Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby RavenTheJust » 19 May 2020 21:58
Anfang des Jahres habe ich mich hier im Forum nach einer programmierbaren Steckdosenleiste erkundigt.
Nach zahlreichen Vorschlägen habe ich mich am Ende bei Amazon für ein Modell von AOFO ( :? ) entschieden.
Eine kostete 30.- und ich habe drei Stück via Amazon zu MeinEinkauf.ch bestellt und die haben sie dann zu mir in die Schweiz geschickt.
Diese Sache ist auf jeden Fall ein Thema für sich und für einen anderen Post.

Ich wollte aber jetzt nur ganz kurz berichten wie sich die Dinger so schlagen. Ich nutze sie einerseits für mein 124L (Heizung und Filter - definitiver Overkill), für mein 360L (Strömungspumpe zeitgeschaltet, Heizung, Filter) und mein 30L Nanocube Feuchtbiotop (Nebler & Beleuchtung).

Summary: Bisher funktionieren sie absolut problemlos. In den letzten vier Monaten hatte ich einmal ein Verbindungsproblem (WLAN) mit einer Leiste, welches aber durch einfaches Aus- und Einstecken behoben wurde. Die App läuft stabil - nur ein Crash in vier Monaten - keinerlei negative Konsequenzen.

Die App hat viele Features: Benennung der Leisten, Benennung der einzelnen Dosen ist alles simpel möglich.

Minutengenaue Zeitschaltung funktioniert. Die Zeiten lassen sich über die App relativ komfortabel einstellen. Könnte besser sein, ist aber keinerlei Anlass zu nachhaltiger Kritik.

Ein sehr tolles Feature, welches ich immer wieder verwende ist die "Countdown" Funktion. Einfach die zu schaltende Dose auswählen (die können wir einfach benennen) und eine Zeit einstellen.

Das System funktioniert genial einfach: Ist die Dose beim Auswählen AN, so schaltet der Countdown sie nach Verstreichen der Zeit AUS (verwende ich zB beim Nebler, wenn das Feuchtbiotop etwas trocken ausschaut). Ist die ausgewählte Dose aber AUS, dann schaltet sie der Countdown nach Verstreichen der Zeit AN. Wie oft habe ich den Filter ausgesteckt um den Skimmer zu reinigen und dann vergessen den Filter wieder einzuschalten?!
Jetzt einfach Filter aus, Countdown auf 10 min, fertig.
Ich muss nicht mehr daran denken in 10 Min geht der Filter automatisch wieder an.

Bisher bin ich rundum zufrieden und jedes Mal wenn ich das Wasser wechsle zücke ich nun gelassen mein Handy und habe mit ein paar Tippern Filter und Heizung aus, während ich früher in den Schrank klettern und die Stecker aus der Dose fummeln musste.

Ach ja - Knöpfe hat die Leiste übrigens auch an jeder Dose. So kann man sie auch ohne App bedienen. Dabei kann ich die Stecker über den Taster aus- und die App einschalten oder umgekehrt. Die Funktionalität ist gleichwertig.

Irgendwann hoffe ich den Thread mit ein paar Bildern anreichern zu können.

Bis dahin alles Gute und bleibt gesund!

Lukas
RavenTheJust
Posts: 108
Joined: 11 Apr 2010 13:53
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 20 May 2020 09:45
Hallo Lukas,

danke für deinen Bericht. Ich hatte nämlich auch überlegt, mir solche Leisten zu besorgen. Die klobigen Zeitschaltuhren nehmen immer so viel Platz weg, und sind nicht komfortabel zu bedienen.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1369
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
2 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kurz vorgestellt: der AquaMedic aquafresh 50
Attachment(s) by GeorgJ » 03 Jun 2016 09:42
1 967 by GeorgJ View the latest post
22 Oct 2016 11:11
Meine Kurz-Erfahrung mit dem Fluval Edge I
by °qp° » 05 Apr 2012 19:28
4 13898 by Marion View the latest post
06 Oct 2013 15:16
Filter Einlauf zu kurz? (auf halber Höhe)
by RobertS » 07 Jun 2012 11:27
3 897 by epinephrin View the latest post
08 Jun 2012 12:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests