Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Blubb » 05 Jan 2012 17:25
Hi Leute,
Ich hab vor kurzem schonmal ein Threat geöffnet, in dem ich mich über Osmoseanlagen informiert habe,
leider weiß ich nicht wie ma den verlinken kann, aber egal. :pfeifen:
Ich bin zu dem Entschluss gekommen, das dabei relativ viel Abwasser entsteht und darauf hin habe ich mich mal weiter informiert.
Übrigens,
Meine Wasserwerte:
pH-Wert: 7,5
Leitfähigkeit: 500
Natrium: 17
Kalium: 2,5
Magnesium: 3,5
Calcium: 93
Eisen: < 0,01
Nitrit: <0,005
Nitrat: 1
Phosphat <0,01
KH: 11
GH: 14

Ich bin auf Vollentsalzer gestoßen und auf die Website von Gralla.
Ich hab mir da dann alles durchgelesen und dann herausgefunden, das für mich eig. ein Teilentsalzer genügen würde, weil ich im aus dem Wasser ja nur die Härte rausbekommen muss.
Ich hab mir den hier angeguckt:
http://www.aquarientechnik-gralla.de/es ... -Harz.html

Bei dem Teilentsalzer ist es doch so, das er die Komplette KH entfernt, sodass ich am Ende dann KH 0 und GH 3 habe, ODER?
Die KH ich doch ein Teil der GH.
Übrigens brauche ich im Monat 400l Wasser, deshalb hab ich mir gedacht, das der 1l Teilentsalzer reicht, Somit müsste ich den dann jeden Monat regenerieren.
Ich hab dann mal geschaut, wie teuer die Salzsäure wäre.
http://www.amazon.de/Salzs%C3%A4ure-30- ... B002IJR860

Wenn ich das mit 3l Wasser mische, dann hab ich doch ne 10%ige Lösung, die ich dann auch brauche und somit reicht das dann für 2 Monate.

Wenn alles so ist, wie ich gerade geschrieben, dann wäre das Eindeutig günstiger als eine Osmoseanlage, und zwar in der Anschaffung und auch in der Unterhaltung, da ich fast kein Abwasser habe und nur jeden Monat knapp 5€ für die Regenerierung bräuchte. Es wäre eine sehr gute Alternative zur Osmoseanlage. :gdance:

Bitte korrigiert mich, wenn irgend was falsch ist, weil ich alle Infos aus'm Web habe und nicht weiß, was davon alles stimmt.

:tnx:

Chriss
Gruss Chris
:fish:
User avatar
Blubb
Posts: 359
Joined: 03 Dec 2011 10:05
Location: Paderborn
Feedback: 35 (100%)
Postby Blubb » 05 Jan 2012 18:52
Hi Leute,
Hat da keiner was zu zu sagen? :(
Ist es denn richtig so wie ich es zu wissen meine?

Chriss
Gruss Chris
:fish:
User avatar
Blubb
Posts: 359
Joined: 03 Dec 2011 10:05
Location: Paderborn
Feedback: 35 (100%)
Postby FiPie » 05 Jan 2012 21:15
Hallo Chriss,

was wichtig wäre, wieviel Wasser brauchst du auf einmal ?
Der TE liefert sehr saures Wasser. Also da mußt du aufpassen. So ohne weiteres, kannst du nur sehr kleine Mengen nutzen.
Ansonsten mußt du die starken Säuren erstmal neutralisieren.
Optimal ist ein größerer Mischbehälter.

Gruß, Frank
FiPie
Posts: 162
Joined: 11 Dec 2011 23:34
Feedback: 5 (100%)
Postby Blubb » 05 Jan 2012 21:51
Hi Frank,
erstmal danke für die antwort, aber das mit dem Sauren Wasser kann man doch durch luftzufuhr, also belüftung austreiben, und da ich eig. nur ein schwach sauren kati nutzen wollte werden keine Säuren entstehen, die ich mit LW neutralisieren müsste.
ODER?
:? :?

Chriss
Gruss Chris
:fish:
User avatar
Blubb
Posts: 359
Joined: 03 Dec 2011 10:05
Location: Paderborn
Feedback: 35 (100%)
Postby FiPie » 05 Jan 2012 22:54
Hallo Chriss,

mit einem schwachsauren Kati siehts anders aus. Da würde ich aber einen größeren wählen.
Der schwach saure Kati ist empfindlicher was die Regeneration betrifft.

Gruß, Frank
FiPie
Posts: 162
Joined: 11 Dec 2011 23:34
Feedback: 5 (100%)
Postby jgottwald » 06 Jan 2012 08:24
Hallo Chiss
ein schwachsaures Harz hat 7000 HL pro Liter Harz ein starksaures 1500 hl pro Liter. Die Mehrleistung kommt einfach gesagt daher das sehr viel CO² im TE Wasser sein wird, Dieses CO² musst du austreiben was manchmal auch etwas länger in Anspruch nehmen kann. Die Aussagen das ein TE oder VE sehr viel günstiger sind, sind mit Vorsicht zu geniessen. Gerade der Anfänger der recht blauäugig an die Sache heran geht, kann durch Dämpfe der Säuren und Laugen oder auch durch Spritzer auf Gegenständen viel Schaden anrichten. (Ich weiss jetzt kommt wieder die ganze VE/Te Fraktion die mich eines besseren beleheren will, aber ich habe auch 20 Jahre mit dem VE gearbeit) Zum Thema regenerieren: am besten einen gut durchlüfteten Raum nehmen ganz gefliest. Metalle freuen sich nicht besonders über die Dämpfe!
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Blubb » 06 Jan 2012 12:27
Hi,
da mich keiner wirklich verbessert denke ich, dass alles richtig ist.
Jörg, ja mit den chemikalien ist so ne Sache, aber das ist glaube nicht so ein großes Problem. Ich werde das Zeug draußen mischen.
Zu dem Preis.
Ein TE ist auf jeden Fall billiger und für meine Fälle reicht der auch, da ich wirklich nur KH senken muss.

Chriss
Gruss Chris
:fish:
User avatar
Blubb
Posts: 359
Joined: 03 Dec 2011 10:05
Location: Paderborn
Feedback: 35 (100%)
Postby jgottwald » 06 Jan 2012 12:39
Hallo Chriss
lese nicht zuerst die Werbung der Hersteller, lese auch mal die Sicherheitshinweise beim Umgang mit Säuren und Laugen.
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Blubb » 06 Jan 2012 12:49
Hi Jörg,
Ja natürlich besteht ein gewisses Risiko, wenn kan mit Säuren und Laugen rumhantiert.
Man muss halt aufpassen und sich bewusst machen, das man mit Bedacht handelt.
Es ist aber nicht so, dass es tödlich ist, viele Leute haben einfach viel zu viel Angst.

P.S Ich will keine Hunderte von Euro ausgeben, für eine Osmoseanlage oder einen VE, wenn ich für 35 Euro einen TE bekomme, der für meine Zwecke vollkommen reicht. Ja klar kommen da noch laufende Kosten von der Salzsäure bei, es ist aber am Ende günstiger als das Abwasser, das ich bei der Osmose brauche.

P.P.S ich wollte diesen Threat eig. nicht aufmachen, um darüber zu streiten :stumm: , welche von den Beiden Methoden besser ist, ich wollte nur wissen, ob die Behauptungen, die ich aufgstellt habe stimmen. Leider konnte mir das von keiner Beantworten.
Schade. :( :(

Chriss
Gruss Chris
:fish:
User avatar
Blubb
Posts: 359
Joined: 03 Dec 2011 10:05
Location: Paderborn
Feedback: 35 (100%)
Postby Gast » 06 Oct 2015 09:14
Moin,
schade dass nicht auf die Ursprungsfragen eingegangen wurde, denn ich stehe aktuell vor dem gleichen Problem.
Vielleicht mag sich ja noch einmal wer äußern?
Gruß
Marco
Gast
Feedback: 0 (0%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Schwachsaurer Teilentsalzer
by Blubb » 07 Jan 2012 14:28
5 393 by FiPie View the latest post
07 Jan 2012 19:40
Wasserwerte ändern - Teilentsalzer?
by fischzwergle » 23 Jul 2013 07:47
0 214 by fischzwergle View the latest post
23 Jul 2013 07:47
Krasse Blaufärbung (Teilentsalzer)
Attachment(s) by TomDK » 29 Apr 2016 16:53
1 319 by Anubis View the latest post
24 May 2016 10:29
Teilentsalzer, Vollentsalzer oder weiter HCL?
by Thrym » 18 Sep 2010 16:05
22 1489 by Fino View the latest post
19 Sep 2010 19:56
Teilentsalzer / Kationenaustauscher oder doch Vollentsalzer?
by rotrücken » 16 Jan 2010 11:12
4 2558 by kurt View the latest post
17 Jan 2010 21:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests