Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby MarkusG » 15 Nov 2018 09:24
Hallo Leute,

ich hatte schon mal den Plan mir ein 3 Meter Becken anzuschaffen, das wurde aber dann Platztechnisch wieder verworfen. Nun ist ein 180x60x60 Becken geplant und sogar von der besseren Hälfte abgesegnet :bier:

Ich hab mir natürlich schon einge Gedanken dazu gemacht, aber bei einigen Punkten habe ich noch keine endgültige Entscheidung getroffen. Hierzu werde ich hier Updates posten und bin für alle eure Anregungen, Tipps etc. offen.

Das Becken: wir auf jeden Fall Weißglas, ich schiele etwas zu ADA, werde aber auf jeden Fall noch vergleichen, so ein Becken schafft man sich ja nicht jeden Tag an, es soll auf jeden Fall ein richtiger Blickfang werden. Alternativen sind bei mir in Österreich schwer zu finden, ich habe einen ADA Händler 2 Stunden entfernt, der hat aber keine großen Becken ausgestellt. Alternativ werde ich mal zu einem großen Aquaristikhändler in der Nähe fahren, die machen viel Meerwasserbecken und Beckenbau, mal schauen was die von der Verarbeitung drauf haben, preislich sind sie auf jeden Fall interessant, dort hatte ich damals auch das 3m Becken angefragt, war aber noch nie vor Ort und kenne die Becken noch nicht in Natura. Emmel wäre wohl auch ne Variante, je nachdem was mich da der Versand kosten würde. Ansonsten würde mich auch die Kombi von George Farmer/Evolution Aqua reizen, läuft unter den Namen "Aquascaper 1800" und liegt mit Unterschrank bei 2.200 Pfund und sieht sehr sauber verarbeitet aus (auf den Videos). Vermutlich wäre hier auch der Versand die Croux.

Das zweite Thema was mich beschäftigt ist das Licht. Zum einen soll es natürlich ausreichend stark sein, zum anderen eine schöne Lichtfarbe haben, und optisch über dem Becken gut aussehen.
Beim Lichtrechner im Forum kommt man bei meinen genannten Maßen bei "geringem Lichtbedürfnis" auf ca. 13.000 Lumen, ergo 20lm/Liter , bei "mittel" auf knappe 20.000 bzw 30lm/Liter

Grundsätzlich bin ich ein Fan der Twinstar SP Reihe, die hab ich schon und vor allem das Design finde ich herausragend. Rein rechnerisch habe ich die aber bereits abgeschrieben, denn 2x 900SP würden es auf 9800 Lumen bringen, oder 3x 600SP sogar nur 9300 Lumen, also deutlich zu wenig.
In letzter Zeit verfolge ich aber diverse Youtube Channels, und da hat George Farmer einige tolle dabei mit schönen großen Becken. Das erstaunliche, da sind teilweise 150cm Becken mit 2x Twinstar 600SP drüber, zwar keine außergewöhnlich heiklen Pflanzen, aber es dürfte wohl auch klappen.....
Mein Wunsch wären eigentlich 2x 900 SP drüber.

Das ganze ist natürlich eine Frage der Pflanzen und des Layouts, ich will schon ein paar rote Pflanzen auch haben, die werden vermutlich eher höher gesetzt, da denke ich mir bzgl Licht eigentlich nichts.

Die zweite Licht Variante (ich sag mal die vernünftige), wären 2 Stück Aqualumix von Ledaquaristik.
die 144cm Variante kommt auf über 17.000 Lumen pro Lampe, hier wäre meiner Meinung nach bei 2 Stück mehr als genug Licht da.
Nebenbei mit den Vorteilen:
- Preislich interessant
- Heizung des Beckens möglich, wobei ich den Besatz auch auf ein ungeheiztes Becken auslegen würde
- beide Lampen über ein Netzteil und mit SunRiser 8 komplett steuerbar, und Zukunft wohl auch die Heizung des Beckens steuerbar

Die Lichtfarben sind auch steuerbar, leider gibt es noch wenige Videos mit der Lampe im Einsatz, ich kann nicht einschätzen ob ich mit der Lampe auf einen Look komme der mir gefällt.....ich gehe aber davon aus.
Mit der Seilaufhängung und der optionalen Lampengehäuse könnte ich optisch leben, aber ein Highlight ist es nicht gerade.

Tja was gibt es zum Plan noch zu sagen, vielleicht noch zur geplanten Technik;
Wasser soll wohl 100% RO werden (habe im LW leider viel Natrium wegen Enthärtungsanlage), eine RO Anlage mit 600GDP soll es werden mit der direkt Wasser nachgefüllt wird. Grob gerechnet mit realistischen 500 Liter Nettovolumen und einem 40% Wasserwechsel komme ich beim direkt befüllen aus der Anlage auf ca. 2 Stunden.....damit kann ich leben. Wobei ich nicht geschaut habe ob es deutlich schnellere Anlagen gibt, ich schätze nur deutlich teurer und vom Platz her auch nicht leicht unterzubringen.

Co2 mit Druckgas und Inline Diffusor im Außenfilter. Filter soll nur einer kommen mit schöner Edelstahl Inflow/Outflow/Skimmer Kombination. Man sieht bei vielen großen Becken teilweise zwei Filter, das will ich eher vermeiden. Eventuell würde ich bei Bedarf eine Strömungspumpe installieren.

Das letzte (und eigentlich für mich schwierigste Thema) ist das Hardscape. Wenn man sieht was in anderen großen Becken an Steine und Wurzeln so reingeht muss man mit mehreren 100 Kilo rechnen, die in passender Optik und Qualität zu bekommen weiß ich noch nicht wie ich anstelle. Hier müsste ich mal zu einem Großhändler, keine Ahnung ob es da einen in Österreich gibt. Ich kann mal bei Megazoo ums Eck fragen, aber ich vermute die bekommen das aus Deutschland angeliefert. Eventuell werde ich auch die Natursteinhändler abklappern, die haben aber im Winter alle geschlossen bei uns. Aber das ganze läuft ja nicht davon.

So, das war's erstmal :bier:

Lg Markus
User avatar
MarkusG
Posts: 181
Joined: 12 Aug 2017 09:38
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 15 Nov 2018 10:26
Hallo Markus,

650 Liter ist ja mal ein ordentliches Kaliber...

MarkusG wrote:Das zweite Thema was mich beschäftigt ist das Licht. Zum einen soll es natürlich ausreichend stark sein, zum anderen eine schöne Lichtfarbe haben, und optisch über dem Becken gut aussehen.

Ja, ausreichend Licht wird zumal bei der Beckenhöhe schwierig. Das liegt am typischem Abstrahlwinkel der LEDs (ca. 120°), hierdurch kommt bei 60cm Wasserstand nicht viel Licht am Boden an.

Also gerade wenn du irgendwelche Bodendecker geplant haben solltest, dann solltest du versuchen das Licht besser zu bündeln.

Die zweite Licht Variante (ich sag mal die vernünftige), wären 2 Stück Aqualumix von Ledaquaristik.
die 144cm Variante kommt auf über 17.000 Lumen pro Lampe, hier wäre meiner Meinung nach bei 2 Stück mehr als genug Licht da.

Damit kommst du auf 34.000lm, bezogen auf die Oberfläche des Aquariums (1,08m^2) erreichst du etwa 31,5klx. Das ist schon ordentlich Licht, aber die Sache mit Abstrahlwinkel und Beckenhöhe steht da noch aus...

Das letzte (und eigentlich für mich schwierigste Thema) ist das Hardscape. Wenn man sieht was in anderen großen Becken an Steine und Wurzeln so reingeht muss man mit mehreren 100 Kilo rechnen, die in passender Optik und Qualität zu bekommen weiß ich noch nicht wie ich anstelle.

Was wolltest du denn an Steinen und Wurzeln verwenden und hast du schon eine grobe Idee vom Layout?
Gerade wenn du an eine Schlucht denkst, dann brauchst du relativ wenige Steine und könntest mit (einigen Säcken günstigen) Lavamulch auffüllen.

Wodrüber ich mir bei der Beckengröße auch Gedanken machen würde ist die Düngung... Du willst dann ja nicht literweise Dünger in das Aquarium schütten, oder?
Also eine Feinwaage und Nährsalze für NPK wären für mich da Pflicht...
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Julian-Bauer » 15 Nov 2018 10:48
Morgen Markus,

MarkusG wrote:ich hatte schon mal den Plan mir ein 3 Meter Becken anzuschaffen, das wurde aber dann Platztechnisch wieder verworfen. Nun ist ein 180x60x60 Becken geplant und sogar von der besseren Hälfte abgesegnet :bier:


damit bist du schon weiter als die Meisten hier :lol: die Einen holen die Aquarien heimlch, die anderen kaufen erst die Tiere sodass diese dann ein neues Zuhause brauchen :ops: :irre:

MarkusG wrote:Das Becken: wir auf jeden Fall Weißglas, ich schiele etwas zu ADA, werde aber auf jeden Fall noch vergleichen, so ein Becken schafft man sich ja nicht jeden Tag an, es soll auf jeden Fall ein richtiger Blickfang werden.


Eine Option wäre Vom AquaBauer Boden und nicht sichtbare Seiten aus Floatglas zu bauen, wird dann bei der Größe deutlich preiswerter.

MarkusG wrote:Die zweite Licht Variante (ich sag mal die vernünftige), wären 2 Stück Aqualumix von Ledaquaristik.


Schau dir mal das Kabel an, willst du das wirklich? Da kannst es direkt auch selber bauen meiner Meinung nach...

MarkusG wrote:Tja was gibt es zum Plan noch zu sagen, vielleicht noch zur geplanten Technik;
Wasser soll wohl 100% RO werden (habe im LW leider viel Natrium wegen Enthärtungsanlage), eine RO Anlage mit 600GDP soll es werden mit der direkt Wasser nachgefüllt wird. Grob gerechnet mit realistischen 500 Liter Nettovolumen und einem 40% Wasserwechsel komme ich beim direkt befüllen aus der Anlage auf ca. 2 Stunden.....damit kann ich leben. Wobei ich nicht geschaut habe ob es deutlich schnellere Anlagen gibt, ich schätze nur deutlich teurer und vom Platz her auch nicht leicht unterzubringen.


Gäbe noch 800GPD
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 745
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby MarkusG » 15 Nov 2018 14:30
Hi Leute,

@Torsten:
das Thema mit Feinwaage und Salzen hat mir Kevin schon ans Herz gelegt :? Das Thema hebe ich mir aber für den Schluss auf. Wird auch darauf ankommen wie viel Licht und welche Pflanzen ich tatsächlich auswählen werde.

Layout hab ich schon etwas im Kopf, mit großen Wurzeln, und entweder Lava/Seiryu Ryuoh/OK/Loa Stones, muss ich mal skizzieren. Auf jeden Fall muss ich zu mindest die "Main Stones" vorher in Echt sehen um sie auszuwählen.

Falls ich das Becken bauen lasse wäre natürlich Boden und Rückwand aus Flaotglas eine Option. Die Rückscheibe würde ich wohl sowieso mit Milchglas folieren....evtl ne kleine dezente LED Beleuchtung hinten ran basteln.

Zum Lampenthema: Jupp, die Kabeln der Aqualumix sind schon so ne Sache.....dazu brauche ich noch mehr Videos zu dem Teil :D

Zu meiner Wunsch-Twinstar: guckt euch mal dieses Video bei Minute 4:10 an
https://youtu.be/6m_abhrP_LQ?t=251 gut, es sind auch nur Cryptos und Farne drinnen
Schade dass Twinstar nicht stärkeres in Petto hat, wobei man natürlich auch 4x TS 900 SP drüber hängen könnte, Preis Leistung ist das nicht das non plus ultra......

Ne 800er GDP Osmose wäre eine Option....würde den Wasserwechsel um eine halbe Stunde verkürzen, das ist ja nicht so unerheblich.

Lg
Markus
User avatar
MarkusG
Posts: 181
Joined: 12 Aug 2017 09:38
Feedback: 0 (0%)
Postby SebastianK » 15 Nov 2018 15:56
Hi Markus,

MarkusG wrote:ich hatte schon mal den Plan mir ein 3 Meter Becken anzuschaffen, das wurde aber dann Platztechnisch wieder verworfen. Nun ist ein 180x60x60 Becken geplant und sogar von der besseren Hälfte abgesegnet

Glückwunsch, dass du das durchs Parlament bekommen hast ;) Ich würde die Maße jedoch nochmal überdenken. Bei 180 Kantenlänge würde ich mindestens mit einer 80iger eher mit einer 90iger oder 100er Tiefe planen. So ein schmales Becken ist schwerer zu gestalten.

Viele Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3144
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Matz » 15 Nov 2018 16:58
Hi Markus :-),
erst mal Glückwunsch zur erfolgreichen Parlamentsabstimmung :thumbs: !
Ich sehe das wie Sebastian auch: lieber mehr Platz in die Tiefe :besserwiss: . Da ergibt jeder zusätzliche Centimeter mehr ein gutes Stück mehr an gestalterischen Möglichkeiten.
Und da du eh' am hadern bist, welche Beleuchtung es sein soll: warum dann nicht lieber nur 55 cm oder 50 cm Höhe wählen? Das erleichtert die Auswahl doch schon um einiges, da bei 60cm Höhe doch schon einiges an Power vorhanden sein muss, um auch am Boden noch für genügend Licht zu sorgen.
Just my two cent :wink: .
Ich wünsch' noch einen schönen Abend,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2563
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
Postby Biotoecus » 15 Nov 2018 19:51
Moinsen,

1,45 x 0,73 x 0,60m.

Beleuchtet mit Osram Duris Modulen.
Insgesamt 28200 Lumen bei 120° Abstrahlwinkel.
28200 Lumen geteilt durch 1,05m² machen runde 28000 Lux auf der WOF.

Seitlich sind Streifen zu sehen die die Tiefe ab Wasseroberfläche (WOF) markieren.
Ein weiterer roter Pfeil zeigt auf einen MMC Pott der da wächst und gedeit.



Eventuell bringt das etwas Klarheit in das allgemeine Gemurmel über Beleuchtungen die 60cm hohe Becken anbelangen ohne das mal wieder Leute drüber schreiben, die 60cm Höhe noch nie beleuchtet haben und da rechnerisch rangehen.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 2968
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby MarkusG » 15 Nov 2018 19:57
Hi,

da gebe ich euch völlig Recht mit den Maßen. Ich muss sagen ich hab mich an den 180x60x60 orientiert da diese ein "Standard" Maß sind, und man viele Becken findet die eine schöne Vorlage bilden.

Falls es ein Maßaquarium wird spricht natürlich auch nichts gegen 180x80x50, wäre auch einfacher zum hantieren, das will ich mir sowieso offen halten.

Bezüglich Licht wäre vllt. Kessil oder die AI Prime Freshwater auch ein Thema, hier findet man aber wieder keine Lumen Angaben sondern Par, muss mich da noch genauer einlesen.

Generell soll das Becken nicht zuuu pflegebedürftig sein was den Pflanzenschnitt angeht, dementsprechend werde ich Co2 eher im unteren Bereich halten, auf rote Pflanzen will ich jedoch auch nicht verzichten. Bodendecker an gewissen Stellen ja, aber auch eher etwas was man maximal 1x pro Monat schneiden muss, sonst wirds zäh :D (denn es ist vorerst nicht geplant die anderen 9 Becken aufzulösen....zumindest vorerst nicht und schon gar nicht alle)

Lg
Markus
User avatar
MarkusG
Posts: 181
Joined: 12 Aug 2017 09:38
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 16 Nov 2018 15:27
'N Abend...

MarkusG wrote:Bezüglich Licht wäre vllt. Kessil oder die AI Prime Freshwater auch ein Thema, hier findet man aber wieder keine Lumen Angaben sondern Par, muss mich da noch genauer einlesen.

Du kannst grob davon ausgehen, daß bei dem menschlichen Auge als "weiß" erscheinenden LED-Lichtquellen 15 µmol/s (PAR) einem Kilolumen entsprechen, resp. 15 µmol/s/m² einem Kilolux.


Viele Grüße
Robert
结束很近。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6403
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Mein erstes Projekt 400 Liter
by Flossenwelt » 16 Jan 2010 02:24
1 784 by Matz View the latest post
17 Jan 2010 00:14
Iwagumi Projekt
Attachment(s) by epinephrin » 25 Jul 2012 10:04
12 1855 by Chris3 View the latest post
01 Aug 2012 09:10
Projekt 210Liter
Attachment(s) by PascalPfeiffer » 20 Sep 2012 19:22
5 884 by PascalPfeiffer View the latest post
01 Oct 2012 18:51
Erstes Projekt
Attachment(s) by Pygmaeus » 28 Jan 2013 02:08
6 772 by lordc View the latest post
11 Feb 2013 14:10
37 L Projekt - Dry Start
Attachment(s) by Wurmi23 » 20 Feb 2017 20:00
0 472 by Wurmi23 View the latest post
20 Feb 2017 20:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest