Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby nadelsimse72 » 21 Feb 2017 10:58
Hallo Forum,

ich möchte den Pickup 160 Innenfilter von Eheim, zeitnah durch einen Außenfilter ersetzen.
Das Becken soll weiterhin als stark bepflanztes Pflanzenaquarium bestehen, mit 5-10 Ottos
die bald einziehen sollen. (Beleuchtung 0,6 W/L, CO2 vorhanden.)

Ich habe jahrzehnte lange gute Erfahrungen mit den Eheim Außenfiltern, im 180 Liter Becken meiner
Eltern gesammelt. Ich würde aber aus Neugier gerne mal eine andere Marke ausprobieren.

In meiner ersten Auswahl stehen der 'Eheim Experience 150', und der 'JBL CrystalProfi e701'.

Ich habe über Probleme mit der Dichtigkeit der JBL's gelesen, und die neuen Eheim Serien
sollen nicht mehr an die alte Qualität heranreichen. Im Moment bin ich planlos...

Welches Produkt würdet ihr empfehlen, und wieviel Durchflussleistung wäre erstrebenswert??
Die Lautstärke ist zu vernachlässigen.

Grüße
Konrad
User avatar
nadelsimse72
Posts: 13
Joined: 07 Feb 2017 00:21
Feedback: 0 (0%)
Postby angelsfire » 21 Feb 2017 11:04
Hi Konrad,

Ich habe an meinem 112l Becken seit 3 oder 4 Jahren den jbl 701 hängen und bin sehr zufrieden. Der Filter ist sehr leise und ich habe super klares Wasser. Würde ich jederzeit wieder so machen.

Undicht war bisher nix. Auch der Ansaugknopf funktioniert gut (besser wie bei eheim) und mir gefällt das ich Eingang und Ausgang getrennt regeln kann und man die Schläuche frei drehen kann. Für größere Becken würde ich wohl eheim nehmen aber bin mit dem jbl wirklich sehr zufrieden.

LG Britta

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 231
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby strauch » 21 Feb 2017 11:06
Hallo Konrad,

ich habe mir einen Oase Biomaster gekauft. Vorallem weil ich ein Außenfilter mit integrierter Heizung haben wollte. Bin sehr zufrieden. Welche Größe du aber brauchst, weiß ich nicht, da ich dein Becken nicht kenne.

Grüße

André
strauch
Posts: 212
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 21 Feb 2017 11:45
nadelsimse72 wrote:In meiner ersten Auswahl stehen der 'Eheim Experience 150', und der 'JBL CrystalProfi e701'.


Hallo Konrad,

ich habe den e701 bei mir am laufen auf 126 Liter und rüste jetzt die Tage den Hydor 200W Durchlauferhitzer nach, damit ich keine Heizung mehr außen habe. Ich bin vom Filter sehr angetan, ich selbst höre ihn gar nicht, da ist das CO2, was aus dem Diffusor kommt etwas lauter. Auch, dass der Kopf, an dem beide Anschlüsse fürs Wasser dran sind, abgekoppelt werden kann, macht das Reinigen/Warten des Filters sehr einfach. Wie genau das bei anderen Filtern ist, kann ich nicht beurteilen ;)
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 2162
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby nadelsimse72 » 21 Feb 2017 12:31
Hallo,
Danke für das Feedback.

Die Oase Filter machen einen sehr hochwertigen Eindruck, rein optisch.
Man merkt es auch preislich.

Anscheinend haben den JBL e701 ziemlich viele Leute am Laufen, auch an kleineren Becken.
Das unterstützt mein Argument für den Kauf des JBL.
4 Jahre Garantie sprechen auch für sich.(falls Undichtigkeit auftritt am Pumpenkopf)

Ich denke es werden jetzt noch einige Stunden an Recherche im Internet folgen,
und dann werde ich das Ergebnis vorliegen haben. :)

Eins ist schonmal sicher, und das hat auch der Kollege bei Aquasabi am Telefon bestätigt:
Immer eine Nummer größer kaufen bei Filtern, selbst der e901 kann bei 120 Liter Aquarien betrieben werden.

Ein Kompliment nochmal für den ausgesprochen netten Telefon Kontakt!

Grüße
Konrad
User avatar
nadelsimse72
Posts: 13
Joined: 07 Feb 2017 00:21
Feedback: 0 (0%)
Postby nadelsimse72 » 26 Feb 2017 19:08
Hallo Flowgrow Forum,

habe nun seit einigen Tagen den JBL e701 in Betrieb. Ich hätte mir lieber den 901er kaufen sollen(ein Filterkorb mehr), aber als das Paket dann da stand konnte ich nicht wiederstehen, und musste Ihn auspacken. :D

Das Gerät macht einen wertigen Eindruck, und ist im Endeffekt ohne Anleitung aufbaubar, wenn
man vorher schon einmal einen Außenfilter installiert hat.

Der komplette Filter ist mit dem weißen Staub der Biokugeln zugesetzt, sodass man
die Filterkörbe nur mit Gewalt aus dem Filtergehäuse herausbekommt.(nicht weiter tragisch)

Die Biomech Kugeln habe ich gleich verpackt, und im Schrank verstaut, da ich den
Filter nur mit blauen Matten und weißem Filterfließ betreibe!

Die Montage der Plastikschläuche kann man sich mit etwas Silikonspray erleichtern,
in geringer Menge denke ich mal unbedenklich für das Aquariumwasser, da es eh nicht in
Kontakt damit kommt.

Der Filter ist sehr leise!!, und hat unten vier Gummifüße angebracht, um Vibrationen zu vermeiden.
Ich bin was Lauststärken angeht sehr empfindlich, aber dieser Filter ist wirklich nicht störend.

Im Vergleich mit Eheim, sind mir keine Vor oder Nachteile ausfgefallen.
Außer die Filter Ein und Ausläufe aus Plastik, sind bei Eheim etwas wertiger gefertigt,
meiner Meinung nach.

Das mitgeliferte Breitstrahlrohr ist wirklich super, hatte ich noch nie
zuvor, gefällt mir aber sehr gut von der Wasserbewegung her.

Eine Frage stellt sich mir aber, was das Feinfilterfließ angeht?
Das wird in diesem Filter, anscheinend auch zum nachrüsten gar nicht angeboten.

Bei Eheim hatte ich als letzte obere Matte immer ein Feinfilterfließ, bevor man den
Filter verschloss. Wie handhabt man das mit den e701er und e901er Modellen?

Da ich Matten eh schon lange selber zurecht schneide, habe ich jetzt eine Feinfilterfließmatte
in Größe eines Filterkorbes zurechtgeschnitten, und als oberste Lage eingebracht.

Jetzt weiß ich bloß nicht ob sich so der Filter so massiv schnell zusetzt,
da bei Eheim das Wasser durch ein internes Rohr nach unten gepresst wurde und dann
als letztes von unten nach oben durch das Fließ ging.

Bei mir geht jetzt quasi das Wasser immer dirket erst auf das Fließ, ist das okay so??
Über Tipps, die den e701er angehen bin ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Konrad :thumbs:
User avatar
nadelsimse72
Posts: 13
Joined: 07 Feb 2017 00:21
Feedback: 0 (0%)
Postby pellox » 07 May 2017 10:18
Moin Konrad,

nadelsimse72 wrote:Bei mir geht jetzt quasi das Wasser immer dirket erst auf das Fließ, ist das okay so??

Ich weiß zwar nicht, ob es noch aktuell ist, aber schau dir mal dieses Video an. Da kannst du sehen, wie das Wasser durch den Filter läuft...
beste Grüße
Jörn
User avatar
pellox
Posts: 35
Joined: 18 Apr 2013 22:39
Location: ROW
Feedback: 1 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Welcher Aussenfilter?
by hoeffel-t » 30 Apr 2010 19:49
1 640 by Karsten View the latest post
30 Apr 2010 23:08
Welcher Aussenfilter
by rag » 19 Sep 2016 10:39
2 692 by ChaosB99 View the latest post
11 Oct 2016 12:31
Welcher Außenfilter für 60F?
Attachment(s) by R0B » 01 Aug 2018 17:23
11 542 by Laetacara dorsigera View the latest post
03 Aug 2018 13:58
Welcher Aussenfilter für 300 Liter?
by Thomas W » 25 Dec 2008 17:26
4 3121 by Roger View the latest post
25 Dec 2008 23:10
Welcher Aussenfilter für 200 Liter?
by Odin » 03 Oct 2011 00:27
14 3774 by masterflok View the latest post
05 Oct 2011 10:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests