Nach Jahrzehnten der Abstinenz.....

StoryBook

Member
Moin aus dem schönen Wunstorf bei Hannover. :winke:


Bin der Jens und 40. Mehr kommt sicher später noch.


Nach Jahrzehnten der Abstinenz, habe ich mich nun doch wieder entschlossen mir ein Aquarium zuzulegen. Und was begeht man gleich als erstes Anfängerfehler :irre: .... Falsches Becken, falschen Kies und Pflanzen. Ich denke aber das ich aus dem Lido noch was machen kann und aus den Pflanzen auch, wenn sie noch so lange halten.

Leider entdeckt man so etwas wie das Aquascaping meist zu spät. Dann ist das Kind leider schon in den Brunnen gefallen.

Den Unterschrank habe ich mit meinem Vater selber gebaut, ich hoffe er wird das Lido mit seinen 120L tragen?!

Ich stehe ja total auf Iwagumi. :huepf:




Den Innenfilter habe ich schon ausgebaut und mir einen Außenfilter besorgt.

Anregungen und Kritik erwünscht.


Gruß
Jens
 

disco-d

Member
Hallo Jens,
Herzlich Willkommen im Forum!

Ich würden Dir empfehlen, noch eine Druckgas CO2 Anlage zu besorgen und die Beleuchtung so aufzustocken, dass Du mindestens 0,5w/l hast. Dann sollten die meisten Pflanzen mit entsprechender Düngung bei Dir wachsen (über Beleuchtung, CO2 und Düngung gibt es hier viel zu lesen). Noch ein weiterer Gedanke: als allererstes Scape ein Iwagumi aufzusetzen, kann klappen, ist aber nicht unbedingt leicht. Einfacher wäre es ein Becken mit vielen schnellwüchsigen Pflanzen zu betreiben.

So oder so, viele Grüsse, ebenfalls aus Hannover!
Lutz
 

StoryBook

Member
Hallo Lutz. :smile:

Ja über eine CO2 Anlage habe ich auch schon nachgedacht und über die Beleuchtung auch.
Wie messe ich das denn am besten?

Es werden wohl auch nur 2 Pflanzenarten ins Becken kommen.

Iwagumi schaut doch eigentlich nicht so schwer aus, wenn man einen sinn für Ordnung hat. :D

Wer suchet findet.....

Ich kommt mit dem Rechner auf ? 0,4 W/l mit 2x24W T5 ohne Reflektoren.



Vielleicht kann ich mir ja mal dein Iwagumi anschauen??? :wink:


Gruß
Jens
 

disco-d

Member
Hi,
ich selbst habe derzeit kein Iwagumi. Ein Iwagumi möchte natürlich ästhetisch ausgewogen erstellt werden, aber ich meinte, dass ein Iwagumi in der Regel nur aus kleinen, relativ langsam wachsenden Pflanzen besteht und das deswegen die Gefahr von Algen größer ist, als bei einem Becken mit schnellwüchsigen Pflanzen.

Die w/l Angabe ist eine einfache Bruchrechnung aus der summierten Wattanzahl Deiner Röhren und der Literzahl Deines Aquariums.
Lg
Lutz
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
J Düngung nach Darkstart bei Soil und InVitro Pflanzen Nährstoffe 6
P Düngen nach Flaschenangabe? Nährstoffe 5
A Nach wieviel Jahren muss ein Weißglasaquarium neu verklebt werden? Technik 4
Zer0Fame TC420 - Probleme nach wechseln von Mode oder ausstecken Technik 7
Y Probleme nach Veränderung der Bepflanzung Erste Hilfe 2
KAGA Nach längerer Pause... Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
Arekusu Grünalgenphase nach 8 Wochen normal oder durch Rückschnitt provoziert? Erste Hilfe 83
D Starke Bläschenbildung an Pflanzen 2 Stunden nach Co2 und Lichtzugabe Erste Hilfe 5
M giftgrüner Biofilm 6 Monate nach EXIT (Malachitgrün) Erste Hilfe 2
S Gestaltung nach Vorbild Scapers Tank 55 Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
U Aquarium Algen Nach einem Monat Algen 8
gory95 Die Suche nach dem Unterschrank für 120cm Aquarium Technik 47
N Bekomme die Wasserchemie nicht in den Griff nach Einbau von Entkalkungsanlage Erste Hilfe 51
D Fischsterben nach Wasserwechsel Fische 9
Witwer Bolte Algenschleim Filter-Attacke! 2 Eheim Filter Professionel3 setzen sich regelmäßig nach 1 Woche massiv zu, 2 ECCO Pro aber nicht. Technik 27
Drsen L-Wels verhält sich nach Beckenumgestaltung komisch Fische 7
M Fadenalgen und andere Alge nach Urlaub? Algen 6
S Nitrit nach 3 Monaten Erste Hilfe 2
S Viele Blasen nach Einschaltung der CO² Anlage Technik 15
R pterophyllum scalare ca 1. Woche nach Schlupf Fotografie 1

Ähnliche Themen

Oben