Post Reply
25 posts • Page 1 of 2
Postby TLO » 26 Sep 2014 09:26
Hallo zusammen,

ist Magnesiumphosphat (bzw. Magnesiumhydrogenphosphat oder Magnesiumdihydrogenphosphat) als Dünger geeignet? Im Nährstoffrechner taucht es nicht auf... Und wenn ja, wo kann man es kaufen.

Ausserdem wäre ich dankbar für Tipps, wo ich am besten Magnesiumnitrat herbekomme.

:tnx:
Beste Grüße,
Thilo
User avatar
TLO
Posts: 131
Joined: 23 Sep 2013 08:05
Feedback: 6 (100%)
Postby Wuestenrose » 26 Sep 2014 14:16
Servus…

Die Magnesiumphosphate lösen sich schlecht (Magnesiumdihydrogenphosphat: ~ 18 g/l, Magnesiumhydrogenphosphat Trihydrat: ~ 0,25 g/l) bis gar nicht (Magnesiumphosphat) in Wasser. Zum Ansetzen von Düngerkonzentraten sind sie daher nicht geeignet.

Magnesiumnitrat bekommst Du beispielsweise bei Labchem.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6622
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby TLO » 26 Sep 2014 15:50
Danke Robert!

Hintergrund der Frage ist, das mein Becken kaum bis kein Kalium verbraucht.
Kann das überhaupt sein? :?

Vor 10 Tagen:

NO3: 13mg/l
PO4: 0,2mg/l
K: 12mg/l

Heute:

NO3: 1mg/l
PO4: 0 mg/l
K: 12mg/l
Beste Grüße,
Thilo
User avatar
TLO
Posts: 131
Joined: 23 Sep 2013 08:05
Feedback: 6 (100%)
Postby AquaRob » 26 Sep 2014 16:15
...das mein Becken kaum bis kein Kalium verbraucht.Kann das überhaupt sein?


Kommt auf viele Faktoren an:
Beleuchtung, CO2 Zufuhr, Bepflanzung, Zufütterung
Zudem ist dein Phosphatwert auch sehr niedrig gewesen während der 10 Tage

Gruß
Robert
User avatar
AquaRob
Posts: 52
Joined: 01 Jan 2014 19:05
Feedback: 11 (100%)
Postby Wuestenrose » 26 Sep 2014 16:16
Servus…

Kalium sollte eigentlich schon verbraucht werden, in etwa ein Viertel des Nitratverbrauchs. Hast Du zwischen den Messungen Kalium zugeführt?

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6622
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby TLO » 26 Sep 2014 16:26
Hallo Roberts! :D

Ja PO4 ist recht niedrig, daher suche ich ja nach einer Möglichkeit PO4 ohne K zuzugeben.
Wahrscheinlich werde ich Kaliumphosphat nehmen müssen, aber die Menge an K ist ja im Verhältnis zu PO4 laut Nährstoffrechner nicht so hoch.
N werde ich in Zukunft über Magnesiumnitrat anheben.

Wuestenrose wrote:Hast Du zwischen den Messungen Kalium zugeführt?

Ich habe in der Zwischenzeit nicht gedüngt aber gefüttert (Frostfutter).
Beste Grüße,
Thilo
User avatar
TLO
Posts: 131
Joined: 23 Sep 2013 08:05
Feedback: 6 (100%)
Postby AquaRob » 26 Sep 2014 16:58
Alternativ kannst du auch Ammoniumdihydrogenphosphat zufügen. Die Menge an Ammoium die zu gegenüber Phosphat hier zufügst ist ebenso gering.

Zum NO3 Verbrauch: Wie stark filterst du denn, bzw. hast du nen Nitratfilter, oder diese Bakterien-Filterkugeln (mir fällt der Name gerade nicht ein) drin?
Wie stark ist deine Bepflanzung?


Gruß
Robert
User avatar
AquaRob
Posts: 52
Joined: 01 Jan 2014 19:05
Feedback: 11 (100%)
Postby TLO » 26 Sep 2014 17:30
Hi Robert,

das Becken wird über 2 HMF gefiltert, und ist recht dicht mit Kongofarn, Javafarn (needle leaf), diversen Arten Anubien, Vallisnerien und Crinum Natans bepflanzt.
Das Becken läuft aber erst seit zwei Monaten und so langsam legen die Pflanzen los und die "Kinderkrankheiten" (Kieselalgen, Bartalgen, etc.) sind auf dem Rückzug.

Das Aquarium hat 1600l brutto, deswegen möchte ich unnötige Wasserwechsel (also nur um K zu reduzieren z.B.) vermeiden und möglichst gezielt düngen.

Hab grad mal Ammoniumdihydrogenphosphat in den Nährstoffrechner eingegeben und verstehe das Ergebniss bezüglich Nitrat und Ammonium nicht so ganz... :?
Ammonium wird doch komplett in Nitrat umgewandelt...

Attachments

Beste Grüße,
Thilo
User avatar
TLO
Posts: 131
Joined: 23 Sep 2013 08:05
Feedback: 6 (100%)
Postby Wuestenrose » 26 Sep 2014 17:55
Hallo Thilo,

ich empfinde die Ausgabe des Nährstoffrechners auch etwas unglücklich. Ammoniumdihydrogenphosphat enthält natürlich kein Nitrat. Wenn Du so düngst, daß Du pro Dosis 1,27 mg/l Phosphat zuführst, dann düngst Du auch gleichzeitig 0,24 mg/l Ammonium mit. Werden diese 0,24 mg/l NH4 vollständig zu Nitrat mineralisiert, dann entspricht das 0,83 mg/l NO3.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6622
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby TLO » 26 Sep 2014 17:58
Ah, ja so wird ein Schuh draus... :tnx:

Aber irgendwie is mir nicht so wohl bei dem Gedanken Ammonium ins Becken zu kippen. :-/
Beste Grüße,
Thilo
User avatar
TLO
Posts: 131
Joined: 23 Sep 2013 08:05
Feedback: 6 (100%)
Postby AquaRob » 26 Sep 2014 18:01
Ja genau Ammonium wird komplett zu Nitrat verstoffwechselt. Du hast natürlich am Anfang die 0,24 mg/l Ammoium im Wasser, die werden aber dann schrittweise über NO2 zu NO3 umgewandelt, sodass du am Ende ein Plus von 0,83 mg/l Nitrat im Becken hast.


Zurück zum K: Vielleicht filterst du einfach zu viel, sodass das ganze Nitrat im Filter verschwunden ist. Da du dann vermutlich weniger Nitrat brauchst sinkt auch der Kaliumverbrauch dementsprechend. Wenn du außerdem den M&N bzw JBL Test hast kannst du zwischen den Werten 10 und 12 sowieso nichts ablesen sodass du hier auch ne Toleranz von +-2mg/l hast.

Gruß
Robert
User avatar
AquaRob
Posts: 52
Joined: 01 Jan 2014 19:05
Feedback: 11 (100%)
Postby Wuestenrose » 26 Sep 2014 18:30
Servus…

TLO wrote:Aber irgendwie is mir nicht so wohl bei dem Gedanken Ammonium ins Becken zu kippen. :-/

Dieses Aquarium habe ich absichtlich mit Ammonium gedüngt. Die Tagesdosis von 0,5 mg/l haben die Pflanzen restlos aus dem Wasser gelutscht. Ich stehe aus eigener Erfahrung Ammoniumdüngung eher unkritisch gegenüber, muß aber auch anfügen, daß nicht jedes Aquarium gleich reagiert.

@AquaRob
AquaRob wrote:Ja genau Ammonium wird komplett zu Nitrat verstoffwechselt.

:smile: . Rund die Hälfte krallen sich die Pflanzen direkt, die andere Hälfte wird zu Nitrat mineralisiert. Hat Dr. Kassebeer mal trickreich über den Umweg der Sauerstoffzehrung festgestellt.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6622
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby TLO » 26 Sep 2014 18:50
AquaRob wrote:Zurück zum K: Vielleicht filterst du einfach zu viel, sodass das ganze Nitrat im Filter verschwunden ist.

Hi Robert,

Denitrifikation im Filter würd ich mal ausschließen, da dies anaerobe Bereiche voraussetzen würde. Und selbst wenn der Filter Nitrat "frisst" kann ich das ja über Magnesiumnitrat ausgleichen.
Ich würde eher davon ausgehen, das er evtl. Spurenelemente verbraucht, aber auch das lässt sich ja kompensieren.

Mein Fokus liegt einfach darauf Anreicherungen zu vermeiden.


Wuestenrose wrote:Dieses Aquarium habe ich absichtlich mit Ammonium gedüngt.

Und nochmal: Hi Robert! :D

In dem Becken hast du aber auch keine Fische gehalten, oder?
Da mein Becken ja noch nicht sooooo lange läuft und dementsprechend noch nicht wirklich stabil ist, ist mir das zu riskant.
Beste Grüße,
Thilo
User avatar
TLO
Posts: 131
Joined: 23 Sep 2013 08:05
Feedback: 6 (100%)
Postby Wuestenrose » 26 Sep 2014 19:07
Doch,

gemäß der einschlägigen Zentimeter-pro-Liter-Regel war es sogar überbesetzt.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6622
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby TLO » 26 Sep 2014 20:03
Hi Robert,

Hast du täglich gedüngt oder auf Stoß?
Beste Grüße,
Thilo
User avatar
TLO
Posts: 131
Joined: 23 Sep 2013 08:05
Feedback: 6 (100%)
25 posts • Page 1 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests