Post Reply
35 posts • Page 1 of 3
Postby troetti » 28 Oct 2012 17:24
Hallo zusammen,
ich habe vor drei Tagen meinem 360l-Becken ein neues Layout gegönnt. :smile:

Meine bisherigen Layouts TwoSides und CASTAWAY betrachte ich mittlerweile als Übungsbecken. Bei ihnen konnte ich Erfahrungen bei der Düngung, den Wasserwerten, der Algenkontrolle und der Pflanzenpflege sammeln.

Das Aquarium dient als Raumteiler und wurde bisher dementsprechend mit eine Vor-, Rück- und Stirnseite gestaltet. Im Laufe der Zeit, habe ich allerdings festgestellt, dass bei meiner Betrachtung sich eine „Hauptseite/Frontseite“ entwickelt hat.

Es wird weiterhin als Raumteiler dienen, aber ggf. auf der Rückseite mit einer Milchglasfolie versehen.

Bisher habe ich als Steine „Drachensteine“ benutzt und DENNERLE-Kies verwendet.
Im neuen Layout kommen Basaltbrocken und ADA-Soil „New Amazonia“ zu Einsatz. Das gesamte Layout steigt nach hinten sehr an und bildet zwei Teile, die durch einen „Sandweg“ voneinander getrennt sind.

Nunja, damit Ihr einen besseren Einblick bekommt, habe ich hier einige Bilder von der Umgestaltung für Euch.

















Ich hoffe, dass sich alles möglichst algenfrei und gut entwickelt. In drei Wochen, nach dem zu erwartendem Niritpeak, werden die Bewohner wieder einziehen.

Bis dahin wird täglich mit 20ml NPK gedüngt.
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby troetti » 28 Oct 2012 17:28
Hier sind einige Bilder des fertigen Layouts mit dem Namen „CongWOOD“.










Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby troetti » 28 Oct 2012 17:29



:grow:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Berkley » 28 Oct 2012 17:56
Hi Eddy,
ein schönes Konzept!
Bin auf die Entwicklung gespannt und freue mich auf weitere Updates - das sind wirklich mal richtig schicke Fotos!
Respekt!
Magst du kurz schreiben, was du für ne Kamera und Objektiv nutzt?
Gruß
Timo
Image

♥ Jetzt Aquascapia-Fan werden!
User avatar
Berkley
Posts: 566
Joined: 30 Mar 2007 16:34
Location: Hamburg
Feedback: 10 (100%)
Postby troetti » 28 Oct 2012 18:08
Hi Timo,
die Bilder vom Umbau im ersten Beitrag habe ich mit unserer Urlaubskamera geschossen.
Eine Canon IXUS 130.

Die Bilder des fertigen Layouts wurden mit meiner Sony "NEX VG-10" mit einem 18-200mm Objektiv geknippst. :wink:

Schön, dass Dir das Layout gefällt. :tnx:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Alex82 » 28 Oct 2012 18:26
Hallo Eddy!

Sieht sehr vielversprechend aus! :thumbs:
Ich freue mich auch auf weiter Updates!
Greetz!
Alex

Chillen ist die Kunst, sich beim Nichtstun nicht zu langweilen!

http://pflanzenpfuetze.blogspot.co.at
http://www.flickr.com/photos/pflanzenpfuetze/
User avatar
Alex82
Posts: 935
Joined: 21 Aug 2009 12:58
Location: Obertrum am See
Feedback: 16 (100%)
Postby lenka007 » 28 Oct 2012 21:17
Hallo,
Ich schließe mich den Lobeshymnen an. Sehr, sehr schönes Becken, ich würde nur eine Sache verändern. Auf der linken Seite wurde das schwarze Soil mithilfe von großen Steinen, vom weißen Sand/Kies getrennt. Genau diese Trennung fehlt auf der rechten Seite, was es irgendwie unfertig aussehen lässt...
Das ist aber auch alles, was ich zu bemängeln habe... :D

Gesendet von meinem HTC Desire HD A9191 mit Tapatalk 2
Gruß Dominik

Facebook EastSideAquascaping
Mein youtube Kanal mit vielen Aquarienvideos...
http://www.youtube.com/user/lenkadj
User avatar
lenka007
Posts: 363
Joined: 21 Jan 2012 01:44
Feedback: 17 (100%)
Postby Gast » 28 Oct 2012 21:59
Hi Eddy!

Ich hätte die Frane etwas weiter unterhalb angebracht, sieht für mich zu aufgesetzt aus...
Hast du mal 'ne Pflanzenliste parat?
Mir persönlich sind es zu viele verschieden Pflanzen, aber gut...

cheers
Eva
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 29 Oct 2012 08:13
lenka007 wrote:Genau diese Trennung fehlt auf der rechten Seite, was es irgendwie unfertig aussehen lässt...

Stimmt.
Das ist mir so noch gar nicht aufgefallen. Werde ich noch ändern. :thumbs:

gamma wrote:Ich hätte die Frane etwas weiter unterhalb angebracht, sieht für mich zu aufgesetzt aus...

Hi Eva,
mit den Farnen an der Stammspitzen bin ich auch noch nicht 100%tig zufrieden.
Wenn jemand eine andere Idee hat die Schnittflächen natürlicher zu verbergen, immer her damit. :smile:

gamma wrote:Hast du mal 'ne Pflanzenliste parat?

Hier die Pflanzenliste:
- Blyxa japonica
- Hygrophila polysperma 'Sunset'
- Microsorum pteropus 'Narrow'
- Anubias barteri var. Nana
- Vallisneria spiralis ‚Tiger‘
- Staurogyne repens
- Cryptocoryne beckettii 'petchii'
- Cryptocoryne wendtii 'braun'
- Microsorum pteropus 'Windeløv'
- Cyperus helferi
- Rotala rotundifolia
- Alternanthera reineckii 'Mini'
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Anferney » 29 Oct 2012 09:08
Hi Eddy
Bessere Möglichkeit wie Eva sagte
Einfach die Farne an der Vorderseite der Stämme anbringen und ein Stück weiter unten ;)
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1318
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby troetti » 29 Oct 2012 19:17
Hallo zusammen,
ich habe die Farne von den "Baumspitzen" entfernt und teilweise an den unteren Teil der Wurzel platziert oder sogar ganz entfernt.

Ich werde in den oberen Bereichen mehr mit Moosen arbeiten.
Mal sehen, was daraus wird. :smile:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby lenka007 » 29 Oct 2012 21:23
Fotos sagen mehr als tausend Worte :grin:

Gesendet von meinem HTC Desire HD A9191 mit Tapatalk 2
Gruß Dominik

Facebook EastSideAquascaping
Mein youtube Kanal mit vielen Aquarienvideos...
http://www.youtube.com/user/lenkadj
User avatar
lenka007
Posts: 363
Joined: 21 Jan 2012 01:44
Feedback: 17 (100%)
Postby troetti » 31 Oct 2012 19:21
Tach zusammen,
ich habe ein paar Kleinigkeiten geändert.
Es kamen einige Moose zum Einsatz. :smile:





Wie es sich weiter entwickelt, bleibt abzuwarten.
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Sebi » 31 Oct 2012 20:43
Hi,
gefällt mir! :thumbs:
Sehr abwechslungsreiche Bepflanzung und Top Tiefenwirkung!
Gruss Sebi
User avatar
Sebi
Posts: 231
Joined: 05 Feb 2010 13:56
Location: St. Gallen
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 15 Nov 2012 19:18
Hallo zusammen,
bisher entwickelt sich das Becken sehr gut.

Zu Beginn haben die Cryptocoryne und die Staurogyne repens ein wenig gezickt, aber nun haben sie sich eingewöhnt und bilden fleissig neue Blätter.

Mit Algen gibt es keine nennenswerte Probleme, bis auf ein paar kleine grüne Punktalgen durch eine höhere Kaliumzufuhr im Moment.
Pinselalgen, wie bei den vorherigen Layouts, gibt es gar nicht.
Also läuft alles aus Dünge- und Pflegesicht rund.

Dennoch habe ich leider ein gravierendes Problem: Planarien
Noch sind es nicht sehr viele, aber trotzdem habe ich einen "dicken Hals". :nasty:
Ich bastel mir gerade eine Planarienfalle nach der Anleitung von wirbellose.de.
Ich hoffe es bringt etwas.
Ich kann mich da wohl auf eine längere Bekämpfung einstellen, vermute ich.

Sollte die Falle nicht das gewünschte Ergebnis erziehlen, habe ich durch einen bekannten Tierarzt "Panacur" erworben.

Ich weiß, dass ich nicht der erste und einzige Palariengeplagte bin, daher meine Frage an die Leidensgenossen:
Wie seit ihr sie los geworden?
Welche Erfahrung habt ihr?
Gibt es Tipps von Euch?

Selbstverständlich habe ich die SuFu genutzt.
Aber vielleicht habe ich ja in der Fülle an Beiträgen etwas übersehen, wovon ihr denkt, dass ich es unbedingt lesen sollt. :smile:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
35 posts • Page 1 of 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests