Menü

Cryptocoryne usteriana

Riesen-Wasserkelch

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Barschfest, Hintergrund, Mittelgrund, Solitär
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: langsam
Siehe auch: Cryptocoryne aponogetifolia , Cryptocoryne coronata
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Insel Guimaras (Philippinen)


Populärnamen [?]: 
  • Riesen-Wasserkelch
  • Usteris Wasserkelch

Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Botanischer Name [?]: Cryptocóryne usteriána Engl.

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Araceae - Aronstabgewächse
Gattung [?]: Cryptocoryne

Beschreibung: 

Cryptocoryne usteriana ist eine sehr große, bis 70 cm hoch werdende Wasserkelch-Art. Sie stammt von der philippinischen Insel Guimaras und wächst dort vorwiegend submers in eher langsam fließenden Flüssen. Diese Cryptocoryne ist schon seit vielen Jahren als robuste, genügsame Pflanze im Aquarienhobby bekannt.

Der Name C. usteriana wird öfters auch für die ähnliche, aber noch größer werdende Cryptocoryne aponogetifolia verwendet, die im Südosten von Luzon vorkommt. C. aponogetifolia war lange Zeit als Synonym von C. usteriana angesehen worden, bis Josef Bogner im Jahr 1983 nachwies, dass es sich tatsächlich um zwei verschiedene Arten handelt.

Wie C. aponogetifolia wächst auch die echte C. usteriana am besten in hartem Wasser und wird nicht von Fischen angefressen. Deshalb ist sie gut für Tanganyika- und Malawisee-Cichlidenbecken geeignet, wohin sie auch wegen ihrer Größe passt. Sie bildet kürzere, meistens weniger stark genoppte Blattspreiten als C. aponogetifolia. Usteris Wasserkelch ist eine etwas variable Art, von der mehrere Formen kultiviert werden. Je nach Variante, aber auch abhängig von den Bedingungen ist die Blattoberseite grün bis etwas bräunlich, die Unterseite weißlichgrün oder weinrot.

Wird fortgesetzt...

Licht gering bis hoch 
Temperatur-Toleranz 15 bis 28 °C
Temperatur-Optimum 22 bis 26 °C
Karbonathärte 7 bis 21 °dKH
pH-Wert 6 bis 8 
Kohlendioxid (CO2) 5 bis 40 mg/l
Nitrat (NO3-) 10 bis 50 mg/l
Phosphat (PO43-) 0,1 bis 3 mg/l
Kalium (K+) 5 bis 30 mg/l
Eisen (Fe) 0,01 bis 0,5 mg/l

Wachstum: langsam

Vermehrung: Ausläufer, Rhizomteilung, Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen

Kann emers wachsen?: ja

Für Gartenteich/Freiland geeignet [?]: unbekannt

Winterhärte [?]: in Deutschland nicht winterhart

Für diese Wasserpflanze liegt keine detaillierte Kulturbeschreibung vor.
Für diese Wasserpflanze liegen keine Gestaltungsinformationen vor.
Für diese Galerie sind keine Bilder hinterlegt.
Benutzer
Kontaktieren
Abgabe möglich?
Diese Wasserpflanze wird in folgenden Aquarien gepflegt:
Bild
Name
Bewertung
Du kannst diesen Eintrag in andere Webseiten oder Foren einbetten. Hierfür kannst du folgenden Code kopieren:

Als HTML-Code einbetten

<a href="http://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen/cryptocoryne-usteriana" target="_blank"><img alt="Cryptocoryne usteriana" title="Cryptocoryne usteriana" src="http://www.flowgrow.de/db/widget/wasserpflanzen/cryptocoryne-usteriana" /></a>

Als BB-Code einbetten

[url=http://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen/cryptocoryne-usteriana][img]http://www.flowgrow.de/db/widget/wasserpflanzen/cryptocoryne-usteriana[/img][/url]

Im Flowgrow Forum einbetten

[widget=wasserpflanzen/cryptocoryne-usteriana]Cryptocoryne usteriana[/widget]

Vorschau

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?

Die Wasserpflanze Cryptocoryne usteriana ist vom Wachstum her als langsam einzustufen. Cryptocoryne usteriana ist auch bekannt als Riesen-Wasserkelch und Usteris Wasserkelch. Die Schwierigkeit für die Pflege dieser Wasserpflanze in einem Aquarium ist mit einfach angegeben.

Wasserpflanzen sind ein fester Bestandteil der meisten Aquarien. Beim Aquascaping, dem Naturaquarium, Biotop-Aquarium oder dem Gesellschaftsaquarium sind Wasserpflanzen nicht nur für die Wasserqualität entscheidend, sondern sorgen auch stets für eine optische Aufwertung des Aquariums.