Antworten
16 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Sacha » 02 Sep 2016 10:41
Hallo liebe Leute

Ich heisse Sacha, und bin Neuling in Sachen LED und auch hier im Forum :smile:
Vorweg, Sorry für die schlechte Grammatik oder sonstige Fehler.. bin halt Schweizer, Grüezi :wink:

Nach tagelangem Lesen hier in div. Rubriken über LED habe ich irgendwie immer noch keine richtige Hilfe gefunden und so schreibe ich mal die vielen Leute mit Erfahrung an unter der Hoffnung, man könne mir helfen.

Mein Aquarium:
länge: 120cm, breite: 50cm, höhe: 70cm (was nun etwas wegen der Tiefenbeleuchtung mit LED überhaupt geht?).
Zur Zeit sind 4 x 54W T5, 1047mm LSR montiert, wobei ein Leuchtbalken defekt ist (Elektronik wo man nicht mehr reparieren kann, Garantie auch abgelaufen und neuer kostet mal über 150 Euronen). Somit --> LED.. selber Bauen!

Bis jetzt habe ich folgendes zusammengetragen (Theorie) was ich wohl benötige:
2x 1m Cover Line Alu LED Profil V2
4x 50cm Osram Duris LED E5 6750K
1x MeanWell 24V /4.5A/ 100W
1x TC420

Fragen:
1: Genügen die 4x 50cm für mein Aquarium mit 70cm Tiefe damit auch Bodennahe Pflanzen gedeihen?
2. Wenn es zuwenig LED sind, wie viel mehr und welches Netzteil?
3. Das Becken ist geschlossen... zwischen Deckel und Wasser sind rund 5cm... gibt es da Probleme mit der Hitze?
4. Dieser TC420 was hier drin viel diskutiert wird, gibts da einen seriösen Händler? Nach Suchen in Crawlern usw... kamen so dubiose Adressen aus China... Ungarn usw.. wo ich nicht sicher bin, wenn bei Garantieproblemen keiner mehr da ist.
5. ich hoffe, ich habe euch nicht all zu sehr genervt.

Danke schon mal fürs Lesen, und ev. ein paar Antworten.

Sonnige Grüsse aus der Schweiz,
Sacha
:tnx:
Sacha
Beiträge: 5
Registriert: 02 Sep 2016 08:30
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 02 Sep 2016 11:22
Hallo,
rein rechnerisch bist Du bei voller Leistung auf ca 42lm/L was ein sehr guter Wert ist wie ich finde, also würde das so funktionieren.
Ich hätte da aber ein Wärmeproblem was ich hier in dem Duris Thread auch schon geschrieben habe, andere sehen da kein Problem, würde aber auch aufgrund der 5cm über eine aktive Lüftung, auch wenn es nur von einem langsam drehenden 12cm Lüfter wäre, nachdenken.
Was unten bei der Beckentiefe noch an Leistung ankommt weiß ich aber nicht, denke aber das es für lichthungrige Bodendecker schon etwas wenig sein dürfte.
Warte mal bis Robert kommt, der kann Dir bestimmt was zu der Tiefe und alternativen LED´s mit evtl aufgesetzten Optiken empfehlen.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 917
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Sacha » 02 Sep 2016 14:05
Hoi Frank

danke für die Info...

Mit der Lüftung wäre das weniger ein Problem.. würde im Notfall z.B. 2 Papst 12V 140mm Lüfter verbauen oder eine headpipe einbauen (was aus der PC Kühltechnik).
Aber die Tiefe ist eben so ein Faktor. Nun, warte ich mal auf Robert.

Grüessli
Sacha
Sacha
Beiträge: 5
Registriert: 02 Sep 2016 08:30
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Biotoecus » 02 Sep 2016 15:47
Hallo Sacha,

ich habs nun nur mal sehr oberflächlich gerechnet.
120/50/70cm AQ = 420 Liter
4 x Duris á 2800 Lumen = 11200 Lumen
11200 : 420 = 27 Lumen pro Liter

Ich selbst kann nur bis 60cm Beckenhöhe mitreden.
Aber mit den insgesamt 2 Metern Osram Duris wird das zwar ne gute Sache aber bei 70cm Höhe wird das sehr knapp.

Man kläre mich bitte auf wie man auf 42 Lumen pro Liter kommt. :bier:

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2939
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon omega » 02 Sep 2016 15:48
Hallo Frank,

eheimliger hat geschrieben:rein rechnerisch bist Du bei voller Leistung auf ca 42lm/L

wie kommst Du auf 42lm/l?
Eine Leiste macht 2800lm. Bei 420l sind das 27lm/l.
Bei der Höhe und wenn auch lichthungrigere Pflanzen rein sollen, würde ich zum 3-fachen raten. Das macht dann aber 12 Leisten und EUR 120,-.
Osram Duris sind keine High- sondern Midpower-LEDs. Entsprechend mehr braucht es dann. Ich würde bei 70cm keine Midpower-LEDs einsetzen. Damit muß man - etwas übertrieben - das Aq. doch komplett zupflastern, damit es hell genug wird.

Wegen der 5cm: da sollen doch nicht die LED-Leisten rein, sondern oben drüber in den Deckel, oder?

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2722
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon eheimliger » 02 Sep 2016 19:12
upps, :stumm:
was ich da gerechnet habe erschließt sich mir jetzt auch nicht mehr, gut das es aufgefallen ist.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 917
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 02 Sep 2016 21:06
'N Abend...

Die Duris E5 besitzt einen Abstrahlwinkel von 120 °, also grob in etwa die gleiche Abstrahlcharakteristik wie eine Leuchtstofflampe mit Reflektor. Wenn vorher die Ausleuchtung mit den Leuchtstofflampen gut war, dann ist sie es mit den LEDs auch.

Aber:
  • 100 LED-Watt können keine 216 T5-Leuchtstofflampen-Watt ersetzen.
  • Das Coverline-Profil reicht zur Kühlung der Duris-Streifen nicht aus, schon gar nicht unter einer geschlossenen Abdeckung.
  • In einer geschlossenen Abdeckung wirst Du früher oder später Probleme mit der Feuchtigkeit bekommen.

Ich würde mir an Deiner Stelle etwas anderes überlegen.

Grüße
Robert
我生活中的每一天都不可避免地增加可以亲我屁股的人的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 6082
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon eheimliger » 03 Sep 2016 06:42
Guten Morgen,
Bin jetzt auf wieder auf meine gestrige Rechnung gekommen :lol:
Habe die neuen die hier als Grundlage genommen und dann komme ich auf 47 -53lm/L, was ich aber definitiv unter stärkere Kühlkörper kleben würde.
Robert hatte da mal die Fischer Kühlprofile angesprochen, die dann noch aktiv gekühlt durch einen Ventilator sollte gehen, evtl untendrunter Optiken für die Tiefe.
Insgesamt wären das dann aber immer noch fast 200 Watt an Leistung, was ich aber echt überlegen würde ob das mit den Duris dann noch Sinn macht.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 917
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Sacha » 03 Sep 2016 06:48
Guten Morgen liebe Leute (Euch virtuell zuerst mal einen Kaffee servieren)

soweit ich nun verstanden habe wären 6 x 50cm LED Duris besser? Wenn ja, brauche ich da dann ein stärkeres Netzteil oder genügt das mit 100W?
Oder welche LED's gebe sonst noch für dieses hohe Aqarium?
Die Möglichkeit, andere "Cover Line" zu verwenden die bessere Kühlelemente haben... oder was ich auch schon gesehen habe, wassergekühlte Elemente... was denkt Ihr?

Wenn ich die Abdeckung höher stelle... z.b. 10cm mehr, genügt dies? Es sollte geschlossen bleiben, da das Wasser plätschert und die Mangrovenkrabben nicht rausbüxen (das machen die gerne :lol: ).

Grüessli
Sacha
Sacha
Beiträge: 5
Registriert: 02 Sep 2016 08:30
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 03 Sep 2016 07:42
Hallo Sascha,
bei insgesamt 3Meter mit den (alten Duris) Streifen bist du bei knapp 35lm/L was für ein normal hohes Becken auch für Bodendecker ausreicht, wie es aber bei deiner Tiefe aussieht kann ich nicht sagen. Wieviel Prozent man da pro 10cm abziehen muß ist auch nicht einfach zu sagen da es sehr stark auf das Wasser ankommt, von kristallklar bis Trübung ist da auch nochmal ein Unterschied.
Bei 3 meter brauchst Du ein 150Watt Netzteil.
Was evtl auch noch zu überlegen wäre ist durch 2-3 stark bündelnde Spots nur einen Teilbereich des Bodens zusätzlich zu beleuchten und oben nur mit 2 Meter zu arbeiten. Dann hättest Du verschieden beleuchtete Bereiche was auch sehr gut aussieht.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 917
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon omega » 03 Sep 2016 09:49
Hi,

Sacha hat geschrieben:Oder welche LED's gebe sonst noch für dieses hohe Aqarium?

auf jeden Fall COB-LEDs mit Reflektor. Die tragen aber in der Bauhöhe stärker auf als LED-Streifen. Und gekühlt werden wollen sie genauso, was nochmals aufträgt.
COB-LED: Bridgelux Vero 13, Nichia Series 66, Cree CXA1520 usw.
Reflektor: Ledil Barbara Very Wide, gibt's auch für Bridgelux, Cree usw.
Kühlkörper: Mechatronix ModuLED Micro 8630

Bei ca. 16W pro COB würde ich 14 Stück nehmen. Mit den Vero 13 werden das ca. 25.000 Lumen, also knapp 60lm/l.
Die kann man auch dimmen, auch mit einem TC420, aber nicht direkt, sondern über den Dimmeingang einer Konstantstromquelle.

Der Reflektor bedingt (oder auch ermöglicht), daß die LEDs mind. 30cm oberhalb der Wasseroberfläche montiert werden (können), damit die Ausleuchtung gleichmäßig wird. Das Aquarium kann dennoch geschlossen bleiben: Glas- oder Plexiglasscheiben auf Rahmen. Das würde auch mehr Raum über der Wasseroberfläche schaffen.

Ohne Reflektoren geht natürlich auch, aber dann müssen die LEDs nahe an die Wasseroberfläche ran, was Korrosionsprobleme schafft, da die m.E. nicht dauerhaft wasserdicht zu bekommen sind.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2722
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Sacha » 03 Sep 2016 11:02
bei insgesamt 3Meter mit den (alten Duris)
gibts auch welche die neuer, resp. weniger Wärme produzieren?

Wäre es auch möglich, mit einem geschlossenen 4 Kant-Alu Profil das Filterwasser durchlaufen zu lassen und somit gleich die LED kühlen die darunter montiert sind? Oder erzeugt das so viel Abwärme das man Eisschollen ins Wasser legen muss um es herunterkühlen oder wäre diese Kühlung zu wenig für die LED?

Mit den Spots um punktuelle Beleuchtung zu machen wäre dann sicher noch eine Überlegung wert... :tnx:

Damit Ihr mal aus sehen könnt, wie dieses Becken zur Zeit aussieht, lege ich mal ein paar Bilder dazu. Der Inhalt wird demnächst ausgetauscht (ausser Tiere und Pflanzen)... bin zur Zeit dabei, mit Bruchplatten was zu bauen.
Zur Zeit sind 2 LSR im Einsatz...

Grüessli
Sacha

Dateianhänge

Sacha
Beiträge: 5
Registriert: 02 Sep 2016 08:30
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 03 Sep 2016 14:47
Hallo Sascha,
gut das Du die Bilder eingestellt hast, jetzt kann man sich ein Bild vom Becken machen.
Ich würde jetzt bei dem post von 07:42 bleiben, oder sogar nur 2 Meter nehmen und nur den defekten Balken damit ersetzen und den noch vorhandenen weiter benutzen. So bleiben die Kosten erstmal überschaubar, ein Netzteil mit mindestens 130 Watt für 3 Meter habe ich günstig gar nicht gefunden und Du liegst mit allem über 280€
An Bodendeckern und anspruchsvollen Pflanzen sehe ich auf dem Bild nichts, wenn es so bleiben soll wird der neue Ersatz so reichen, der aber von den Kosten her auch teurer wird als ein neuer Leuchtstoffröhrenbalken.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 917
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Sacha » 04 Sep 2016 09:55
Hallo Frank, und alle anderen Mitleser

ja, einen neuen Leuchtbalken kostet weniger.. aber der defekte ist gerade mal 2, 1/2 Jahre alt, der andere ca. 1 Jahr. Somit muss ich rechnen, dass der noch funktionierende auch in ca. 1 - 2 Jahren (natürlich nach Ablauf der Garantiezeit) den Geist aufgibt. Ich bastle da lieber was mit den LED's und wenn was kaputt geht, kann man nur das def. Teil einfacher ersetzen. Ich werde mich nun mal auf die 2m Variante in Angriff nehmen. Wenn der 2. Leutbalken auch kaputt geht, werde ich nochmals 1 oder 2m zusätzlich bauen... mit 2. Netzteil.
(Sonnenauf- und Untergang kann man eben mit LSR nicht machen, deswegen auch LED).


Nun wollte ich noch wissen, dieses "TC-420" ob mir jemand noch eine seriöse Adresse geben kann, oder kann ich das direkt irgendwo bei einem Verkäufer erwerben? Ich möchte ja da kein Fake erhalten.

Wünsche allen einen schönen erholsamen Sonntag.
Sacha
Sacha
Beiträge: 5
Registriert: 02 Sep 2016 08:30
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 04 Sep 2016 10:15
Servus…

Wenn Du keine Scheu hast, in China zu bestellen:
dealextreme
Aliexpress

Ja, ich habe bei beiden schon bestellt.


Grüße
Robert
我生活中的每一天都不可避免地增加可以亲我屁股的人的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 6082
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
16 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
LED Lechten fpr Rio 400 selber bauen
von Garnelentyp-hf » 25 Jul 2014 10:03
0 616 von Garnelentyp-hf Neuester Beitrag
25 Jul 2014 10:03
Abdeckung selber bauen
von rwerene81 » 08 Jan 2015 11:18
20 1432 von rwerene81 Neuester Beitrag
20 Jan 2015 07:47
LED Beleuchtung selber bauen
Dateianhang von Suschi77 » 08 Jan 2019 18:17
30 1093 von Suschi77 Neuester Beitrag
13 Jan 2019 18:27
Led Beleuchtung selber bauen CREE XM-L2 T6
von Atrax » 02 Jan 2015 03:23
11 2348 von Zeltinger70 Neuester Beitrag
06 Jan 2015 07:49
LED Beleuchtung selber bauen mit Simulation
von Stuggi » 17 Nov 2018 18:57
10 696 von Wuestenrose Neuester Beitrag
20 Nov 2018 02:57

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste