Post Reply
44 posts • Page 1 of 3
Postby Tefe » 19 Sep 2010 16:40
Hey Leute,

gestern hab ich mich nach langen Überlegungen durchgerungen ernst zu machen.

mein 500l ehmals Diskusbecken - fand ich bislang mittelmäßig ansprechen . Ich habe aber etwas höhere Ansprüche.

Aufgrund meines derzeit sehr begrenzten Budgets wollte ich mit möglichst geringen Mitteln ein Layout herstellen was innerhalb von 2-3 Monaten ein bisschen was hermacht.

Nachdem ich die Mengen von Aquasoil für dieses Becken mit einem gebrauchtem Kleinwagen aufwiegen kann - entschied ich mich vorerst beim Sand zu bleiben - und wollte einfach mal probieren wie weit ich mit Opas techniken komm.

Dies wird nun eine Art Blog .. ich werde versuchen mindestens wöchentlich Updates einzustellen (sofern es meine Zeit erlaubt & die Nachfrage vorhanden ist)

Die Fotoqualität ist momentan noch nicht so prall - allerdings ist das Becken auch noch alles anderes als der schöner Schwan zu dem es sich noch entwickeln soll.

Die Filtertechnik ist somit schon jetzt komplett eingefahren..

Randnotiz:
Beckenvolumen: 140x60x60 (504l)
Beleuchtung 6x54W 860er Philips
CO2 Anlage mit Sera Reaktor
Filter: 1x Eheim 2080

Besatz:

ca. 70x Trigonostigma Heteromorpha (Dreieckssalmler)
ca. 20x Otocynclus Affinis
5x Corydoras (Panda) (mal schauen - die gehen vermutlich noch weg)
4x Siamesische Rüsselbarben (die gehen in Woche 1 weg)
Xx Ringelhandgarnelen
Xx TDS
ca. 8 Raub-TDS
1x Apfelschnecke

Pflanzen (Erstbesatz):

Blyxa Japonica
Dipilis Diandra
Rotala Rotondofolia
Echinodorus Sp. (konnte ich nicht bestimmen)
Lilialopsis Brasiliensis
Cryprocoryne Sp.
Hygrophila pinnatifida (danke Volker für die Bestimmung)


Über jede Art von Feedback freue ich mich und versuche dieses auch schnellstmöglich zu beantworten.

So und hier das erste Bild vom "Ugly Duck":

Attachments

VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 19 Sep 2010 18:06
Das die Kritik kam ich hätte zuwenige Pflanzen: zwischen den Wurzeln (kann man schlecht erkennen) befindet sich jede Menge Didiplis Diandra + Rotala rot. - die habe ich auf ca. 4-5 cm gekürzt - ich denke die sollten innerhalb von 2-3 Wochen den kompletten Hintergrung zuwuchern .. - hoffentlich schön dicht und farbig so wie ich sie bisher kenne.

für den Vordergrund kommt nächste Woche noch ca. 10 Töpfchen Lilialopsis Brasiliensis (Neuseelandgrass) um meinen Hangaufbau zu stabilisieren. Mal scheuen .. vielleicht tausch ich die Rotala noch aus .. sofern mir jemand eine meiner zwei gesuchten Ludwigien geben kann.. ^^

suche-wasserpflanzen/s-ludwigia-sp-var-cuba-u-ludwigia-arcuata-t12334.html
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby FloM » 19 Sep 2010 18:37
Hallo,

von sich aus finde ich das Projekt recht ansprechend. ich würde allerdings noch wurzeln nachlegen, sonst ist das bald ziemlich schnell überwuchert. (Ich spreche aus Erfahrung, faustgroße Steine z.B. sind in einem 200 liter Aquarium schnell unter der hinter- bzw. Mittelgrundbepflanzung verschwunden)
Peninsula
User avatar
FloM
Posts: 727
Joined: 22 Jun 2010 20:42
Location: Essen-Werden
Feedback: 35 (100%)
Postby Algenfreund » 19 Sep 2010 18:44
Hallo Ivo,
Du hast das mit der Kritik ja schon geahnt. Im Moment sind die Pflanzen ja noch klein und nicht eingewachsen.Aus dem grund würde ich dir unbedingt zu Hornkraut,Wasserpest und ähnlichem raten,damit du nicht bald ein Becken voller Algen hast. Ich hab immer Wasserpest genommen und einfach nur "reingeschmissen",um sie dann von Woche zu Woche wieder langsam zu entfernen. Ich drück dir die Daumen,daß alles nach deinen Wünschen läuft.
LG Simone
Liebe Grüße aus Celle von Simone
Algenfreund
Posts: 141
Joined: 28 Mar 2010 20:47
Location: Celle
Feedback: 2 (100%)
Postby Schlawiner_68 » 19 Sep 2010 18:57
Hi Ivo,

ich war grad auf der Suche nach Dreieckssalmler :D .
Spass beiseite. Der Lateinische Name passt zum Bild. Deutsch heissen die Fische aber nach meiner Meinung nach Keilfleckärbling und kommen aus Südostasien.

Viele Grüße
Reiner
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Viele Grüße
Reiner
Schlawiner_68
Posts: 119
Joined: 26 Apr 2009 09:27
Location: Regensburg
Feedback: 5 (100%)
Postby Tefe » 19 Sep 2010 19:24
Schlawiner_68 wrote:Hi Ivo,

ich war grad auf der Suche nach Dreieckssalmler :D .
Spass beiseite. Der Lateinische Name passt zum Bild. Deutsch heissen die Fische aber nach meiner Meinung nach Keilfleckärbling und kommen aus Südostasien.

Viele Grüße
Reiner

lol jaja .. war ein stressiges WE ^^

Die heissen freilich Keilfleckbärblinge ..

@algenfreund:Simone

Naja im Augenblick hege ich die Hoffnung das die D. Diandra ordentlich abgeht - habe da eigendlich recht gute Erfahrungen gemacht (habe die erst vor 2,5 Wochen gekauft - war vielleicht ein guter Esslöffel voll - jetzt etwa ein halber Eimer.. -> davon etwa 2/3 wieder eingesetzt)

Sollte das nicht funktionieren hole ich noch Wasserpest .. und damit hoffe ich schnapp ich die Algen.

Wie gesagt nächste Woche ist nochmal eine größere Menge Neuseelandgrass geplant - allerdings wächst das bei mir erfahrungsgemäß eher langsam. (aber es wächst zumindest ^^)

Bei den Steinen hab ich eigendlich vor gehabt Granit mit Quarziteinlagerungen zu verwenden - allerdings ist sowas echt schwer zu finden. (geht noch .. sowas kommt wenigsten noch in der Natur vor.. ich muss halt mal intensiv suchen)

Sobald ich Steine hab kommt auch noch etwas Moos dazu - kann aber noch etwas dauern..


@Feuersalmler

Ich hoffe das hält sich ein wenig in Grenzen .. die Wurzeln sind immerhin gute 50 cm lang
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 20 Sep 2010 05:21
Morgeeeeen,

ahhh .. gerade aufgestanden das Becken ist schön klar .. Glasklar sozusagen.

Das hatte ich bei meinem vorherigen Layout nie - da waren immer Schwebstoffe im Wasser. Das lag da warscheinlich an den Wurzeln, die waren viel zu groß und zu weich.

Die Corys haben das ganze Becken umgewühlt -> überall winzig kleine Krater in der Sandoberfläche. Das bestärkt mich in dem Entschluss die abzugeben - die werden sonst wohl das Abrutschen des Hanges beschleunigen.

Von meiner alten TDS Plage ist auch nicht mehr viel übrig - momentan sehe ich fast nur noch Anatome Helena.

Werde heute abend nach der Arbeit noch etwas Scheibenalgen entfernen die ich vorhin entdeckt habe.. die muss ich beim Neueinrichten übersehen haben und den Überbesatz entfernen. Mal schauen vielleicht bring ich auf dem Heimweg noch ein paar Töpfchen Neuseelandgrass mit..
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 20 Sep 2010 19:23
So hab dann doch erstmal darauf verzichtet das Neuseelandgrass zu kaufen .. => vor allen Dingen weil ich erst vor etwa einer Stunde wieder heimgekommen bin - und jetzt erstmal etwas anderes zu erledigen habe.

Ich habe mir mal eine halbwegs anständige Kamera besorgt und wollte wenigstens noch ein Update mit ordentlichem Foto einstellen.

Somit Day 1:

Attachments

VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 20 Sep 2010 21:15
Noch ein Bild .. konnte mich nicht beherschen .. muß erstmal die Kamera testen :lol:

Attachments

VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby FloM » 21 Sep 2010 14:07
Hallo nochmal.


Mit Hardscapenachlegen meinte ich auch eher Steine. die Paar Äste machen in so einem toll großem aquarium halt nicht viel her . Ich würde dir Minilandschaft empfehlen. Granit geht aber auch und kostet ja nix :wink:
Peninsula
User avatar
FloM
Posts: 727
Joined: 22 Jun 2010 20:42
Location: Essen-Werden
Feedback: 35 (100%)
Postby Tefe » 21 Sep 2010 19:39
Hey,

wollte mein Update einstellen - habe heute die Lilialopsis Brasiliensis gekauft - waren 6 Töpfchen - zusätzlich hat mir der Händler "aus versehen" 2 Töpfe Lilialopsis Novaezelandiae eingepackt. Und ich Depp schau nicht nochmal nach..

Zusätzlich habe ich noch zwei Töpfchen Cryptocoryne wendtii genommen - die fand ich einfach zu schön.

Jetzt alles eingepflanzt .. hmmm irgendwie siehts kaum anders aus wie vorher.. Naja 500l sind halt schon eine Hausnummer - was da an Pflanzen reingeht ist unglaublich.

Naja die C.Wendtii macht schon was her .. - wenn die ordentlich austreibt wird sie bestimmt noch den entscheidenden Pepp bringen.

@Flo
Jop ..werde wohl noch ein paar Steine einbringen - hab das eigendlich auch von vornherein geplant. Ich habe aber leider bislang noch nichts passendes gefunden, meine Ansprüche sind schon relativ hoch fürchte ich.


Hier noch ein Foto nach der heutigen Planzaktion:

Attachments

VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 21 Sep 2010 20:38
Achso .. noch eine Überlegung.. meint ihr das kommt besser wenn ich die Rückwand schwarz mache? Wäre kein großes Ding ist nur eine Plexiglasscheibe mit entsprechender Beklebung die ich in eine Schiene dahinter geschoben habe.
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 21 Sep 2010 21:16
Nachtrag:
interressante Beobachtung .. wenn ich die Beleuchtung länger als 6h anlasse fangen meine Pflanzen an sichtbar zu assimilieren - also die Sauerstoff-Sättigungsgrenze des Beckens ist erreicht.

Normalerweise kommt das nicht vor ich beleuchte früh von 6:00-11:00 und abends von 16:30-21:30 (also mit langer Mittagspause) - aber ich grüble gerade noch ein wenig und dachte ein zwei Stunden länger werden schon nicht schaden.

Sieht schon gut aus - hoffe das ist ein Zeichen das die Pflanzen langsam aber sicher anwachsen - klar dauert noch eine Weile - aber wenns photosynthetisiert ( 8) ) ist das wohl ein Schritt in die richtige Richtung..


Btw.: Werde die nächsten paar Tage wohl erstmal keine weiteren Updates einstellen (ausser es tut sich was größeres - oder auf Nachfrage :mrgreen: )
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 23 Sep 2010 18:22
So, jetzt doch noch news :lol: ..


Gestern sind endlich die lange gesuchten Ludwigien eingetroffen.. Die Ludwigia inclinata var. verticillata 'Cuba' (die nenn ich ab jetzt nurnoch Linc Cuba - Der Name ist mir eindeutig zu lang) habe ich erstmal etwas ausserhalb meines Layouts platziert damit sie sich von den Reisestrapazen "erholen" kann.. Sieht aber gut aus - ich glaub die kommen durch.
Danke nochmal Stefan :beten:



Meine Pflanzen Assimilieren inzwischen schon etwa 2h nach einschalten der Beleuchtung deutlich sichtbar. wuchstechnisch passiert momentan nicht viel glaube ich - ich hab da nicht so den direkten Überblick.. ich seh das Becken ja ständig.

Leider treten erste kleine Problemchen auf - die allerdings vorhersehbar waren. Erstens habe ich an den Scheiben und an stagnierenden Pflanzenblättern erste Grünalgen entdeckt und zweitens habe ich bei zwei Pflanzen deutliche Symptome von Mangelerscheinungen gefunden .. ich hab da mal zwei Bilder eingestellt. Meine Frage an die Profis was ist im Mangel? (hab da nen Verdacht .. aber will eigendlich mal meine Vermutung bestätigt wissen.. :wink: )

Bei der Microsorum war der Mangel schon vorher zu sehen (schon bevor ich das Becken neu gemacht habe).. bei der H.pinnatifida ist es neu.

Ich hoffe die paar Punktalgen (sind wirklich nicht viele) und die Mangelerscheinungen verschwinden sobald ich nach EI dünge .. mich würde nur mal interressieren was dort im Mangel ist - dann weiss ichs beim nächsten mal sicher ^^

Attachments

VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 25 Sep 2010 19:15
Update:


Die letzten Tage hat sich langsam aber sicher eine milchige Kahmhaut gebildet unter welche sich die Assimilationsblasen meiner Pflanzen gesammelt haben.. Dadurch wurde das Licht gestreut. Deshalb habe ich auf meinem Filterauslass ein Adapter von 16 auf 12 mm sozusagen als Düse installiert und diese knapp unter die Oberfläche eingestellt. So habe ich eine gemütliche Bewegung an der gesamten Wasseroberfläche. Das ermöglicht es den Bläschen sich aufzulösen.

Mehr werde ich dagegen erstmal nicht unternehmen..

Die Rotala und meine H.Pinatifilada legen ordentlich im Wuchs zu.. kann man auch erkennen denke ich.

Habe gestern mal die Düngerdosis erhöht.. Ich dünge jetzt erstmal täglich 17ml Sera Eisendünger + 4-6ml Palmendünger als Phospat und Nitratspritze. Ich hoffe next week kommt mein EI - Dünger von Tobi an.. dann werde ich mal schauen ob das wirklich so gut ist wie hier alle sagen :lol:

Morgen ist der erste WW fällig - ich werde wohl 50% Intervalle wöchentlich einführen.. macht Sinn in Anbetracht der Düngermengen die in Zukunft in das Becken kommen.

Gestern habe ich erstmal die Frontscheibe gereinigt und die meisten der Grünalgenblätter entfernt. Mal schauen ob das mit der Düngerumstellung eine Besserung zur Folge hat.

Leider hat das mit dem Fische abgeben diese Woche noch nicht geklappt .. mal schauen vielleicht ja morgen..

Die Linc Cuba hat sich gut aklimatisiert und streckt ihre Blätter schon zum Licht .. Ich konnte glaube ich, sogar schon ein paar neue erkennen.. Ich überlege ob ich mein Layout teile und mit der Cuba eine Art zweiten Schwerpunkt auf der rechten Seite setze.. Ich glaube das würde gut ausschauen wenn ich noch etwas grünes davor setze und genügend Platz zu meinem Hardscape lasse.

Ich kanns kaum erwarten das die Didiplis richtig loslegt .. erst dann nimmt das Layout so langsam die geplanten Formen an.


btw.
An die stillen Mitleser.. ein bisschen Feedback wäre nett ab und an :bonk:
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
44 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Squeaky duck´s paddling pool
Attachment(s) by Andre » 01 Jan 2010 21:20
19 2130 by Andre View the latest post
17 Apr 2011 19:29
Beautiful "Rock"
Attachment(s) by kawapatrick » 02 May 2013 20:58
6 795 by Kalle View the latest post
23 May 2013 21:42

Who is online

Users browsing this forum: Majestic-12 [Bot] and 4 guests