Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby tobymoby3 » 18 Nov 2014 20:54
Hallo,

Ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin der Tobi, und komme aus Wertheim,
Ich habe mich entschlossen ein Aquascape-Becken nach Iwagumi-Art einzurichten.
Der Entschluss kam durch die Idee meiner Frau ein Auqarium für unser Wohnzimmer einzurichten.
Mir sind die "normalen" Aquarien jedoch zu langweilig, und ein Meeresaquarium zu kostspielig.
Daher stieß ich bei Google auf eine neue Art der Aquarien "Aquascape", nach meinen Recherchen über alle Hintergründe, landete ich immer wieder auf Flowgrow, weshalb ich mich jetzt angemeldet habe.

So genug geredet, zu meinen Fragen:

Ich möchte den Scape in einem 135 L Becken nach Iwagumi Art (niedrig wachsende Pflanzen max. 3 Sorten, ein paar kleine Gruppenfische) einrichten.

1- welchen Außenfilter kann ich verwenden? Ich lese oft von der Faustformel 2- 3 facher Durchsatz in der Stunde, somit reicht ja eigentlich ein kleiner Filter welcher für ein 60 L Becken ausgelegt ist.

1.1 - Kann ich einen Gebrauchten kaufen, oder besteht die Gefahr, dass hier Keime etc. meinem Scape schaden?

1.2 - Wie soll der Filter innen ausgestattet sein? ich würde hier Ton-Röhrchen rein füllen, und nur einen dünnen groben Filter, aber welchen Typ?

1.3 - Wie sollte ich den Filtereinlauf dimensionieren? Als Auslauf kommt eine Lily-Pipe ja nur in Frage!
kennt Ihr gute Bezugsquellen, bei A und E bin ich nicht wirklich fündig geworden!

2. Das Becken hat ca. 80 x 40 x 40 (ca. 135 L) es sind 2 Röhren mit je 590 mm, 28 W, T5 verbaut einmal in Natur-farbe und einmal in kaltweiß, reicht das aus!? K Angabe kann ich keine finden! Wie ich weiß, sollten ja 8000 K optimal sein!? Des weiteren lese ich immer dass 0,5 W/L schon sein sollten, das erreiche ich ja nicht mit den 2 x 28 W!

3. Wenn ich einen Hügel realisiere, dann reicht es doch aus Kies bis kurz vor meine Enhöhe zu schütten, und dann das Soil 3 cm dick auf zu tragen!? Ich habe aber auch schon gelesen, dass hier Sandwichmäßig immer schichten aufgetragen werden sollen (3cm Kies, 3cm Soil usw.) was haltet Ihr davon? Ich frage nur weil ich ja wissen muss, wieviel Soil ich kaufen muss

so, mehr Fragen gibt es momentan nicht, ich melde mich, wenn ich weitere Fragen haben ;-)

vielen Dank schonmal für eure Zeit und Antworten!

Gruß

Tobi
User avatar
tobymoby3
Posts: 61
Joined: 18 Nov 2014 20:16
Location: Wertheim
Feedback: 0 (0%)
Postby magickalpe » 19 Nov 2014 07:27
Morgen Tobi!

Zu deinen Fragen:
1. ich vertrete die Meinung je mehr desto besser. Damit ist aber nur die Strömjng gemeint. Also lieber eine Nummer größer als kleiner.

1.1 Ich habe nur Gebrauchte im Einsatz. Warum auch das Doppelte zahlen wenn die Dinger fast unverwüstlich sind (Hauptsache Dichtungen und Schläuche sind okay, zur Not für kleines Geld erneuern)

1.2 Ich verwende nur normale, grobe Filterschwämme.

1.3 Schau mal bei Tobi, der hat viele zur Auswahl

2. Die Farbe ist den Fischen und Pflanzen fast egal. Da würde ich nehmen was dir am besten gefällt. Ich verwende meist alles in 6.500K
Ob 0,5W reichen hängt davon ab welche Pflanzen du pflegen willst. Es gibt gebügend Aquarien die mit 0,3W/l laufen.

3. Die meisten arbeiten mit zwei Schichten um weitere Nährstoffe in den Boden zu bekommen oder denen es zu teuer ist, die Hügel nur mit Soil aufzubauen. Wenn Schichten würde ich unten Kies, Lava, Powersand oder ähnliches nehmen, falls gewünscht Bodenzusätze drauf und darauf dann eine Schicht Soil. Fertig.
Viele Grüße aus München

Korbi
magickalpe
Posts: 290
Joined: 09 Dec 2007 18:41
Location: München
Feedback: 22 (100%)
Postby Frank2 » 19 Nov 2014 07:47
niedrig wachsende Pflanzen max. 3 Sorten, ein paar kleine Gruppenfische) einrichten.


Für meine Aquarien würde Dein Licht schon ausreichen sofern lumenstarke T5er gewählt würden, das sind schon meist die im 6000er Bereich (siehe zb Dennerle amazon Day mit enormer Lumenausbeute). 8000er meist so rund 1/4 weniger Lumen wie ne 6.500er.
Ich denke aber dass für Dein Projekt mehr Beleuchtung nötig ist. Ich würde Dir daher raten noch LED drüber zu hängen oder eben eine zweiten Leuchtbalken zu suchen. Bei nem Einflammigen hättest Du dann 0,5 w drüber was bei dieser Beckenhöhe dann ausreichen sollte.
Neben den Wattagen unbedingt Lumen nachrechnen.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby tobymoby3 » 07 Dec 2014 22:03
danke
User avatar
tobymoby3
Posts: 61
Joined: 18 Nov 2014 20:16
Location: Wertheim
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Welcher Aussenfilter?
by hoeffel-t » 30 Apr 2010 19:49
1 669 by Karsten View the latest post
30 Apr 2010 23:08
Welcher Aussenfilter
by rag » 19 Sep 2016 10:39
2 726 by ChaosB99 View the latest post
11 Oct 2016 12:31
Welcher Außenfilter nun?
by nadelsimse72 » 21 Feb 2017 10:58
6 1108 by pellox View the latest post
07 May 2017 10:18
Welcher Außenfilter für 60F?
Attachment(s) by R0B » 01 Aug 2018 17:23
11 652 by Laetacara dorsigera View the latest post
03 Aug 2018 13:58
Welcher Aussenfilter für 300 Liter?
by Thomas W » 25 Dec 2008 17:26
4 3286 by Roger View the latest post
25 Dec 2008 23:10

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests