Paludarium "Carnivorous bank"

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin Sam :),
gefällt mir gut!
Vielleicht wäre es eine Option, den ein oder anderen Moosfleck durch emerses HCC oder MonteCarlo zu ersetzen, um die einheitlichen "Moosgrüntöne" etwas aufzulockern? Auch emerses Riccia wäre da möglich. Würde dann ein paar hellgrünere Flächen ergeben. Alternativ ginge auch Bubiköpfchen, wobei das ja schon wieder eher ein etwas dunkleres Grün hat.
Ist nur mal so eine Idee :? ; Vlt. kannst du ja was mit anfangen?
Auch die ein oder andere Buce/Anubias/Crypto/etc. am Übergang zw. Wasser- und Landteil könnte noch ein Plätzchen finden.
Aber auch so hast du da schon was Schönes gezaubert :thumbs: . Ich freu' mich immer, wenn's mal wieder ein gelungenes Palu zu sehen gibt. Das kommt ja nun hier leider nicht so oft vor.
Ich drück' die Daumen für weiterhin gutes Gelingen.
Einen schönen Tag wünsch' ich dir noch,
bis bald,
:bier:
 

Pan

Member
Hallo,
ich finde es auch richtig gut, mal ein Paludarium im Forum zu sehen, haben wir viel zu wenig davon.
Bin der Meinung, dass gerade bei deinem Projekt, weniger Wasser besser gewesen wäre.
Der Übergang von Wasser zu Land, ist zu krass....hier geb ich Matz recht, paar Pflanzen im Übergang wären gut.
Bin gespannt, wie es sich weiter entwickelt.
 

Sam CH

New Member
Hellouuuuuu

Gute 2 Jahre läuft jetzt mein Paludarium.......... und siehe da....... es wächst und wächst :)))))
 

Anhänge

  • WP_20171026_12_38_51_Pro.jpg
    WP_20171026_12_38_51_Pro.jpg
    4,9 MB · Aufrufe: 443

Lord Tourette

New Member
Tolles Projekt, sieht sehr natürlich aus.
Ich habe was ähnliches vor und habe eine Frage: Wie hält sich denn die S. psittacina ohne Überwinterung?
LG Aaron
 

Ähnliche Themen

Oben