Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby derMartin » 03 Oct 2010 09:24
Hallo,
ich habe eine Pflanze gefunden und weiß nicht genau, was sie ist. Sie hatte dunkelgrüne, recht dicke Blätter, die auf der Wasserobefläche schwimmen. Weiters habe ich nur die Stengel gesehen, die sie gehalten haben. An den Bode kam ich nicht und beim Versuch ein paar Pflanzen zu entfernen sind die Stengel gerissen. Ich habe jetzt einfach diese Stengel im Aquariensand vergraben und es sprießen fleissig neue Blätter. Diese sind bei mir sehr länglich und wachsen auf dem Weg zur Wasseroberfläche in die Breite. Auffällig ist auch, dass sie überhaupt nicht ledrig sind, wie die alten Blätter, sondern sogar etwas transparent. Vielleicht hängt es aber auch mit der schlechten Wasserqualität meines gerade einfahrenden Aquariums zusammen. Die alten Blätter haben sich meist aufgelöst, wie man auf dem einen Bild noch sehen kann. Das Wachstum der Pflanze ist auch recht schnell (max. 1-2cm/Tag).
Kann mir jemand sagen, was ich da gefunden habe?

Vielen Dank,
Martin

derMartin
Posts: 18
Joined: 21 Jul 2010 16:46
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 03 Oct 2010 12:34
Hallo Martin,

das ist ein Laichkraut (Potamogeton). In D sind ziemlich viele Arten heimisch, man kann sie grob einteilen in die kleinen, grasartigen Kleinlaichkräuter u. die Großlaichkräuter mit breiteren Blättern. Einige Großlaichkr. bilden Schwimmblätter wie Deine Pfl., die häufigste von denen ist Potamogeton natans. Die genaue Bestimmung kann schwierig sein und ist ohne Blüten- oder Fruchtstände oft nicht möglich, außerdem gibt es Naturhybriden aus verschiedenen Arten, und die Blattform ist ziemlich "umweltplastisch".
Hier ab S. 20 sind Zeichnungen von allen in D heimischen Laichkraut-Arten: http://www.mugv.brandenburg.de/cms/medi ... kroph4.pdf
Bestimmungsschlüssel dazu gibt es hier: http://www.mugv.brandenburg.de/cms/deta ... .416666.de

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby derMartin » 03 Oct 2010 14:07
Hallo Heiko,

die Pflanze wuchs in einen Thermalbach mit ganzjährlich >20°C. Dort sind auch Vallisnerien, mexikanisches Eichenblatt, Muschelblumen, Cryptocorynen und Riccia heimisch. Es war schon etwas flussabwärts, so dass imho nur noch das Eichenblatt sich dort hält. Aber das Wasser ist immer noch warm und hat bestimmt auch im tiefen Winter 15°C. Deshalb glaube ich dass es sich wie die anderen Pflanzen um eine eingeschleppte Art handelt. Aber Laichkräuter gibt es bestimmt viele. Ich kenne auch eine heimische Art, die ganz komplett submers wächst. Ich werde mal Bilder von verschiedenen anschauen... (u.a. deine Links).

Vielen Dank
Martin

Edit: Dein Link angeschaut. Bilder angeschaut. imho: P. natans.
derMartin
Posts: 18
Joined: 21 Jul 2010 16:46
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 03 Oct 2010 15:10
Hi Martin,
die Pflanze wuchs in einen Thermalbach mit ganzjährlich >20°C.
Ha! - War das zufällig in Héviz, Ungarn? Dort war ich 2007 mit einigen anderen Leuten u. habe auch so ein schwimmblattbildendes Laichkraut aus einem der Thermalbäche gefischt. Bildete genau wie Deins auch elliptische submerse Blätter. Bei P. natans findet man solche kaum, soviel ich weiß. Habe die Pfl. jetzt nicht mehr, aber als sie im Aq. Blütenstände schob, presste ich die Pflanze. Vielleicht kann der Beleg mal irgendwann bestimmt werden. Das könnte auch eine eingeschleppte exotische P.-Art sein.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby derMartin » 03 Oct 2010 15:27
Hallo Heiko,

nein, die Pflanze stammt leider aus einem anderen Bach. Aus Österreich (Kärnten).

Gruß
Martin
derMartin
Posts: 18
Joined: 21 Jul 2010 16:46
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 03 Oct 2010 15:58
Hallo Martin,

das dürfte der berühmte Warmbach von Villach sein, und das ist Dein Blog, stimmt's? :) : http://www.rechtsfuss.de/blog/?p=80
Ich war noch nicht dort, aber Stephan Karlick hat mal 'nen tollen Vortrag darüber gehalten. Die Zonen mit den verschiedenen exotischen Pflanzen erinnern sehr an die in den Thermalbächen von Ungarn. Dort könnte man die schwimmenden Shinnersia-Bestände an den Ufern für Brunnenkresse (Nasturtium) halten, die oft ganz ähnlich wächst.
Vielleicht gibt es irgendwelche Pflanzenkartierungsergebnisse für den Warmbach, habe bisher nichts gefunden.

Btw.: http://www.rechtsfuss.de/blog/?cat=1 "Mangroven": Taxodium!

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby derMartin » 03 Oct 2010 16:40
Erwischt ;-)
Ja, stimmt alles. Die Sumpfzypresse hatte ich auch mittlerweile heraus gekriegt. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt.

Über den Thermalbach gibt es finde ich ziemlich wenig im Internet. Einmal habe ich einen Bericht gelesen von einer Exkursion zum Warmbach. Sie war sogar einigermaßen ausführlich, nur leider waren sie am falschen Bach ;-). Nicht alle fließen permanent.

So eine Pflanzenkartierung kenne ich auch nicht. Ich weiß auch nicht, was dich genau interessiert. Im "quellnahen" gebiet wachsen die Cryptocorynen, dann geht's weiter mit Eichenblatt, dann Vallisnerien und ein bisschen Riccia und Muschelblumen, wieder Eichenblatt (fast bis zum Ende), dann Laichkraut und am Ende eine Form von Wasserlilien.

Gruß
Martin
derMartin
Posts: 18
Joined: 21 Jul 2010 16:46
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 03 Oct 2010 19:20
Hallo Martin,

die Sumpfzypressen find ich toll; die kamen vor der Eiszeit auch in Europa vor und bildeten zusammen mit Mammutbaum & Co. die Braunkohlenwälder.
So eine Pflanzenkartierung kenne ich auch nicht. Ich weiß auch nicht, was dich genau interessiert.
Ich dachte mir, falls da mal Botaniker unterwegs waren und die Pflanzenarten erfasst haben, könnten sie auch das Laichkraut mit aufgenommen und bis zur Art bestimmt haben.
Habe hier ein Literaturzitat gefunden, vielleicht steht das Potamogeton da mit drin:
Leute, G.H. (1992): Pflanzen in der Villacher Therme. In: Hartl, H., Kniely, G., Leute, G.H., Niklfeld, H. & Perko, K.: Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen Kärntens. 451 S.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Welche von den 3en?
Attachment(s) by FluBBe » 21 Jun 2012 20:37
8 989 by Sumpfheini View the latest post
22 Jun 2012 10:21
Welche Pflanze ist das und was hat sie ?
by Daniel » 31 May 2007 15:42
7 1248 by Daniel View the latest post
01 Jun 2007 14:13
Welche Ludwigia bin ich?
by gartentiger » 18 Nov 2007 23:05
11 1272 by gartentiger View the latest post
21 Nov 2007 01:01
Welche Pflanze bin ich ?
by Asterix » 16 Jan 2008 17:21
9 1570 by Asterix View the latest post
16 Jan 2008 19:52
Welche Pflanze ist das?
by Tim Smdhf » 27 Mar 2008 14:56
3 1792 by Sumpfheini View the latest post
01 Apr 2008 20:03

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests