Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby nicfish » 09 Jan 2015 14:42
Hallo Pflanzenfreunde,
ich habe momentan bei mir ein Problme mit Algen, die ich gerne loswerden würde. Ich habe gestern mein Paket bekommen in dem der neue Dünger und ein CO2 Check drinnen waren.
Ich habe jetzt 30mg/l CO2 und dünge sehr N-lastig. Ich dünge täglich 15ml Makro Basic Estimative Index und täglich 3ml Makro Spezial N. Als Eisenvolldünger verwende ich den ProFito von Easy Life. Mit der Düngung wie gerade beschrieben habe ich gestern angefangen. Ich kann also noch nicht sagen, wie viel die neue Düngung verändert.
Bevor ich mit dem Düngen angefangen habe, hatte ich folgende Wasserwerte im Aquarium:
Temperatur 25°C
pH 6,2
NO2 0mg/l
NO3 2,5mg/l
PO4 0,4mg/l
NH4 0,05mg/l
kh 0
gh 0
Allerdings habe ich ein paar Algen bei mir im Becken (300 Liter). Ich bin mir nicht sicher welche Arten es sind und habe mir den Algenratgeber durchgelesen. Daher vermute ich, dass es sich um Grünalgen und Pinselalgen handelt (Daher dünge ich auch mit Stickstoff, damit die Algen weggehen). Hat jemand vielleicht noch andere Tipps wie ich die lästigen Algen aus meinem Aquarium rauskriege? Licht läuft momentan 10 Stunden (2 Röhren T5 mit Reflektor; 0,5 Watt pro Liter). Sollte man das vielleicht etwas länger anschalten? Meint ihr, dass ich mit dem Düngen jetzt einfach so weitermachen und mal ein paar Wochen warten soll, ob sich was verbessert, oder kann ich noch was anderes zusätzlich probieren?
Ich füge mal Bilder meiner Algen hinzu.
Es wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Attachments

mfg
Nico
nicfish
Posts: 4
Joined: 25 Sep 2014 15:11
Feedback: 0 (0%)
Postby shrimpfarmffm » 09 Jan 2015 15:23
Hallo,

Was sofort ins Auge sticht ist der sehr niedrige Nitratwert. Unter 10 halte ich für sehr kritisch. Ich dünge auf die zehnfache Menge von dir jede Woche nach dem tww auf. Also auf 25mg und versuche diesen Wert über die Woche nicht deutlich unter 20mg fallen zu lassen. Stickstoff ist ein riesen Wuchsfaktor für Pflanzen. Man kann bei dir nicht von einer N-astigen Düngung sprechen. Dein Stickstoffgehalt ist eher der limitierede Faktor.

Zum Aufduengen nach dem tww verwende ich makro basic N und EI.
Mit dem EI stelle ich einen vernünftigen Phosphatwert ein.

Täglich verwende ich: Makro Spezial n und EI um die Werte zu halten und den Pflanzen alternative Stickstoffquellen anzubieten.

Ohje und GH 0 wäre ein Skandal. Wie kann das sein?
Grüße

Philipp
User avatar
shrimpfarmffm
Posts: 131
Joined: 14 Apr 2014 16:40
Location: Frankfurt am Main (Ostend)
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 09 Jan 2015 18:04
Zusätzlich würde ich die Beleuchtungsdauer drastisch reduzieren.
NICHT steigern!

Erst einmal 6 Stunden.
Wenn sich die Lage bessert, jede Woche um 30 Minuten verlängern.
Je mehr/länger Licht Du einsetzt, umso mehr Nährstoffe werden benötigt. Wenn dann die Düngung noch nicht stimmt, wachsen die Algen schneller und die Pflanzen müssen sehen wo sie bleiben. :wink:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Öhrchen » 09 Jan 2015 19:22
Hi
eine sehr gut sortierte Algensammlung übrigens :D
Von Cyanos (Bild 1) über Grünalgen (Bild 2) und diverse Rotalgen/Bartalgen alles dabei.
Vom Gefühl her würde ich Nitrat und CO2 steigern, mit Mikrodünger sparsam sein und mich ans Phosphatlevel herantasten. Wenn mehr N da ist, wird evtl auch mehr PO2 gebraucht.
Dabei aber die Cyanos im Auge behalten - wenn die mehr werden, lieber gleich Dunkelkur machen und versuchen, sie im Ansatz zu erwischen.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby nicfish » 09 Jan 2015 19:37
Vielen Dank für die schnellen Antworten,
@Philipp: Bei der Gh habe ich mich verschrieben. Gh liegt bei 4; Sorry; mein Fehler. Für mich ist das sehr N-lastig, da ich mich in der Angst den Algenwuchs zu fördern, nicht getraut habe mit N oder PO4 zu düngen.
@Stefanie: Danke; Das Lustige ist, dass ich selbst eine kleine Algensammlung habe, in der ich einige Reinkulturen halte.
Soll das CO2 wirklich noch weiter hoch? Es ist momentan laut Dauertest bei 30mg/l. Schadet es den Fischen nicht irgendwann?
Also werde ich mal deutlich mehr Stickstoff und Phosphat zuführen und die Beleuchtung runter drehen. Ist ein so hoher Gehalt an Stickstoff nicht auch für empfindliche Fische gefährlich oder liege ich da falsch? Soll ich mich beim ProFito nach den Herstellerangaben richten? Was sind denn erstrebenswerte Werte beim Phosphat? 1,5mg/l?
Nochmals vielen Dank, dass ihr mir so schnell geholfen habt.
mfg
Nico
nicfish
Posts: 4
Joined: 25 Sep 2014 15:11
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 09 Jan 2015 19:56
Hi,
30mg/l CO2 reichen, höhere Werte scheinen keinen Nutzen mehr zu bringen.
Beim Profito eher am unteren Level bleiben - Eisen/Mikronährstoffmangel zeigt sich ja ganz gut, dann kannst du ggf erhöhen.
Phosphat mußt du ausprobieren. Manche Becken brauchen 1-1,5mg/l, andere nur 0,5mg/l... Das Zusammenspiel Nitrat/Phosphat/Kalium ist meiner Erfahrung nach recht individuell.
Auf Nitrat empfindlich reagieren meines Wissens Diskus, bzw Fische mit großer Hautfläche. Die meisten Arten tolerieren auch hohe Werte ganz gut, sofern die nicht durch schiere Wasserverschmutzung entstehen. Aber auch hier ist es so, daß NO3 Werte >30mg/l wohl keinen Nutzen mehr bringen.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wer kann mir helfen ? Algen Algen und nochmehr Algen
Attachment(s) by Mirelle » 21 Jun 2013 13:20
3 1766 by Matz View the latest post
21 Jun 2013 17:44
Algen,Algen und es werden immer mehr
by Quatsch-Kopf » 03 Jul 2008 21:38
9 3286 by Quatsch-Kopf View the latest post
10 Jul 2008 21:40
Algen gegen Algen einsetzen - geht das?
by Aqualung » 22 Sep 2018 18:56
3 394 by unbekannt1984 View the latest post
22 Sep 2018 20:45
Vertrocknete Algen = tote Algen?
by ToBe » 03 Oct 2010 14:49
3 1273 by ToBe View the latest post
04 Oct 2010 07:52
Algen, Algen, nichts als Algen
by Jasmin » 17 Jun 2008 21:27
3 2283 by Jasmin View the latest post
24 Jun 2008 19:54

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests