Post Reply
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon juanico » 11 Dez 2017 13:44
Hi
Ich lebe in den Tropen und hab hier einen kleinen Teich im Garten, mit ca.1400l.
Darin leben geschaetzte 150 adulte + 300 junge Schwerttraeger, 100 Platys, 200 Guppys, 20 Kampffische, ein paar Plecos, Barben.
Der Teich ist zu 40% bewachsen mit Cryptocornen, Valisnerien, Amazonasschwertpflanzen usw.
Ich habe seit 2 Jahren das Wasser nicht gewechselt, es regnet jedoch ab und zu rein.
Einzige Technik ist eine Umwaelzpumpe mit ca. 400l/h. Gefuettert wird 1 x taeglich.
Was mich nun dabei wundert, ist, dass sich in dem Teich keine Bart- oder Pinselalgen bilden.
Bei dem hohen Besatz und ohne Wasserwechsel...warum nicht?

Auf der anderen Seite habe ich ein 200l Aquarium mit 20 roten Neons, 15 Keilfleckbarben und 15 Endlern und 40% Bepflanzung. Wenn ich da mit den Wasserwechseln etwas schlampe kommen Pinselalgen recht schnell und zuverlaessig.

Schoenen Gruss
Juanico
tschö
Juanico
Benutzeravatar
juanico
Beiträge: 79
Registriert: 01 Feb 2012 11:44
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon uruguayensis » 11 Dez 2017 23:16
Hallo, meine Theorie Mikrobiologie. Die Tropen sind reicher an Bakterien, weil keine Winter vorhanden sind. Zu dem lebendgebehrende zahlreich, die an jungen Algen zupfen und sich ernähren und Schnecken. Versuch mal Bakterien in Aquarien zu bringen, ein Fingerhut voll Walderde auswaschen sedimentieren lassen und Wasser rein, den Satz im Becher lassen.

Wo denn in den Tropen?

MfG Emrah
Benutzeravatar
uruguayensis
Beiträge: 734
Registriert: 20 Dez 2008 17:34
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Sumpfheini » 17 Dez 2017 19:40
Hallo Juanico,
willkommen bei Flowgrow!

Da kann ich mich Emrahs Vermutungen - und Frage - nur anschließen. Ich denke auch, für das Pflanzenwachstum günstige Nährstoffverhältnisse, und die Lebendgebärenden verputzen die Algen, bevor sie auffallen.

Könntest du evtl. Fotos von deinem Teich in den Tropen posten? Bin neugierig - und ziemlich neidisch, wenn ich das lese :wink:

Gruß
Heiko
Benutzeravatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Beiträge: 5165
Registriert: 04 Sep 2007 09:20
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon chrisu » 17 Dez 2017 20:09
Hallo,

mich fasziniert immer wieder wie schön Pflanzen wie Egeria densa und Hydrilla verticillata im Teich wachsen. Egal ob in Vollsonne oder stark beschattet wachsen beide mit riesigem Durchmesser und sehr kurzen Internodien.
Unter Aquarienbedingungen habe ich diese Arten noch nirgends so schön wachsen sehen.
Mfg Christian
Benutzeravatar
chrisu
Beiträge: 1872
Registriert: 05 Aug 2007 10:01
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon juanico » 19 Dez 2017 11:59
Hi

hmm, dann sollte ich vielleicht mal nen Becher Teichschlamm ins Aquarium kippen...vielleicht hilfts.
Ich lebe auf den Philippinen. Anbei ein paar Fotos. Wir hatten gerade einen kleinen Sturm, darum ist das Wasser etwas trueb, normalerweise ist es glasklar.

Hintergrund meiner Frage ist auch, dass ich gerade ein 4000l Aquarium einrichten will. Da kann ich nicht staendig Wasser wechseln und nen riesigen Topffilter will ich auch nicht haben...deswegen wollte ich wissen, was im Teich abgeht.

danke und schoenen Gruss
Juanico

Dateianhänge

tschö
Juanico
Benutzeravatar
juanico
Beiträge: 79
Registriert: 01 Feb 2012 11:44
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon uruguayensis » 21 Dez 2017 18:50
Hallo Juanico, die Makros stimmen bestimmt auch wie bei der Duck Rice farming in Japan. Organisch gedüngt. Der reichliche Niederschlag in den Tropen schwemmt den Teich bestimmt auch gut aus. Bei dem Klima kannst auch nonstop emers sehr gut Aquarienpflanzen kultivieren. Bei uns macht das Klima nach dem Sommer ein Strich durch die Rechnung und man muss emerse Pflanzen wie Kübelpflanzen überwintern und ggf. künstlich beleuchten und mit ausfällen rechnen. Wenn sie dann rauskommen zum Frühling sieht man den Winterstress deutlich. Du hast ein perfektes Klima um emerse Pflanzen zu ziehen. Unter der Tropensonne würden auch auf Blütenstielen Samen von Aquarienpflanzen sehr gut reifen, die man dann aussehen kann. MfG Emrah
Benutzeravatar
uruguayensis
Beiträge: 734
Registriert: 20 Dez 2008 17:34
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Maikan » 12 Jan 2018 19:11
Ich glaube die Bedingungen in Teichen kann man sehr schlecht mit denen in einem Aquarium vergleichen.
Erde auf einer Seite und 40% Pflanzenbewuchs und Glas und wesentlich weniger Pflanzen auf der anderen.
Benutzeravatar
Maikan
Beiträge: 19
Registriert: 06 Sep 2017 23:01
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Maikan » 16 Jan 2018 01:03
Wo man nachfragen könnte ist bei Gartengestaltern die Teiche bauen, eventuell kann man da mit einen Anruf die Info bekommen die man sucht? Balena zum Beispiel macht Schwimmteiche > Schwimmteich Meister auch zum selber machen, kann gut sein das sie helfen.

Wird nicht einfach sein aber der Versuch dann nicht schaden.
Benutzeravatar
Maikan
Beiträge: 19
Registriert: 06 Sep 2017 23:01
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moskal » 16 Jan 2018 07:17
Hallo,

krasser Hund!

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 627
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon eheimliger » 16 Jan 2018 08:33
Irgendwie hat der scheinbar seine Ernährung umgestellt
Schõner Teich, gefällt mir

mobil gesendet
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 915
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Frank2 » 16 Jan 2018 11:09
Hallo.

Also sehr viele künstlich angelegte "Teiche" kippen im Frühjahr auch um, Stichwort Volvox. Und nach Volvox kommen dann Fadenalgen und danach läuft es dann und im Herbst stirbt alles ab und im nächsten Frühjahr dasselbe Spiel.
Die einschlägigen Foren sind voll davon.
So einfach ist das alles nicht.

Gruß
Frank
Frank2
Beiträge: 1504
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon uruguayensis » 16 Jan 2018 15:42
Hallo , das ist kein echter Hund die Flecken Muster sind so ziemlich gleich. Dekoration buddelnder Hund:
https://www.google.de/search?q=buddelnder+hund+deko&hl=de&gl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiuldWI29zYAhXPZ1AKHZxaB90Q_AUICygC&biw=1051&bih=477 :lol: MfG Emrah
Benutzeravatar
uruguayensis
Beiträge: 734
Registriert: 20 Dez 2008 17:34
Bewertungen: 3 (100%)
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Starke Pinselalgen - und keine Idee warum?!
Dateianhang von Fauler_Willi » 17 Jan 2018 21:49
13 737 von Fauler_Willi Neuester Beitrag
22 Jan 2018 14:46
Algen aus dem teich
von Kaptan » 16 Mai 2009 20:58
2 278 von Kaptan Neuester Beitrag
20 Mai 2009 12:44
phoshat < 0,06 mg/l = keine Algen???
von knutux » 31 Aug 2008 20:52
20 1867 von nik Neuester Beitrag
02 Sep 2008 06:55
Gutes Pflanzenwachstum beugt Algen vor - warum?
von swizzle101 » 31 Dez 2007 13:40
8 1213 von meee Neuester Beitrag
17 Feb 2008 02:07
keine Algen aber Schimmel!
Dateianhang von d-aqua » 01 Jan 2011 11:17
9 943 von d-aqua Neuester Beitrag
09 Jan 2011 16:39

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste