Post Reply
28 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Perry » 21 Jul 2013 20:34
Hallo,

nachdem ich studienbedingt schon länger nichts mehr gemacht habe, nutze ich jetzt die Zeit um wieder mal ein neues Scape zu versuchen.
Ich habe mich Ende letzten Jahres auf ein 30L Nano beschränkt und das auch nur so nebenbei betrieben. Dementsprechend sah es mittlerweile auch aus.

Zu meinem Neuen:

Maße: 50L Dennerle Scaper`s Tank (45x36x31cm)

Beleuchtung und Rucksackfilter: ebenfalls von Dennerle (Komplettset)

Co2: Druckgas 2kg von US-Aquaristik (sollte bald ankommen)

Hardscape: eine große Wurzel, k.A. was das ist, lag schon ewig rum aus meinem ersten Aquarium, ev. ein paar Steine noch, da bin ich mir noch nicht sicher.

Bepflanzung: Eleocharis parvulla, und ein Moos das ich mal als Gratisbeigabe bekam und sich rasend vermehrte in den letzten Becken, der Name ist mir leider entfallen.

Bodengrund: Ada New Amazonia und als Unterfütterung für die Wurzel in einem Strumpf schwarzer Sand.

Unterschrank: Weiß Hochglanz aus einem günstigen Möbelhaus :D

Ich bin noch am überlegen, ob ich den Tank noch umdrehe um die Rundungen weg zu haben bei der Frontansicht. Hier noch ein paar Bilder vom Aufbau und dem letzten Stand der Wurzel:

Dateianhänge

MfG

Philipp
Perry
Beiträge: 66
Registriert: 15 Feb 2012 17:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Perry » 25 Jul 2013 20:27
So,

hat etwas gedauert, aber heute habe ich ein bisschen weitergemacht.
Die letzten Lieferungen sind nun eingetroffen, sogar eine Gratisbeigabe Hygrophila pinnatifida war dabei :smile: , nur leider passt mir die irgendwie gar nicht ins Konzept, also verbleibt sie vorerst mal im Nano nebenan.

Auch meine Co2 Flasche kam heut an, nur leider ohne Diffusor und Schläuche, sind aber nach tel. Rücksprache auf dem Weg.
Ein paar Tage ohne werden meine Pflanzen schon vertragen denk ich.

Ob und wo ich noch Steine dazusetze, darüber bin ich mir noch nicht sicher. Vielleicht hat ja jemand ein paar nützliche Tips für mich. Als Rückwand habe ich für beide Becken nun auf Plexiglas aufgeklebte Folien in Schwarz und Weiss zum einklemmen hinter den Aquas, um ein bisschen variieren zu können.

Hier noch ein paar Fotos vom rumprobieren, wobei das letzte Foto auch der letzte Stand ist. Morgen werde ich dann höchstwahrscheinlich bepflanzen und befüllen.
Ratschläge, Tipps etc. gerne willkommen. :thumbs:

Dateianhänge

MfG

Philipp
Perry
Beiträge: 66
Registriert: 15 Feb 2012 17:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Waldheini » 26 Jul 2013 12:33
Hallo,
ich finde, dass das Aquarium ein wenig erdrückend wirkt, wenn das Substrat vorne zu hoch ist... Außerdem würde ich vorne eine glatte Linie ziehen. Ich würde eher versuchen die gewünschte Form mit der Bepflanzung zu gestalten.
LG Lukas
Waldheini
Beiträge: 223
Registriert: 21 Okt 2012 16:31
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Perry » 26 Jul 2013 13:02
Hallo Lukas,

da hast du wohl recht, ich finds nach mehrmaligem betrachten auch nicht mehr so optimal.
Deswegen probier ich noch ein bisschen rum, was die Soilhöhe links vorne und auf der rechten Seite generell betrifft.
Werd mal versuchen es zur rechten Seite hin abfallen zu lassen und die linke Seite ist ja nur ein Handstreich bzw. wird sich beim bepflanzen und befüllen wahrscheinlich sowieso erledigen. :lol:

Danke für deine Meinung!
MfG

Philipp
Perry
Beiträge: 66
Registriert: 15 Feb 2012 17:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Waldheini » 26 Jul 2013 14:03
Hi,
ich würde auch schauen, dass in der linken hinteren Ecke genug Soil ist. Ich hatte da nämlich schon das Problem, dass mir der Bodengrund hinter den Wurzeln weggerutscht ist und dann kein Halt mehr für die Stengelpflanzen da war.
P.S.: Weißt du denn schon welche Pflanzen es überhaupt werden sollen?

Edit: Sorry - hab mirs nochmal durchgelesen.... Pflanzen stehen ja eigtl. schon fest...

LG Lukas
Waldheini
Beiträge: 223
Registriert: 21 Okt 2012 16:31
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Perry » 26 Jul 2013 14:26
Hallo,

ich hab beim aufschütten des Soils darauf geachtet, dass dort wo die Wurzel unten Hohlräume hat genug Soil da ist. Hab danach die Wurzel ausreichend hin und her bewegt und festgedrückt, so dass in Verbindung mit dem darunter befindlichen Sandstrumpf keine Hohlräume mehr sein dürften. Hoffe ich zumindest. :-/

Eigentlich wollte ich ja das Soil links hinten noch weiter aufschütten, damit ich dahinter auch noch Eleocharis setzen kann, die man dann auch noch sieht.
Nur leider macht mir da der Filtereinlauf einen Strich durch die Rechnung, bin aber noch am überlegen ob ich ihn nicht einfach ein Stück kürze.

Eine weitere Überlegung war den freien Platz links hinter der Wurzel für den Co2 Diffusor zu nutzen, da bin ich mir noch nicht sicher. Wird wahrscheinlich eine spontane Entscheidung, sobald ich nochmal mit dem Anstieg des Soils rumprobiere.

Außerdem werde ich noch ein paar Steine reingeben versuchsweise. In die Mitte der Wurzel werde ich das Moos platzieren, eventuell auch an ein paar anderen Stellen.

Weitere Kommentare dazu gerne willkommen.
MfG

Philipp
Perry
Beiträge: 66
Registriert: 15 Feb 2012 17:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Waldheini » 26 Jul 2013 16:21
Hallo,
kann es sein, dass dein Moos Riccia fluitans ist? Das würde ich allenfalls auf kleinen Steinen aufgebunden im Vordergrund verwenden. Aber für die Wurzel wäre Javamoos besser, da dieses da schön festwächst mit der Zeit.
Die Hygrophila pinnatifida würde ich eventuell ins Zentrum setzen. Die kann auch mit der Zeit an der Wurzel festwachsen.
Ich würde aber auf jeden Fall noch etwas Javamoos mit reinbringen - nur als Tipp. Wenn du es so besser findest, dann mach es aber lieber wie es dir gefällt, sonst ärgerst du dich hinterher nur unnötig :wink:
Waldheini
Beiträge: 223
Registriert: 21 Okt 2012 16:31
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Perry » 26 Jul 2013 19:51
Hallo,

ist leicht möglich wenn ich mir die Bilder so anschaue :D
Danke für den Tipp, bin noch nicht so sattelfest was das betrifft.

Die Hygrophila ist mir zu hoch, werde mal beobachten wie sie nebenan wächst und dann vl. noch umentscheiden.
Das Riccia werde ich beschwert durch ein paar Aquascaping-Rocks in einen Netzschlauchverband packen. Das sollte gut funktionieren, bei meinem Übergangsscape( Nano von Jänner bis jetzt) hab ich es ähnlich gemacht, nur war das Netz auf einem alten Bonsaibaum angebracht.
Die Wuchsrichtung war halt nur nach oben, von daher nicht wirklich geeignet dafür. :lol:

Danke nochmal!

Dateianhänge

MfG

Philipp
Perry
Beiträge: 66
Registriert: 15 Feb 2012 17:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Perry » 27 Jul 2013 18:57
Hier der nun wohl endgültige Versuch was das Soil betrifft. Mit den Steinen bin ich nicht wirklich weitergekommen, mal schaun was der morgige Tag bringt :smile:
Für Ratschläge bin ich immer zu haben.

Dateianhänge

MfG

Philipp
Perry
Beiträge: 66
Registriert: 15 Feb 2012 17:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon FloM » 29 Jul 2013 09:36
Hey :),

ein sehr interessantes Scape :). Ich pers. würde keine Steine einsetzen und das Riccardia im Vordergrund auslegen und ansonsten ganz sporadisch mit kleinen Cryptos, Eleocharis, vll. etwas Marsilea und Anubias nana "bonsai auf der Wurzel bepflanzen ;).

Die Wurzel an sich ist schon so groß, dass keine weiteren Hardscapeelemente nötig sind ;)
Peninsula
Benutzeravatar
FloM
Beiträge: 706
Registriert: 22 Jun 2010 20:42
Wohnort: Essen-Werden
Bewertungen: 35 (100%)
Beitragvon Waldheini » 29 Jul 2013 11:47
Hi,
das ist 100%ig Riccia fluitans. Das solltest du unbedingt mit Nylon-/Angelschnur festbinden, da es nicht am Untergrund festwächst.
Hygrophila pinnatifida würde schon gehen, denn die bleibt relativ kleinn - wenn man sie öfters stutzt. Vor allem bilden sie dann kleine Ausleger. Außerdem würde sie gut zu den Moosen und evtl. der Anubias nana var. bonsai (falls du die verwendest) passen.
LG Lukas
Waldheini
Beiträge: 223
Registriert: 21 Okt 2012 16:31
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Perry » 29 Jul 2013 19:13
Hallo,

je länger ich das Becken betrachtet habe und mir die Bepflanzung vorstellte, desto weniger gefiel es mir. Also habe ich kurzerhand gestern die Wurzel rausgenommen und wollte dann Richtung Iwagumi gehen.

Rausgekommen ist nach einigem probieren diese Steinlandschaft. Ich hoffe es gefällt nicht nur mir. :lol:
Morgen wird bepflanzt, allerdings nun nur mit Eleocharis. Das Riccia spar ich mir erstmal für das Kleine daneben.

Dateianhänge

MfG

Philipp
Perry
Beiträge: 66
Registriert: 15 Feb 2012 17:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Waldheini » 29 Jul 2013 21:07
Hallo,

das sieht schon besser aus :wink:

Allerdings wirst du nicht mehr viel davon sehen, wenn die Eleocharis acicularis, die ja momentan relativ hoch ist erstmal drin ist.
Wäre vielleicht nicht verkehrt das ganze um ca. 3cm anzuheben. Das würde schon einiges ausmachen - und die Steine wirken auch imposanter, je näher sie an die Wasseroberfläche kommen.

Wenn die Pflanzen um die Steine herum genauso groß sind, wie jetzt das Soil hoch ist, dann sieht es sicherlich gut aus, ansonsten geht die jetzige Wirkung etwas verloren :wink:
Daher würde sich im Vordergrund wahrscheinlich eher die Eleocharis sp. 'mini' anbieten...

LG Lukas
Waldheini
Beiträge: 223
Registriert: 21 Okt 2012 16:31
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Perry » 29 Jul 2013 22:38
Hallo,

danke für den Hinweis, daran habe ich schon gedacht. Habs direkt nach dem setzen der Steine fotografiert und dazu das Soil erstmal ungefähr passend hingeschoben.
Mal schauen was sich noch machen lässt. :smile:
MfG

Philipp
Perry
Beiträge: 66
Registriert: 15 Feb 2012 17:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Perry » 30 Jul 2013 20:02
Hallo,

heute wars endgültig soweit. Hier ein Bild dazu:

Dateianhänge

MfG

Philipp
Perry
Beiträge: 66
Registriert: 15 Feb 2012 17:33
Bewertungen: 0 (0%)
28 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Unterwasserwelt: 50l Scaper´s Tank
von Dortje » 13 Feb 2013 19:55
0 610 von Dortje Neuester Beitrag
13 Feb 2013 19:55
Scaper's Tank, ein Werdegang
Dateianhang von LarsP » 22 Mai 2014 11:25
3 626 von LarsP Neuester Beitrag
13 Jun 2014 19:26
13L Scaper's Tank Neugestaltung
Dateianhang von Bitterlemon » 23 Mär 2016 18:21
0 323 von Bitterlemon Neuester Beitrag
23 Mär 2016 18:21
Scaper's Tank / noch namenlos
von 2Qt2beStr8 » 11 Jan 2015 20:21
0 358 von 2Qt2beStr8 Neuester Beitrag
11 Jan 2015 20:21
Mein "Berg" und erstes Scape - Scaper's Tank 50l
von Clayiant » 30 Jun 2014 18:43
10 4756 von Smolinski Neuester Beitrag
15 Sep 2014 10:19

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste