Post Reply
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon bongpapst » 20 Mär 2012 20:56
Hallo liebe Community,

habe mich dazu entschlossen euch hier mal mein neues Becken, welches sich gerade im Entstehungsprozess befindet, vorzustellen. Der Gedanke bei dem Becken ist einen Baum auf einem Steinhügel auf der rechten Seite und als Gegensatz dazu eine Art Wiese auf der linken Seite.
Hier mal eine kurze Liste der verwendeten "Hardware":

- 60x45x30 Becken

- Giesemann Leuchte mit 4x24Watt (jeweils 2 Leuchten seperat zuschaltbar)

- TetraTec 600 Außebfilter

- 2kg CO2 Anlage mit Nachtabschaltung und In-Line-Atomizer

- Bodengrund: PowerSand Spezial+AdA Aquasaoil Normal+Powder oben drauf

- Scape: Minilandschaft+ Wurzel als Baum

Bei der Bepflanzung bin ich mir noch nicht zu 100% Sicher. Fest steht, dass auf der linken Seite eine Rasenfläche aus Utricularia graminifolia gefplanzt wird.
Als Blätter für den Baum schwanke ich noch zwischen HCC oder Riccia, eure Meinung würde mich hier sehr interessieren ;)
Unter den Baum und zwischen die Felsen wollte ich evtl ein bischen Postogemo Helferi pflazen.
Hinter den Stein im linken Eck möchte ich einen Busch aus Staurogyne Repens hochziehen, ich finde die Pflanze einfach toll :D :D :D








Am Donnerstag kommen die Pflanzen an, dann wird das ganze mit einem Drystart gestartet.

Über eure Meinungen und etwaige Anregungen würde ich mich sehr freuen! :tnx:

Gruß

Marcus
bongpapst
Beiträge: 78
Registriert: 22 Mai 2011 19:40
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Tim Smdhf » 21 Mär 2012 15:21
Hey,

warum hast du nciht 60x45x45 genommen?

Das wäre doch viel besser für die Tiefenwirkung...
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Beiträge: 2317
Registriert: 19 Feb 2008 18:30
Wohnort: Münster
Bewertungen: 83 (100%)
Beitragvon bongpapst » 21 Mär 2012 19:43
Hey Tim,

habe das ganze Set zu einem guten Preis von einem Forenuser hier gekauft, daher hatte ich keinen Einfluss auf die Größe ;)
bongpapst
Beiträge: 78
Registriert: 22 Mai 2011 19:40
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon blechkleid » 21 Mär 2012 20:06
Hallo Marcus,
ich finds ganz gut, vielleicht solltet du den Baum aber ein klein wenig nach rechts hinten ankippen.
Auf den Trockenstart bin ich gespannt und würde mich freuen, wenn du regelmässig davon berichtest.
Viel Erfolg wünscht,
Silvio
blechkleid
Beiträge: 61
Registriert: 17 Jan 2012 12:54
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon bongpapst » 21 Mär 2012 21:13
Hey,

du hast Recht, es sieht so aus als würde der Baum ein wenig nach vorne kippen. Werde das natürlich noch korrigieren. Der Baum wird sowieso erst etwas später wichtig, wenn ich das Wasser einlasse und die Pflanzen daran befestige.
Dazu würde mich eure Meinugn sehr interessieren, würdet ihr Riccia oder HCC als "Blätter" dafür verwenden?

Gruß
Marcus
bongpapst
Beiträge: 78
Registriert: 22 Mai 2011 19:40
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon blechkleid » 26 Mär 2012 14:47
Moins,
Riccia hatte ich auch schon in einem Baum. Wächst leider zu schnell und meine Garnelen hatten sehr viel Freude mit dem "Blätter" rausziehen.
Habe nach 3 Monaten den Baum vom Riccia befreit , weil:
- die zur Scheibe gerichteten Seite kann schlecht verschnitten werden
- wächst zu schnell
- die kahlen Äste des Baumes gefallen mir im direkten Vergleich besser

Wenn du wenig Riccia, punktuell verwendest (nur ein klein wenig in jeder Astgabeln) hast du sicher in kurzer Zeit ein spannendes Stilleben

Viele Grüße Silvio
blechkleid
Beiträge: 61
Registriert: 17 Jan 2012 12:54
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon bongpapst » 02 Apr 2012 15:16
Hey Leute,

also der Dry-Start ist leider total in die Hose gegangen. Sowohl die Staurogyne, als auch die Ultr. graminifolia sind eingegangen :( :( :(
Deshalb werde ich jetzt einen normalen Start beginnen.

Ich bin mir jedoch immer noch unschlüssig was ich als Baumbepflanzung nehmen soll... :(
Daher BITTE ich euch mir doch ein paar Vorschläge zu machen. :besserwiss: :tnx: :bonk:

:tnx: :tnx: :tnx:
bongpapst
Beiträge: 78
Registriert: 22 Mai 2011 19:40
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon -serok- » 02 Apr 2012 15:37
Tach auch!

bongpapst hat geschrieben:Ich bin mir jedoch immer noch unschlüssig was ich als Baumbepflanzung nehmen soll... :(

Ganz allgemein eignen sich dafür die meisten Moosarten ganz gut. Für den Anfang würde ich mich darauf beschränken, irgendein dichtes Vesicularia oder Fontinalis.

bongpapst hat geschrieben:also der Dry-Start ist leider total in die Hose gegangen. Sowohl die Staurogyne, als auch die Ultr. graminifolia sind eingegangen :( :( :(

Nicht feucht genug gehalten?! Die U.graminifolia ist aber auch unberechenbar, bei der muss es nicht zwangsläufig daran gelegen haben.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Bild Aquascaping

Bild
Benutzeravatar
-serok-
Team Flowgrow
Beiträge: 1650
Registriert: 26 Apr 2010 07:48
Wohnort: Frechen
Bewertungen: 20 (100%)
Beitragvon bongpapst » 02 Apr 2012 15:51
Hey Andi,

bin mitlerweile auch beim Christmas Moos angekommen, ich denke das wird ganz gut aussehen.

Es war eiegntlich feucht genug, die Ultr. hat sich einfach in eine schleimige Masse verwandelt und hat ziemlich gestunken :censored:
bongpapst
Beiträge: 78
Registriert: 22 Mai 2011 19:40
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Der Kubist » 09 Mai 2015 08:11
Gibts ein Update?

Gruß,

Rainer
Der Kubist
Beiträge: 6
Registriert: 30 Dez 2014 17:52
Bewertungen: 0 (0%)
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
The tree
Dateianhang von addy » 16 Mär 2009 19:02
11 1653 von addy Neuester Beitrag
16 Feb 2010 16:07
Under a tree
Dateianhang von tîmeau » 01 Nov 2013 21:39
3 851 von Franci Neuester Beitrag
20 Nov 2013 11:05
Mini M - Tree
Dateianhang von ThoreS » 13 Aug 2012 11:11
28 2733 von NicoHB Neuester Beitrag
18 Jan 2013 15:42
The absent tree
Dateianhang von Maximus12-11 » 09 Mär 2013 10:01
10 1086 von Maximus12-11 Neuester Beitrag
28 Mär 2013 17:09
30l Homeland Tree
Dateianhang von DavidO » 20 Aug 2013 09:38
1 341 von DavidO Neuester Beitrag
20 Aug 2013 09:42

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TilmanBaumann und 1 Gast