Post Reply
92 posts • Page 1 of 7
Postby rocknrollposer » 11 Dec 2014 15:44
Mahlzeit!

In meinem Nano Cube,
Office-Cube
der seit September auf meinem Schreibtisch thront, wachsen seltsame Gebilde auf dem Java Moos(siehe Foto Anhang)

Ich finde leider keinerlei Informationen zu diesem Gewächs und weiß auch nicht, ob das überhaupt eine Alge ist. :?
Pinselalgen sind ja allgemein auch noch vorhanden wie man sieht.

Der Cube wird mit der 11watt Leuchte die dabei war und mit dem LED Nano Light von Dennerle mit 5watt beleuchtet. Co2 gibts auch noch dazu aus einer Flasche.

Täglich wird mit 5ml Aqua Rebell Estimative Index und 0,5ml Sera Florena Volldünger gedüngt.
Nach ca. einer Woche wird dann immer ca. 50% des Wassers ausgetauscht. Das sind dann ca. 12Liter Osmosewasser und 1-2 Liter Leitungswasser.

Wenn noch Informationen benötigt werden, bitte fragen. Ich bin für alle Vorschläge offen... :roll:

Attachments

Die schönsten Grüße aus Ingolstadt vom Flo
User avatar
rocknrollposer
Posts: 12
Joined: 23 Jan 2012 21:28
Location: Ingolstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 11 Dec 2014 15:56
Hallo, das sind klassische Bartalgen, die von zuviel Microdünger kommen.
Ruhigmal einen oder zwei Wasserwechsel ohne Sera florena machen und die Dosis verringern, dann gehen die von alleine wieder weg.

Wenn nicht, dann das Becken mal in den mangel laufen lassen. Also so lange nicht nachdüngen und trotzdem Wassewechsel machen bis die Pflanzen deutlichen Mangel zeigen. Dann vorsichtig düngen, das dauert keine 2 Tage und die Pflanzen haben wieder die normale Farbe.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby rocknrollposer » 11 Dec 2014 18:27
Vielen Dank schon Mal für die Antwort!

Bist Du Dir da sicher mit den Bartalgen? Ich weiß nicht, ob man das auf dem Foto so gut erkennen kann, aber das Gebilde sieht aus wie eine Koralle oder ein Hirschgeweih oder so ähnlich. Die Konsistenz ist auch sehr komisch. Es ist erstaunlich stabil und ähh wie sagt man das auf deutsch... also auf bayrisch sagt man gschtarrig :? Also wenn man es aus dem Wasser nimmt, bleibt die Form bestehen...

Ich bin aber grad dabei mir ein Makro Objetiv zu besorgen, dann kann ich ja nochmal Bilder liefern.

Dem Dünger lass ich dann aber auch schon mal weg. Co2 darf aber bleiben oder?

Achja, und warum fressen meine Amanos die Algen nicht? Das ist doch deren Job :sceptic:
Die schönsten Grüße aus Ingolstadt vom Flo
User avatar
rocknrollposer
Posts: 12
Joined: 23 Jan 2012 21:28
Location: Ingolstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 11 Dec 2014 18:53
Hallo, Du bist nicht der erste der Bekanntschaft mit denen macht.
Ich hatte die auch schon :wink:
Posthornschnecken gehen da noch ehr dran als Garnelen.
Wie Du schon sagst, sind die recht fest und störrisch, da schmeckt ihnen was anderes halt auch besser.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby rocknrollposer » 11 Dec 2014 22:22
Da hast Du auch wieder recht. Bevor die Ihnen im Hals stecken bleiben :roll:
Außerdem sind meine Amanos schon so alt, da brauchen sie eh nur noch weiche Sachen zum essen :smile:

Also sollte ich vielleicht eher aufhören die Schnecken zu entfernen :?
Die schönsten Grüße aus Ingolstadt vom Flo
User avatar
rocknrollposer
Posts: 12
Joined: 23 Jan 2012 21:28
Location: Ingolstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby Tigger99 » 11 Dec 2014 22:39
Spritz spot mäßig H2O2 oder EC drauf, dann sind die platt und die Amanos erledigen den Rest.
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby rocknrollposer » 12 Dec 2014 01:17
Danke für den Tip Dirk, hört sich auch gut an.

Das müsstest Du mir nur kurz erklären, was das alles ist und wie genau ich das durchführe.
Die schönsten Grüße aus Ingolstadt vom Flo
User avatar
rocknrollposer
Posts: 12
Joined: 23 Jan 2012 21:28
Location: Ingolstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby nanoharry » 12 Dec 2014 07:39
Hi Flo!

EC ist Easy Carbo - vertrieben von der niederländischen Firma Easy Life und eigentlich fast überall im Aquaristikhandel zu bekommen. Eigentlich soll das Zeug über freie Kohlenstoffgruppen das Pflanzenwachstum ankurbeln, es enthält aber auch Aldehyde, deren konzentrierten Angriff die Algen "nicht wechseln" können.
Das Zeug ist nicht ganz ohne, aber für solche Hot Spot Behandlungen ganz gut geeignet... Einfach ein paar (wenige) ml in einer Spritze aufziehen und den Spot damit einnebeln. Die Algen wird's am nächsten Tag dahingerafft haben und das Moos nimmt nur wenig Schaden. Bei Bedarf kann man das auch wiederholen. Das ist also quasi die quick and dirty Lösung ;-)
H2O2 ist Wasserstoffperoxid und prinzipiell ein ähnlicher Ansatz - dazu gibts hier bei Flowgrow mittlerweile Threads in epischer Länge :eek:
Man darf halt nicht aus dem Auge verlieren, dass Du damit das Symptom, aber nicht die Ursache behebst - damit "killst" Du nur den letzten sichtbaren Part der Kausalkette, also kannste Dir überlegen, ob Du vielleicht Deine Mikros ein wenig reduzierst (wobei ich ehrlicherweise nicht genau weiss, was in dem Sera Zeugs drin ist...), um Rückfällen vorzubeugen.

Cheers,

thomas
Cheers,

Thomas
User avatar
nanoharry
Posts: 99
Joined: 09 Dec 2012 17:33
Location: Hannover
Feedback: 19 (100%)
Postby rocknrollposer » 12 Dec 2014 10:11
Moin Thomas,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!

Wasserstoffperoxid werde ich sicher nicht verwenden. Hab mir gerade das Sicherheitsdatenblatt in der Gestis Stoffdatenbank dazu durchgelesen. Das ist mir von den Ökotoxikologischen Daten her ein zu schmaler Grat. Das Risiko ist mir zu hoch, dass ich dabei die Amanos noch mit ins ewige Krustentierland schicke :eek:
Von den ganzen Handlingsvorschriften und der Explosionsgefahr ganz zu schweigen.... Das kommt daher, weil ich beruflich Gefährdungsbeurteilungen mache für Überwachungsbedürftige Anlagen und mir dann eben solche Werte vorher ansehe, bevor ich etwas freigebe.

Also werde ich mir dieses Easy Carbo mal zulegen und testen.

Natürlich hast Du recht, dass es nichts bringt die Algen wegzubruzeln wenn sie sowieso gleich wieder kommen, weil das System an sich nicht stimmt. Ich dachte schon, dass so eine große Marke wie Sera hier ein einwandfreies Produkt liefert. Aber hier werde ich dann wohl auch auf den Aqua Rebell Dünger zurückgreifen. Denn der ist soweit ich das beurteilen kann sehr hochwertig!
Die schönsten Grüße aus Ingolstadt vom Flo
User avatar
rocknrollposer
Posts: 12
Joined: 23 Jan 2012 21:28
Location: Ingolstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby nanoharry » 12 Dec 2014 10:50
Moin!

Es kann sogar gut sein, dass das Sera Produkt per se auch in Ordnung ist (wie gesagt, ich kenne es nicht)- aber die Dosierungsvorschriften sind ja immer nur grobe Anhaltspunkte, damit man mal überhaupt irgendwo anfangen kann.
Wieviele Nährstoffe Dein Becken braucht hängt am Ende aber von vielen Faktoren ab (Pflanzenmasse, - sorten, Licht, WW-Intervalle, Art der Düngung, ...), sprich, da bedarf es immer noch etwas Feinjustage. Kann gut sein, dass Du in Zukunft auch mit Deinem Produkt weiter gut fährst, wenn Du nur die Dosierung etwas anpasst. Man muss ja nicht gleich immer alles wegschmeissen ;-)
Cheers,

thomas
Cheers,

Thomas
User avatar
nanoharry
Posts: 99
Joined: 09 Dec 2012 17:33
Location: Hannover
Feedback: 19 (100%)
Postby Plantamaniac » 12 Dec 2014 12:11
Hallo, wenn Du gerne Sicherheitsdatenblätter liest, dann lies auchmal Gluteralaldehyd.
Das ist nämlich der Wirkstoff im Easycarbo :flirt:
Auch nicht wirklich nett das Zeug, wenn man auch anders klarkommt.
Wenn möglich ist es eine Option das Moos aus dem Becken zu nehmen und außerhalb zu behandeln.
Dann wässern und zurück ins Becken. Dann passiert den Tieren nichts.

Der Sera Dünger ist einer von vielen 0815 Wasserpflanzendüngern (zb. Tetra, Multifit, Dennerle elexier, Profito ohne Zusatzdünger) Ausgelegt auf Standartbecken und Setup, ohne Co2, nicht zu vielen Pflanzen und dafür vielen Tieren.
Das lässt sich durchaus mit einigen zusätzlichen Düngern (in Deinem Fall weniger Micro =Sera, mehr N oder NPK) aufwerten und funktioniert auch.
Ich nehme sie manchmal gerne als Tagesdünger zum nachschieben, wenn ich noch keine Zeit zum Wasserwechsel habe und sich schon dezenter Mangel zeigt.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Frank-20011 » 12 Dec 2014 15:00
Hallo,

ich hab, auch gern auf Moosen, ja mit den gleichen Algen zu kämpfen. Diesen etwas größeren, drahtigen und im Gegenlicht fast hellgrau wirkenden Bartalgen wie sie hier in dem Nano sind und schwarzen, etwas kleineren Bartalgen und bei beiden bringt H2O2 solo wie EC solo und beides gemischt nix...von daher würden mich die Erfahrungen des Themenstarters wirklich interssieren, den Tipp mit dem weglassen der Mikros hab ich auch schon umgesetzt, am letzten WE mit einem totalen WW (LW hat NO3 30mg/l).

Noch tut sich nix aber da an mehreren Stellen der gl. Hinweis gegeben wir bin ich eigentlich zuversichtlich auch wenn ich meinen Mikrodünger schon vor der Umstellung, vergl. mit den Herstellerangaben, deutlich reduziert angewendet hatte!

Grüße!
Frank-20011
Posts: 240
Joined: 30 Jul 2013 12:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 12 Dec 2014 15:05
Hallo, das geht nicht so schnell. Die sind einigermaßen hartnäckig und wenn man nicht einfach Pflanzenteile entfernen will oder kann, da dauert es schon bis sie weg sind.
Mit dem Microdünger könnt ihr so weit runter, bis die Pflanzen motzen. Dann wieder einen Tick mehr und ihr habt Euer richtige Maß gefunden :thumbs:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Frank-20011 » 12 Dec 2014 15:42
Hallo,

so mache ich's, wir es ;-)

Was ist denn als Dauer realistisch, sollte ich meine, vor dem totalen WW, angestammte Wechselintervalle und Mengen (wöchentl. 33%) beibehalten...ja oder?

Danke Grüße!
Frank-20011
Posts: 240
Joined: 30 Jul 2013 12:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 12 Dec 2014 15:47
Hallo, bei 33% brauchst Du noch weniger Dünger.
Mehr Wasserwechsel ist besser. Mind. 60%. Erst dann kommt es nicht mehr zu Anreicherung von übrigen Stoffen.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
92 posts • Page 1 of 7
Related topics Replies Views Last post
Seltsames Gewächs auf Blättern. Alge oder etwas anderes?
Attachment(s) by Zarosch » 06 Oct 2013 19:17
4 758 by Zarosch View the latest post
06 Oct 2013 22:36
Nano Cube -Algenproblem und ratlos...
Attachment(s) by Kaeptn » 11 Jun 2017 15:32
5 1127 by Kaeptn View the latest post
24 Jun 2017 23:38
Algenbekämpfung im 60l Cube
by nilsrohe » 18 Dec 2014 16:07
11 1045 by p'stone View the latest post
23 Dec 2014 16:01
20l Cube nach dem Verreisen
Attachment(s) by Mako » 05 Jun 2010 20:39
8 952 by Mako View the latest post
23 Aug 2010 13:34
Sera cube 130 Monatelang ohne algen... Jetzt kommen sie :/
by DennisH95 » 23 Nov 2013 09:56
30 1871 by DennisH95 View the latest post
26 Dec 2013 19:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests