in guter Qualität.

LG Britta
Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 231
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby omega » 15 Nov 2017 11:58
Hallo,

Weikom wrote:Dachte die Dennerle Trocal LED wäre ideal. Vom Aquariumgeschäft würde mir davon abgeraten da diese nur 5500Kelvin haben.

der Geschmack ist etwas ganz Persönliches, das man sich nicht aufschwatzen lassen kann. Der wäre dann nicht mehr der Deine. Nur Du selbst kannst entscheiden, ob Dir die Lichtfarbe 5500K der Trocal LED gefällt. Dazu müßtest Du sie natürlich erstmal gesehen haben.

Ich hatte hier jahrelang die Lichtfarbe 4200K einer Osram HCI 942. Deren Licht kannte ich aus Schaufenstern von Bekleidungsgeschäften. Das gefiel mir sehr gut. Als ich dann auf LED umgestiegen bin, mußte es auch CRI 90 sein. Ich hatte mich für 5000K entschieden, da es gerne noch einen Tick neutraler sein durfte als die 4200K. Bei einer noch höheren Farbtemperatur befürchtete ich, daß solches Licht abends im Wohnzimmer nicht mehr behaglich wirkt. Die 5000K sind schon sehr tageslichtgleich. Eine noch höhere Farbtemperatur kam also auf keinen Fall in Frage, gab es in CRI 90 auch gar nicht bzw. waren nicht erhältlich. Das Licht der 5000K-LEDs hatte ich zuvor nicht gesehen, mußte mich also überraschen lassen. Es wirkt auf mich als sehr reines, neutrales Weiß völlig ohne Stich ins Gelbe oder Blaue.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2774
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Weikom » 15 Nov 2017 12:54
Hy
Gibt es eigentlich auch Ledbalken mit den man einen Kringeleffekt im Becken hat ?
Weikom
Posts: 23
Joined: 05 Jul 2017 11:11
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests