Wie Zoanthus befestigen???

Adrie Baumann

Active Member
Hallo zusammen,

vor ca. zwei Wochen habe ich eine kleine Zoanthuskolonie von ihrem Ablegerstein entfernt, da ich sie direkt auf das Riffgestein befestigen wollte. Dazu habe ich sie mit einer Kanüle und einem kleinen Stückchen Gummiband direkt auf dem Lebendgestein plaziert. Gestern nach dem Wasserwechsel, wollte ich mal gucken, ob sich schon fest sitzt, damit ich endlich die hässliche Kanüle entfernen kann, aber leider hat sich sich absolut gar nicht festgesetzt... Dafür hat sie aber eine ganze Menge neu Polypen an der Unterseite ausgebildet, was mich zwar freut, aber ich habe momentan nicht so wirklich eine Idee, wie ich die Kolonie festbekommen soll... Hat jemand eine Ahnung oder muss ich noch länger warten? Denn meine Xenien haben sich damsl innerhalb von drei Tage festgemacht... Übrigens kann ich davon bald einige Ableger abgeben, da die sich bei mir schon verfünffacht haben :wink: Also wer Interesse hat kann mir mal ne PN schicken...

LG
Adrie
 

MO01

Member
Hi Adrie :winke: !

Ich hab viel gelesen, dass es mit Sekundenkleber Gel geht oder gemacht wird!!
Musst außerhalb des Beckens befestigen auf einem Stein mit dem Gel und dann eine Minute warten, danach weitere 10 Minuten
in einem extra Gefäß mit Salzwasser lagern und dann erst wieder zurück ins Becken.
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.
 

Adrie Baumann

Active Member
Hi Ihr beiden,

das habe ich auch schon gelesen, mein Problem ist aber, das ich auf jeden Fall unter Wasser kleben müsste, denn der Stein, wo ich die kleien Kolonie befestigen möchte ist komplett im Riff verbaut, also nicht so ohne weiteres zu entfernen... Aber es muss doch eine möglichkeit geben, das die natürlich anwachsen...

Trotzdem schon mal danke.

LG
Adrie
 

MO01

Member
Hi Adrie!

Hab grad ein bisschen gesucht Korallenmörtel sollte auch gehen unter Wasser!
Warum hast Du eigentlich nicht den Ablegerstein ins Riff gelegt und die Krusten rüberwachsen lassen?
 

Adrie Baumann

Active Member
Die hingen leider nur noch auf halb acht an dem Stein und deshalb habe ich die einfach mal komplett entfernt... Ich dachte mir, das die schon ohne Problem anwachsen würden... Ansonsten muss ich mir einfach noch mal ein ganz kleines, flaches Stück LG kaufen, worauf ich die Kolonie befestige. Die Ablegersteine wollen mir einfach nicht gefallen :wink:

LG
Adrie
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Peter47 Wie oft werden Dosiergeräte z.B. für Flüssigdünger undicht? Technik 17
Skippy Brauche Hilfe, Düngen aber wie? Nährstoffe 16
T Wie heisst diese pflanze? Artenbestimmung 2
Kobi79 Wie soll ich Düngen in meinem Aquarium ? Nährstoffe 2
moskal Wie viel Sulfat ist noch gut? Nährstoffe 7
M Bauchwassersucht-Wie vorgehen? Fische 0
R wie dehnbar sind Silikonschläuche? 15mm mit 17mm Rohr verbinden Technik 8
Witwer Bolte Nährstoffrechner: Ergebnisse deuten, Zielwerte wie erreichen Nährstoffe 6
Plantamaniac Fetrilonlösung, wie lange haltbar? Nährstoffe 6
zpm3atlantis Ich druck mir diese Welt wie sie mir gefällt Bastelanleitungen 19
C UV-C Klärer - Wie viel Watt? Technik 6
E Anreicherung von Kalium - doch wie? Nährstoffe 4
Valiantly Wie viele Rennschnecken in einem 350 Liter Becken? Schnecken 5
Valiantly Phyllanthus fluitans - Wie in Zaum halten/einsetzten? Pflanzen Allgemein 0
A Mulm im Bodengrund wie oft absaugen? Substrate 17
M Moosfarm-Wie züchtet man Moos schnell nach? Moose & Farne 1
Witwer Bolte 9 rote Antennenwelse ca. 5mm entdeckt im Filterschacht und 7 abgesaugt, wie aufziehen? Artemia? Brutkasten? Fische 9
tommy225 Welche Algen ist es? Und wie bekämpfe ich sie? Algen 3
S Wie Schwebeteilchen bzw Algen aus Wasser filtern Erste Hilfe 41
Witwer Bolte 120L 4- Kammerfilter wie wirksam mit Watte bestücken? 1. Wattekammer wird bisher nur minimal durchströmt. Technik 27

Ähnliche Themen

Oben