LED's für 275l Salzwasser

J2K

Member
Nabend,

wie einige wissen, plane bzw. bereite ich meine Vergrößerung vor. Eigentlich stand die komplette Lampe auch schon fest und sollte mit weitestgehend mit Chinakrachern bestückt werden... eigentlich. Die Probebeleuchtung über dem vorhandenen 54l Becken sieht zwar ganz nett aus, aber als ich die 8W Cree-Beleuchtung von meinem Nano oben drauf gelegt hatte, weil gerade kein anderer Platz frei war, spielten die Farben in einer ganz anderen Liga.
Mir ist beim Probelauf zwar schon aufgefallen, dass die China UV-LED's nicht viel taugen und ich auch bei den blauen LEDs besser zu Cree's greife... die es in China eine ganze Ecke günstiger gibt... da die Weißen aber anscheinend auch keine sonderlich gute Wahl waren, lohnen sich die Porto und Zollkosten für die blauen LED's auch nicht mehr. Lange Rede kurzer Sinn... ich kann noch mal von vorne anfangen.

Da ich bei der Bestromung bisher immer auf Sparflamme gefahren bin, was die Anschaffungskosten bei angepeilten 120-130W so ziemlich explodieren lassen würde und ich mich in den Sortimenten für den Einsatzzweck kaum auskenne, bräuchte ich etwas Unterstützung bei der Auswahl der Teile.
Fest steht bis jetzt, dass die LEDs auf eine 1000x500x3mm Alu Platte (dann wäre an den Rändern noch genug Platz für zwei Lüfter) geschraubt werden sollen... macht zwar mehr Arbeit, aber ich hatte bei der Testlampe den Eindruck, dass die Wärme so noch besser übertragen wird... auf die Platte sollen mehrere Sternkühlkörper und auf die KK kommt nochmals eine 2-3mm Alu Platte, um die Lampe aufhängen zu können.



Danke schon mal für die Hilfe
 

Anhänge

  • Lampe MW.JPG
    Lampe MW.JPG
    54,7 KB · Aufrufe: 821

MajorMadness

Active Member
Also.... :D
Ich habe ja vor kurzem die gleiche Wahl gehabt, nur habe ich von anfang an auf Cree gesetzt und mir war der EK Egal. :pfeifen:
Da mein Becken fast die halbe Literzahl von deinem, hier mal mein Vorschlag:
8 XP-L-V5@ 1200mA
16 XP-G2-R5@1000mA
13 XP-E-M2 (Blau)@1000mA
13 XP-E-D5 (RoyalBlau)@1000mA
Optional:
6 Osram Oslon SSL, grün@750mA
6 Osram Oslon SSL, Hyper Red@1000mA
4 430nm (UV-Violette)@700mA <- Hier finde ich leider keine Alternative zu ledgroupbuy, würde ich aber selber nicht nochmal da bestellen... Der 430nM bereich kommt aber verdammt geil bei Korallen :flirt:

Falls du dich wunderst: Das ist so quasi exact meine Lampe, nur doppelt so stark bestromt. :bier: Ich bin mit dem Mix und der Stärke zufrieden, sollte bei dir also auch sicherlich reichen.

Achja, Ich habe alles komplett an 3 KSQ Arrays dran, so kann ich immer eine Lichtfarbe getrennt ansteuern und Tagesverlauf simulieren. 10A und 24V brauch dann das Netzteil in deinem Fall.
 

J2K

Member
Hi,

vielen Dank für deine Antwort :smile:
Wenn du jetzt auch noch eine bezahlbare Bezugsquelle hast, wäre das natürlich noch besser... bei LEDtech dürfte ich bereits für den oberen Teil ca. 330€ ab schmücken. Dazu kommt, dass ich viele LEDs dann im angegebenen Grenzbereich bestromen würde, was bei mir gar kein gutes Gefühl auslöst und ich eher mehr LEDs kaufen würde.

UV-LEDs gibt es auch bei Satis, ich fand die bei 350mA allerdings etwas schwach auf der Brust. Ich müsste aber noch welche haben, wenn du mal etwas neues zum Spielen/Quälen haben möchtest :flirt:
Ansonsten hätte LED tech auch noch welche von Edison, allerdings im 395-410nm Bereich.
Deine Lampe habe ich nebenbei noch nicht gesehen, würde ich aber gerne ändern :wink:
 

J2K

Member
Nabend,

ich habe meine Restbestände mal etwas sortiert, vorhanden sind noch:

2x XP G R5 4er Module
6x XP E royal blau 455nm (aus Singapur)

Dem Daytrade sei dank kommen die nächsten Tage noch 10 XP L V6 und eine blaue XP E (zum gegen testen) dazu... ich denke mal, dass die grob überschlagenen 50W für den Weißanteil reichen dürften.

Gibt es eigentlich die Möglichkeit die einzelnen Farbkanäle über etwas in die Richtung zu steuern, oder hat jemand einen Link zu einer vergleichbaren Lösung? Ich hatte zwar schon mal eine dimmbare Lampe gebaut, die mit einem Poti gesteuert wird, aber das würde in dem Fall optisch nicht aussehen.
 

MajorMadness

Active Member
Also.... :D

Du kannst natürlich versuchen alles an so wenig wie möglich Netzteile/ KSQ zu hängen und dem entsprechend viele LEDs in reihe Packen. Das geht recht gut mit den Meanwell LPF-60D-**, LPF-40D-** oder diversen Philips netzteilen mit dem passenden Strom. Beim 60D-36 kannst du auch immer 2 LED stränge MIT GLEICH LEDS parralel schalten. Dann haben beide Stränge 800mA und du sparst ein Netzteil. Die sind alle Dimmbar mit nem 100K Poti.
Ich habe bei meine rLampe allerdings viele DC-DC KSQ genommen (meine Arrays) und diese an ein Stärkeres Netzteil gehängt. Vorteil ist da das Ich jeden Kanal einzeln Steuern kann und so Farben auch gut mischen kann. Bei den weißen z.B. kannst du je 5 XP-L an eine KSQ hängen mit 1200mA und die XP-G 4er immer 2 an eine KSQ. Damit hättest du 4 KSQ verbaut. Dann 16 XP-E Blau und 16 Royal Blau auch jeweils an 2 KSQ mit 800mA (wegen bestromung wie du meintest), wieder 4 Verbaut. Schon hast du mit 8 KSQ die Grundbeleuchtung. Die zusätzlichen LEDs zur Full Spektrum (wie ich sie gebaut habe) kann man dann Grün, Rot, UV-Violette ebenfalls getrennt an eine KSQ hängen (Nochmal 3).
Damit hätten wir also 11 KSQ. Damit bist du genau wie ich auf den 3 KSQ Platinen. Insgesammt kommt man auf ca 9,2A bei dieser Beschaltung. Damit Ich das gaanze noch passiv mit Strom versorgen kann, würde Ich zu 2 Netzteilen greifen und einem 8 KSQ und einmal 4 KSQ an ein Netzteil packen. MW-RS-150 Ist hierbei ein günstiges was die ausreichende Leistung zur verfügung stellt, HLG-150H-24 die teure aber Sicherere Variante, da es IP67 Zertifiziert ist und somit vor Wasser geschützt. (gut, im Unterschrank, neben der Offenen Steckdose ist dies auch egal...)

Wenn du später Dimmen oder einen Tagesverlauf haben willst dann geht das im Falle von den einzel KSQ über einen kleinen Controller mit PWM und im Falle der Meanwell LPF ect mit 1-10V Schnittstelle auch, oder über Dinger wie GHL ect.

So, erstmal genug zu lesen. ;) Sag mir in welche richtung du gehen willst und wir basteln weiter. :bier:
 

J2K

Member
Nabend,

nochmal ein kleines Update

Die Bestückung der Lampe steht inzwischen fest und außer den roten, grünen und den UV liegen auch schon alle LEDs bereit... statt den roten von Osram, werden höchst wahrscheinlich die XP E Photo red verbaut.


Außerdem haben eine Controller und drei KSQ Platinen mit Zubehör von Moritz ihren Weg zu mir gefunden :paket:
Richtig ans Eingemachte wird es wahrscheinlich erst Weihnachten gehen, weil ich das Gehäuse noch etwas umkonstruieren will und ich dann auch einfach mehr Zeit dafür habe.
 

Anhänge

  • leds.JPG
    leds.JPG
    37,8 KB · Aufrufe: 568
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Chihiros LED WRGB II 120cm für ein 400 Liter Aquarium Beleuchtung 4
I Biete ADA Aquasky RGB LED für 60cm silber Technik / Zubehör 0
J LED Beleuchtung für 160x50x50 Becken (in Abdeckung) Beleuchtung 4
L Zusätzliche LED für Juwel Rio 450 Beleuchtung 6
S LED-Empfehlung für ein sehr längliches Aquarium Beleuchtung 13
Manès S. LED Hängeleuchte / Spot für 60l- NanoCube - Eigenbau ?! Beleuchtung 98
A Welche Led für 10l Cube Beleuchtung 3
Wuestenrose Anmerkungen zu "Auswahl und Anzahl LED Leisten für 720l Becken" Beleuchtung 21
D LED für 150cm Aquarium Technik 5
L Upgrade für Rio 125 LED Beleuchtung 2
Zap Auswahl und Anzahl LED Leisten für 720l Becken Beleuchtung 9
N LED Beleuchtung für Trigon 190, 60cm hoch Beleuchtung 11
C LED Beleuchtung für 140x70x60 cm Aquarium gesucht Beleuchtung 9
R Fluval Plant 3.0 LED, welche Einstellungen für opt. Tagesabl Beleuchtung 5
K Besatzfrage für ein Lido 200 LED Fische 28
L LED Beleuchtung für 2 Becken Beleuchtung 0
A LED-Beleuchtung für 75cm-Becken Beleuchtung 6
leuchti Welche LED Leuchte für 90er Becken Beleuchtung 7
Anferney DIY-LED für Terrarium Beleuchtung 4
D Experiment: Led Baustellenfluter als Lampe für AQ? Beleuchtung 8

Ähnliche Themen

Oben