Schattige Beleuchtung für 100cm Becken

diplo

New Member
Hallo zusammen,

mir ist bewusst, dass dies vielleicht eine etwas seltsam anmutende Frage für ein Forum wie dieses ist - immerhin werden sonst immer Fragen nach richtig heller Beleuchtung gestellt. Hat mir auch schon oft geholfen...diesmal suche ich aber etwas anderes.

Für mein Channa orientalis 100x40x50cm (Wasserstand bei ca. 35cm) Becken suche ich eine Alternative zu den zwei 30W T8 Röhren die drüber hingen.

Generell wollen es die Channa "schattig", verkrautet und die Wasseroberfläche ist ziemlich vollgewachsen mit Salvinia, Sumatrafarn etc.
Bodendecker sind nicht vorhanden. Auf Holz und Wurzeln sind z.T. Anubia und Javafarn, Kongofarn aufgebunden.

Ich würde gerne die beiden T8 Röhren durch 1) etwas stromsparenderes und 2) langlebiges auf Dauer kostensparendes ersetzen. Die Frage ist, gibt es von euch vielleicht eine Empfehlung für eine LED Leiste für meine Zwecke?

Angeschaut hatte ich mir z.B. die:

http://www.zoolicht.de/product-ger-1296-AquaLux-LED-100-WHITE-.html

Die Frage ist ob ich dann auch die hier noch brauche:

http://www.zoolicht.de/product-ger-1883-AquaLux-LED-100-PLANT-.html

damit die Pflanzen überhaupt genügend abbekommen? Gibt es sowas vielleicht auch kombiniert?

Danke im Voraus.

LG, Rob
 

Benjo

Member
Hallo,

die von dir verlinkten LED_Röhren sind mit 27W angegeben. Momentan hast du welche mit 30W verbaut?
Da wirst du nicht viel sparen wenn man bedenkt das die LED-Röhren einiges kosten.
Eventuell ist T5 HE eine Alternative
Das Einsparpotential schätze ich bei der Beleuchtungsstärke als eher gering ein, wenn man die Anschaffungskosten von fertigen LED-Leuchten bedenkt wird es noch enger.
 

diplo

New Member
Hallo Bernhard,

Im Grunde stellt sich die Frage ob die 27W white für “normales“ Pflanzenwachstum reicht oder ich die Plant-LED brauche. Wenn nicht würde ich 33W sparen.

Robert
 
Hallo

Vergiss mal deine Rechnung mit Watt , wichtig ist die Lumenzahl und die Lichtfarbe. Bei den Lumen solltest du 30 lm pro Liter rechnen und die Lichtfarbe sollte im Süsswasser bei 4k - 8k liegen.

mfg. Heiko
 

diplo

New Member
Hey,

Die Faustregel ist mir bekannt, da ich aber kein Pflanzenaquarium im eigentlichen Sinne plane sondern ein schattiges Becken da die WasserOberfläche mit Pflanzen bedeckt ist die Faustregel vielleicht nicht zutreffend.

Robert
 

TLO

Member
Hi Robert,

die T8 durch LED zu ersetzen lohnt sich finanziell denke ich nur, wenn du eh was neues Anschaffen musst.
Wenn du auf LED umsteigst, würde ich auch auf den CRI-Wert schauen. Bei billigen LED war ich bisher noch nie von der Farbwiedergabe überzeugt, irgendwie flach... Ausserdem würde ich darauf achten, das die LED dimmbar sind z.B. mit einem TC420.

Ich hab Daytime ECO über meinen Becken und bin damit sehr zufrieden.
 

MajorMadness

Active Member
Hi,
Ich würde an deiner stelle komplett abstand nehmen von dem was hier so an LED Standart gesetzt wird da du weder Aquascaping betreibst noch dein Besatz diesen Standard erfüllt. Auch den CRI wert kannst du mMn getrost ignorieren. Dein Becken erfüllt glaube Ich einfach nicht das wo man auf Farbtreue achten muss (was bei LED und CRI eh relative ist).
Mein Ansatz wäre also erstmal T8 mitsamt Balken und allem anderen weg und dann eine Beleuchtung aufbauen die den Tieren entsprechend geeignet ist. Was mir da grade durch den Kopf geht ist eine eher schwache Grundbeleuchtung mit 4000 Kelvin ca und mehrere Spots in 6000K die es auch schaffen durch das verkrautete zu kommen. Bei practicalfishkeeping bin ich auf das Bild gestossen was alleine Optisch schon viel besser aussieht als ne Flächige Dämmerbeleuchtung.

Die Frage ist aber ob du eher was selber bauen willst (mit Emittern und Optiken) oder ganz auf kauflösung setzen willst (mit GU10 Spots und LED Balken)? Eine extra Plant LED brauchst du aber mMn nicht. Mal auf die schnelle:
LG-LED-Tube-G13 und Philips-Master-LED-Spot in Kombination wäre ne Idee. (Hab vor paar Monaten nen Paludarium mit aufgebaut mit ähnlicher Kombi und das war besser als die alte LSR Lösung.)
 

diplo

New Member
Hallo Moritz,

perfekt - das ist glaube ich der richtige Tipp gewesen! Kann ich mir sehr gut vorstellen.

Wenn ich das von den Abmessungen der LG LED Tube G13 richtig sehe dann dürfte die in die T8 Fassung einer 36W Standard-Baumarktfassung passen (Starter natürlich austauschen). Da ich die Lampen bei den Channa definitiv über der Glasabdeckung anbringe muss ich mir da auch keine großen Gedanken wegen Wasserkontakt machen.

Für die LED Spots hast Du dann normale Decken-Einbaufassungen oder Standardfassungen genommen, oder?

Vielen, vielen Dank. Jetzt habe ich schon ein gutes Bild vor Augen.

LG, Rob
 

Ähnliche Themen

Oben