Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby ironshrimp » 23 Jul 2009 16:04
Hallo,

vor einigen Tagen gabs beim Zooladen hier in der nähe ein Angebot, seltene Moose, auf den Schalen standen die angeblichen Namen.
Eins davon war als Triangelmoos bezeichnet.
Das das kein Triangelmoos ist sieht vermutlich auch ein Blinder, dennoch hab ich es mitgenommen, vielleicht wächst es auch unter Wasser, was es auch immer sein mag.
Wobei, es sieht nicht mal sehr nach Moos aus, eher wie ein Farn.
Eine gewisse Ähnlichkeit mit Bolbitis heudelotii ist nicht von der Hand zu weisen, aber das was ich da habe ist viel kleiner und auch nicht ganz identisch, doch seht selbst, vielleicht kennt einer von euch ja diese Pflanze.
Viele Grüße
Armin

"Virus beckus vermehricus"

Mein Blog: http://ironshrimpsaquaristikblog.blogspot.de/
User avatar
ironshrimp
Posts: 62
Joined: 20 Jul 2008 14:32
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 23 Jul 2009 23:32
Hallo Armin,

das ist wahrscheinlich das gleiche wie Jessicas Nr. 1 hier:
artenbestimmung/lustiges-pflanzen-raten-jeder-darf-mitmachen-t6710.html?hilit=Hymenophyllaceae
Wird offenbar unter anderem "Mini-Bolbitis" genannt. Etwas sehr Ähnliches, vielleicht das Gleiche, wird auf http://www.grassyaqua.com als Lacosteopsis orientalis bezeichnet. Ich meine, Du liegst richtig, es ist ein Farn. Meiner Meinung nach ein Hautfarngewächs (Hymenophyllaceae), kein Bolbitis. Ob im Aquarium kultivierbar, weiß ich nicht.
EDIT: Foto mit Maßstab: :top: !

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby ironshrimp » 25 Jul 2009 15:30
Hallo,

danke Heiko, das hilft mir schon weiter.
Nach meinen Recherchen scheint es sich tatsächlich um Lacosteopsis orientalis bzw. Trichomanes naseanum zu handeln, das zu findende Bildmaterial spricht jedenfalls dafür.
Inwieweit es sich submers halten lässt werde ich sehen, versuch macht in diesem Falle klug. :D
Viele Grüße
Armin

"Virus beckus vermehricus"

Mein Blog: http://ironshrimpsaquaristikblog.blogspot.de/
User avatar
ironshrimp
Posts: 62
Joined: 20 Jul 2008 14:32
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 25 Jul 2009 17:15
Hallo Armin,

hab gerade auf www.tropicos.org nach den Namen gesucht - auweia, grausiger Synonymdschungel :shock: :D
Wahrscheinlich sind die Lacosteopsis/Trichomanes/Crepidomanes-Arten schwer zu bestimmen, und die taxonomischen Auffassungen sehr verschieden... aber was es immer auch für eine Art ist, auf Deinen Kulturversuch bin ich gespannt! Habe irgendwo gelesen, dass einige Trichomanes- bzw. Crepidomanes-Arten auf Steinen an Bachrändern wachsen - wo sie evtl. zeitweise überschwemmt werden.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby ironshrimp » 25 Jul 2009 18:20
Hallo

Japp, hab selten ne Pflanze gesehen die unter so viel verschiedenen Namen geführt wird.
Ich selbst bin auch gespannt was daraus wird, wobei das ja lange dauern kann bis es sich raus stellt
ob es funktioniert.
Manche Pflanzen sollen gute 2 Jahre durchgehalten haben bis sie dann doch nicht mehr wollten.
Na schauen wir mal, ich hab ja Zeit, wenns was wird wäre es nicht schlecht, ist wirklich ein schönes Pflänzchen.
Viele Grüße
Armin

"Virus beckus vermehricus"

Mein Blog: http://ironshrimpsaquaristikblog.blogspot.de/
User avatar
ironshrimp
Posts: 62
Joined: 20 Jul 2008 14:32
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby SebastianK » 28 Jul 2009 13:26
Hi zusammen,

habe die Tage einen winzigen Fitzel vom sog. Mini-Bolbitis bzw. Bolbits spec. von Roland bekommen.
Es wächst langsam, aber sichtbar. Ich hoffe das ich bald was von abgeben kann. Meine Amanos nerven mich im Moment ein wenig, da sie die winzige Pflanze immer " wegtragen...

Gruß

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
6 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest