Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Tombox » 13 Oct 2012 14:33
Hallo,
Auf Grund eines massiven Algenproblemes wende ich mich jetzt mal an euch. Ich habe hier im Forum schon reichlich gelesen und viele wunderschöne Aquarien bestaunt. Nun damit mein vielleicht auch mal annähernd so wird würde ich gerne wissen wie ich am einfachsten rausfinde wie und wieviel ich düngen muss.
Ich habe mich noch nie mit Dünger auseinander gesetzt in sofern kenn ich die ganzen düngersorten nicht und komme auch mit dem Rechner nicht klar da mein vorhandener Dünger nicht hinterlegt ist.
Es ist Sera Florena (5l Kanister) da ich die letzten 4l nicht wegschütten möchte, würde ich gerne wissen was ich als ergänzungsdünger verwenden muss.
http://www.sera.de/pages/sera-produktwe ... f1b97.html
Ich habe den Tipp bekommen täglich zu düngen und so packe ich nun ich mein Juwel Rio 240 etwa 9ml von dem Dünger.
Zu meinen Wasserwerten in Bezug auf Nitrat&Phosphat (unter der Nachweisgrenze) sagte man mir das könnte der Auslöser für die Algen sein.

Ich hätte von euch nun gerne Hilfestellung zu einem vernünftigen Düngerfahrplan.
Die Anfängerbeiträge kann ich leider aus dem oben genannten gründen nicht nachvollziehen. Ich hoffe mir ist noch zu helfen.



LG Thomas
Tombox
Posts: 24
Joined: 07 Oct 2012 15:02
Feedback: 0 (0%)
Postby derluebarser » 14 Oct 2012 08:35
Hallo Thomas,

um dir Tipps bezüglich einer Düngung zu geben fehlen die Angaben über deinen Fischbesatz und den Pflanzen die pflegst, bzw. pflegen willst.

Ebenfalls fehlen die Angaben, ob du dein Becken mit reinem Leitungswasser und/oder Osmosewasser u.ä betreibst....
wenn mit Leitungswasser, wären die Angaben des Versorgers bezüglich der Wasserwerte hilfreich....

dein Sera Dünger versorgt dein Becken lediglich mit Mikronährstoffen.....
für ein gutes Pflanzenwachstum ohne Algen sind aber die Makronährstoffe (N+P+K) in ausreichenden Mengen unerlässlich.

Solltest dir also zumindest für den Anfang einen NPK-Universalldünger besorgen...empfehlenswert wäre z.B. der Aqua Rebel Makro Basic....da hälst du dich einfach der einfach halber an die angegebene Dosierung.

ein Wasserwechsel von wöchentlich 50 % bewahrt dich vor sich anreichernden Nährstoffen im Becken.

Betreibst du dein Becken mit der Standard-Beleuchtung..?
falls nicht vorhanden, diese mit Reflektoren ausstatten..!!!
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Tombox » 18 Oct 2012 18:19
Also ^.-
Hallo Thomas,

um dir Tipps bezüglich einer Düngung zu geben fehlen die Angaben über deinen Fischbesatz und den Pflanzen die pflegst, bzw. pflegen willst.


Fischbesatz akutell: 1xL333, 1x???, 3x Guppy, 4x Purpurpracht-Buntbarsche (1xJunges Pärchen, 1x adultes Pärchen), 7x Keilfleckbarben, 3 x Otocinclus

Pflanzen aktuell: 4 verschiedene Cryptocoryne, Wasserpest, Roter Tigerlotus, und Pflanzen die ich nicht kenne
Pflanzen haben will: hmmm schwer zu sagen, erstmal gucken wie ich das Becken wieder ans laufen kriegen! Priorität 1! :(

Ebenfalls fehlen die Angaben, ob du dein Becken mit reinem Leitungswasser und/oder Osmosewasser u.ä betreibst....
wenn mit Leitungswasser, wären die Angaben des Versorgers bezüglich der Wasserwerte hilfreich....

Leitungswasser.
Ich bin mir nicht ganz Sicher welches Wasserwerk für mich zuständig ist.
A) http://www.stadtwerke-bramsche.com/wass ... -12-01.jpg
B) http://www.wasserverband-bsb.de/content ... 0e0de5e6ef
(Siehe Engter)
könnten auch noch andere Wasserwerke in Frage kommen...

dein Sera Dünger versorgt dein Becken lediglich mit Mikronährstoffen.....
für ein gutes Pflanzenwachstum ohne Algen sind aber die Makronährstoffe (N+P+K) in ausreichenden Mengen unerlässlich.

Solltest dir also zumindest für den Anfang einen NPK-Universalldünger besorgen...empfehlenswert wäre z.B. der Aqua Rebel Makro Basic....da hälst du dich einfach der einfach halber an die angegebene Dosierung.

Ah ok. Dieser hier also:
http://www.ebay.de/itm/AquaRebell-Makro ... 3ccaf2b32f
hmmm aber 2mL oder 1mL auf 50L pro Tag? Und wieviel dann noch von dem Sera Florena? Ich glaube ich dosiere davon zuviel.
Meine Nächste Frage wäre, ist bei einem Juwel Rio 240 mit 240L oder mit sagen wir mal mit 200L zu rechnen? Weil das Gesamte Fassungsvermögen ja nicht ausgeschöpft wird.

ein Wasserwechsel von wöchentlich 50 % bewahrt dich vor sich anreichernden Nährstoffen im Becken.

Hmmm gut.

Betreibst du dein Becken mit der Standard-Beleuchtung..?
falls nicht vorhanden, diese mit Reflektoren ausstatten..!!!

Reflektoren sind vorhanden. Aber nur 1 Meter statt der 1,2Meter...

Ich weiß es gehört nicht in dieses Unterforum, aber ich möchte wegen so einer für euch vermutlich blöden Frage nicht extra ein Thema auf machen.
Macht es Sinn bei einer bereits ausgebrochen Algenplage, Bodendecker einzupflanzen? Weil diese ja ehr langsam wachen und so wie meine anderen langsam wachsenden Pflanzen vermutlich überdeckt werden und so Früher oder Später eingehen?
Habe gelesen das viele HCC (Hemianthus callitrichoides "Cuba") einsetzen... Finde ich persönlich ganz schick.

Habe auch gelesen, das welche durch reichlich Garnelen die Algen in "Schach" halten. Was das Problem des Ganzen ja nicht wirklich löst. Wenn ich nun mal angenommen 50 Yellow Fire einsetze, würde diese dann die Vorhandenen Algen anfangen zu vertilgen? Würde sich der Einsatz von Garnelen positiv auf die Wasserquallität auswirken?

Danke schonmal für eure Mühe
MfG Thomas
Tombox
Posts: 24
Joined: 07 Oct 2012 15:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Tombox » 18 Oct 2012 18:35
Aso, das vermutlich noch wichtigere:
Wasserwerte (Sera Tröpfchentest):
Temperatur: 25°C
PH: 7,5 (Sera Tröpchentest) / 7,3 (pH-Elektrode)
KH: 8°dH
GH: 11°dH
NO2: <0,5 mg/l
NO3: <10 mg/l
PO4: <0.1 mg/l
FE: 0.1-0,25 mg/l (nur minimaler Rot-Stich)
NH4: <0,5 mg/l
Cu: <0,1 mg/l
CO2: Dennerle Ei (Dauertest) OK

(Ist ne etwa 1,5 Wochen her, mach morgen mal neue wenn ich es schaffe)

Zwischenzeitlich also vor ca ner Woche:
- neue T5 Röhren eingesetzt (Juwel Day/Natur)
- Befallenen Wurzel aus dem Becken genommen
- 5 Bund Wasserpest + 3 Töpfe Cryptocoryne eingesetzt
- sera FlorePlus eingesetzt
- pH Wert auf 7,2 herrabgesenkt

Becken samt Technik:
Becken: Juwel Rio240
Boden: Bodenfluter, ca.20Kg Dennerle DepointMix Classic (im Mai 2012 gekauft), Kiesboden
Heizung: Stabheizer zusätzlich zum Bodenfluter
Beleuchtung: Juwel T5 High-Lite 2x54W (Juwel Day/Natur im Oktober 2012 gekauft) + Reflektoren aktuell leider nur 1Meter
Beleuchtungszeit: 9:00-12:00 Uhr/ 2 Std. Mittagspause / 14:00 - 22:00
Filter: Eheim 2222
Filtermaterial: unten Dennerle TurboFilterChips, mitte Dennerle TurboFilterPerlen + grobe Filterwatte, oben Filterwatte (Dennerle Kram im Mai 2012 gekauft)
CO2 Anlage: Dennerle Quantum 600, Dennerle CO² Nachtabschaltung Comfort, Dennerle CO² pH-Controller Evolution Deluxe (alles im Mai 2012 gekauft)

Wasserwerte werden mit Sera Wassertestkoffer ermittelt (im Mai 2012 gekauft)

Ich hoffe ich habe nichts Wichtiges vergessen.
Tombox
Posts: 24
Joined: 07 Oct 2012 15:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger68 » 18 Oct 2012 19:36
Hallo Thomas

Thomas wrote:Meine Nächste Frage wäre, ist bei einem Juwel Rio 240 mit 240L oder mit sagen wir mal mit 200L zu rechnen? Weil das Gesamte Fassungsvermögen ja nicht ausgeschöpft wird.


du rechnest mit der höhe welche sich von oberkant Kies bis zum Wasserspiegel ergibt. z.B 40 cm
Dies ergibt folgendes Nettovolumen: 120 cm L x 40 cm H x 40 cm T = 12 x 4 x 4 = 192 Liter
Gruss Roger
User avatar
Roger68
Posts: 244
Joined: 30 Mar 2010 21:31
Location: Olten ( Schweiz )
Feedback: 0 (0%)
Postby derluebarser » 19 Oct 2012 10:38
Hallo Thomas,

zum Thema Garnelen:
auf die Wasserqualität haben sie keinerlei positiven Einfluß.....
die besseren Algenvertilger wären die Amano-Garnelen....würden sich im Becken auch nicht weiter vermehren, da die Larven Brackwasser benötigen. Bei deiner Beckengröße könntest du locker 20 Stück einsetzen....

Otos hast du ja bereits...diese sind auch sehr gute Algenvertilger.

Grundsätzlich wäre noch das ein oder andere Bild hilfreich, um bestimmen zu können welche Algen du im Becken hast.

Dein NO3 und PO4 ist wie erwartet zu gering....
NO3 würde ich auf ca. 15 mg/l aufdüngen.....der Nährstoffrechner leistet dir dabei gute Dienste
PO4 würde ich auch etwas aufdüngen auf ca. 0,5 mg/l.....

diese Werte dann möglichst bis zum nächsten Wasserwechsel stabil halten.....

Deinen Volldünger würde ich etwas reduzieren.....ein Eisenwert von 0,05 mg/L bis 0,1 mg/L reicht vollkommen aus.
Bei täglicher Düngung braucht dieser nicht mal nachweisbar sein.....
5 ml /Tag sollte reichen......wenn die Pflanzen Mangelerscheinungen zeigen kannste ja wieder etwas erhöhen...

ich komme bei dir rechnerisch auf ca. 0,45 Watt/liter.....damit befindest du dich an der Grenze des Durschnitts.
Für flächendeckendes HCC (Bodendecker) finde ich dein Licht grenzwertig.
Würde ich mit einer Pflanze an einer Stelle probieren....nachpflanzen kannste dann immer noch.

Dein CO2 Wert liegt rechnerisch bei ca. 10 mg/l....würde ich auch erhöhen auf ca. 20 mg/l (Dauertest Hellgrün)
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby tobischo08 » 19 Oct 2012 13:28
Hi,
Und die de. Turbo Filter Dinger entfernen und durch grobe Filter matte ersetzen!

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby Tombox » 10 Nov 2012 12:11
Hi,
Und die de. Turbo Filter Dinger entfernen und durch grobe Filter matte ersetzen!

Tobias


Warum wenn ich fragen darf?

Also NPK Dünger wird jetzt täglich 10mL zugegeben + 10mL Sera Florena...
Mal gucken was passiert


LG Thomas
Tombox
Posts: 24
Joined: 07 Oct 2012 15:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Tombox » 10 Nov 2012 12:13
Habe gerade gelesen das ich von dem Sera Florena nur 5mL zugeben soll...
Wird ab Morgen so gehandhabt!
Tombox
Posts: 24
Joined: 07 Oct 2012 15:02
Feedback: 0 (0%)
Postby tobischo08 » 10 Nov 2012 13:06
Hi,
Weil diese Turbo Filter dir dein npk sofort wieder raus filtern, kann sein das du ohne
Diese Filter weniger oder sogar gar kein NPK mehr zu düngen musst, ist doch logisch. ;-)

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Sera Eisentest
by Mummbel » 23 May 2020 10:47
0 94 by Mummbel View the latest post
23 May 2020 10:47
Sera Mineral Salt
by flo » 01 Apr 2008 13:19
13 4282 by Hoffjue View the latest post
24 May 2008 22:44
Sera Eisen TestVergleichstreifen
by Brot » 04 Jun 2010 11:31
1 324 by Brot View the latest post
05 Jun 2010 17:37
sera npk drops zu empfehlen?
by Marisco » 19 Jun 2011 21:37
24 1452 by Marisco View the latest post
03 Jul 2011 11:04
Was haltet ihr von Sera Co2 start ?
by Bibosch » 08 Dec 2012 16:26
4 2442 by Bibosch View the latest post
10 Dec 2012 19:06

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 8 guests