Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby lachs » 10 Mar 2011 13:21
hallo!
ich bin ganz neu hier ! ich habe seit 3 wochen ein neues aquarium (375 liter)
ich habe schon einige aquarien gehabt oder für andre eingerichtet und hatte noch nie ein solches problem! ich habe braunen belag auf meinem boden (aqualit) auf den steinen (bruchgestein) und auf manchen pflanzen ich tippe auf kieselalgen!
ich habe viele sehr gut wachsende stengelpflanzen das licht ist auch super ( 1 x58w aqua star 1x 58w tageslicht und 1x 58w grow lux) alles was an pflanzen irgendwie rot werden kann ist rot! ich habe kein po4 nachweisen können fe ist bei 0,5 mg ich dünge mit co2 und dem komplettset von dennerle (e15 s7 v30) der ph wert liegt zwischen 7 und 7,5 nitrit ist auch nicht nachweisbar! wie bekomme ich diesen ekelhaften braunen belag aus meinem aquarium??? ich möchte keine mittelchen anwenden da algenstopper wohl auch meine garnelen erledigen werden!
ich habe mich im chat informieren wollen dort hat man mir geraten hier nachzufragen!
würde mich über hilfreiche antworten freuen!

vielen dank

mfg der lachs^^ :D
lachs
Posts: 17
Joined: 18 Feb 2011 19:39
Location: solingen
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 10 Mar 2011 14:18
Hallo Lachs(?),

Hast Du unverschnittenes Leitungswasser im Aquarium?
Falls ja:
In meinem Aquarium entstanden die Kieselalgen durch zuviel Silikat im Wasser (unser Leitungswasser hat einen Silikatgehalt von 26 mg/l!). Erfrage mal beim Wasserversorger den Wert. Von JBL gibt es auch einen Silikat-Test. Sollte zu viel Silikat vorhanden sein, hilft entweder kurzfristig "Silicarbon" oder langfristig ein Vollentsalzer (stark sauer/ stark basisch) oder eine Umkehr-Osmose-Anlage, die, so viel ich weiß, zumindest 80% des Silikats entfernt (da lässt sich ggf. ein Kieselsäure bindendes Harz nachschalten). Das wäre also die teure, aufwändige Methode.
Was auch viele empfehlen, ist "aussitzen", wenig Wasser wechseln, um nicht zusätzlich Silikat einzubringen, schnellwachsende Pflanzen (Hornkraut), die das Silikat verbrauchen, ausreichend Beleuchtung. Nach einer gewissen Zeit sollten sie dann verschwinden (was wohl auch von der Menge des Silikats abhängt). Wenn nicht, dann bleiben nur oben genannte Maßnahmen.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby lachs » 10 Mar 2011 16:56
hallo volker

vielen dank ich denke es wird wirklich am silikat liegen und ich werde es wohl aussitzen! soll ja alles natürlich ablaufen!
VIELEN DANK !!!!

mfg
der lachs! :D
lachs
Posts: 17
Joined: 18 Feb 2011 19:39
Location: solingen
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 10 Mar 2011 23:36
Gerne, lachs... viel Erfolg!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kieselalgen
by wildsau » 16 Apr 2008 21:49
4 2703 by wildsau View the latest post
19 Apr 2008 08:39
Kieselalgen?
Attachment(s) by Joschan » 08 Jul 2010 10:08
7 3423 by Joschan View the latest post
02 Sep 2010 11:51
Kieselalgen :(
by bretterelse » 21 Jul 2011 12:44
5 1595 by kwusz View the latest post
16 Aug 2011 16:22
Kieselalgen?
by Bernhard B. » 25 Sep 2011 13:21
0 852 by Bernhard B. View the latest post
25 Sep 2011 13:21
Kieselalgen
Attachment(s) by wally » 03 Nov 2011 14:20
0 812 by wally View the latest post
03 Nov 2011 14:20

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest