Post Reply
19 posts • Page 1 of 2
Postby DJNoob » 12 Feb 2017 20:43
Hi Leute, mir ist nun nach einem Jahr mit Soil etwas aufgefallen, was ich mir nicht erklären kann. Mein Leitungswasser hat einen KH 2 und im Aquarium habe ich sehr sehr selten diesen Wert. Meistens pendelt es zwischen 3 und 4.
Nun die frage, wie kommt es eigentlich dazu? Laut Flowgrow steigt sorgt keiner meiner Dünger für mehr KH.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1947
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Rio-Negro » 12 Feb 2017 20:54
Hey

Ich sehe da mehrere Möglichkeiten. Erstens könnte doch ein Dünger dabei sein welcher die Kh hebt. Zweitens ist viel banaler: Füllst du verdünstetes Wasser mit Leitungswasser auf?
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 451
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby DJNoob » 12 Feb 2017 21:04
HI Benedict, reines Leitungswasser :).
Ich habe hier mal alles eingefügt, was ich so da habe. keiner der Dünger erhöht den KH.

@Edit: eben nochmal Warmwasser, kaltwasser gemessen. Beide haben einen KH von 2. Aquariumwasser hat einen Wert von 2,5 obwohl ich vor paar Stunden erst das Wasser gewechselt habe 50%. :?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1947
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Felix2310 » 12 Feb 2017 23:45
Ich denke die Frage ist recht einfach zu beantworten. Du befüllst dein AQ erstmal mit 100% Leitungswasser in dem irgendwelche Ionen gelöst sind. Nun verdunstet ein Teil deines Wasser während den Zeiten zwischen deinen Wasserwechseln, die gelösten Stoffe bleiben aber im AQ. Jetzt machst du einen Wasserwechsel, aber eben nicht zu 100% sondern zu einem geringeren Anteil und damit belässt du einen Teil des Ionenüberschusses in deinem Aquarium und füllst den Rest wieder mit Leitungswasser auf. Sprich solange du nicht 100% deines Wasser austauschst wirst du nie die Werte aus der Leitung haben sondern drüber liegen. Ohne jetzt Soil o.ä. zu berücksichtigen.

MFG
Felix
Viele Grüße
Felix
Felix2310
Posts: 94
Joined: 17 Jan 2015 11:17
Feedback: 3 (100%)
Postby DJNoob » 13 Feb 2017 03:23
Hi Felix, das kann ich mir nicht vorstellen. Denn das Wasser wurde vor etwa 5 Wochen zu 100% zweimal hintereinander ausgewechselt. Ausserdem müsste dann ja der kh wert ständig aufsteigen?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1947
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Öhrchen » 13 Feb 2017 09:25
Hallo,
Angabe ohne Gewähr, bzw ich schließe mich Bülents Frage an. Mir sagte mal jemand, Soil wirkt in beide Richtungen. Härtet also auch auf, wenn das zugegebene Wasser weicher ist, als der Soil vorgibt. Ist das so :? ?
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Plantamaniac » 13 Feb 2017 10:51
Hallo, liegt es evt daran, das ihr das Säurbindungsvermögen messt und nicht das Hydrogencarbonat?

Und da es sich um natürliche Erden handelt, könnte doch durchaus auch etwas kh enthalten sein oder auch beigefügt worden sein?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4238
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Rio-Negro » 13 Feb 2017 20:04
Öhrchen wrote:Hallo,
Angabe ohne Gewähr, bzw ich schließe mich Bülents Frage an. Mir sagte mal jemand, Soil wirkt in beide Richtungen. Härtet also auch auf, wenn das zugegebene Wasser weicher ist, als der Soil vorgibt. Ist das so :? ?



Meines Wissens ist der/das Soil in beide Richtungen aktiv.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 451
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby DJNoob » 14 Feb 2017 17:50
Moin, hat noch jemand welche Ideen?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1947
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Rio-Negro » 14 Feb 2017 18:37
...Kalk absonderndes Hardscape wie Minilandschaft?

Lava, Bims aus unbekannter Quelle?
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 451
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby svenmc83 » 14 Feb 2017 20:01
Abend zusammen!

Mein Wasser wird inzwischen durch das Soil auch aufgehärtet. Von etwa KH3-4 zu KH6 bis Ende der Woche. (Ebenso die GH). Bei mir erkläre ich mir das so: In der EInlaufphase habe ich die häufigen Wasserwechsel mit sehr hartem Leitungswasser gemacht. Das Soil hat dem Wasser bis zu seiner Kapazitätsgrenze die Härte entzogen. Dann bin ich auf weiches Wechselwasser umgestiegen bishin zu purem Osmosewasserer heute und das Soil gibt nun die "Härte" wieder an das Wasser ab.

Eventuell war dein Wasser zu Beginn härter?
Beste Grüße,
Sven

Mein aktuelles Aquarium: Wald auf 60cm
User avatar
svenmc83
Posts: 141
Joined: 10 Jul 2013 16:23
Location: München
Feedback: 3 (100%)
Postby Wuestenrose » 14 Feb 2017 21:01
'N Abend...

svenmc83 wrote:Dann bin ich auf weiches Wechselwasser umgestiegen bishin zu purem Osmosewasserer heute und das Soil gibt nun die "Härte" wieder an das Wasser ab.

Karbonathärte? Wie soll das gehen?


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby DJNoob » 14 Feb 2017 21:39
Hi, bei mir sind die ausgangwerte immer die gleiche seit über 4 Jahren wenn nicht sogar länger.

Gruß Bülent
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1947
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby svenmc83 » 14 Feb 2017 23:05
Abend Robert,

ich muss zugeben, wie sich die Karbonhärte in Interaktion mit dem Soil verhält kann ich chemisch nicht sagen. Ich beobachte nur einen Anstieg von Karbonhärte, Gesamthärte und Calium während der Woche. Calcium verdoppelt sich nahezu. Ohne mir die chemischen Formeln angesehen zu haben, war das meine einzige Erklärung. Ist die Karbonhärte vom Soil nicht beeinflussbar?
Beste Grüße,
Sven

Mein aktuelles Aquarium: Wald auf 60cm
User avatar
svenmc83
Posts: 141
Joined: 10 Jul 2013 16:23
Location: München
Feedback: 3 (100%)
Postby omega » 15 Feb 2017 00:23
Hallo Sven,

Deine Bilder zeigen, Du hast Seiryu Steine im Aquarium.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
19 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Härteres Wasser und Soil
by Oppi » 01 Mar 2017 22:13
1 785 by Julia View the latest post
02 Mar 2017 12:29
ada soil bei weichem Wasser?
by Anubia » 02 Aug 2010 20:37
8 1122 by MarcelD View the latest post
05 Aug 2010 18:56
Soil und hartes Wasser
by easc » 28 Jun 2018 18:58
4 1032 by easc View the latest post
05 Jul 2018 22:07
Weiches Wasser und Soil.
by KungFuPanda » 16 Jan 2013 22:02
5 1213 by echino View the latest post
27 Jan 2013 11:28
Wasser enthärten, welches Soil?
by Daniel_F. » 13 Feb 2010 17:53
7 1235 by Daniel_F. View the latest post
15 Feb 2010 15:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest