Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Avaris » 04 Oct 2012 21:04
hallo,

sind eigentlich calciumhydrogencarbonat und magnesiumhydrogencarbonat von pflanzen verwertbar ?

lg
michael
Avaris
Posts: 20
Joined: 26 Mar 2012 06:36
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 05 Oct 2012 12:52
Hallo,

Calcium- und Magnesiumhydrogencarbonat existieren nicht als feste Substanzen, sondern nur in wässriger Lösung nach dem Auflösen von Calcium- und Magnesiumcarbonat in Wasser unter CO2-Zufuhr.

Was davon soll denn die Pflanze verwerten? Calcium und Magnesium? Den Pflanzen ist egal, woher ihr Calcium bzw. Magnesium kommt. Der praktischen Anwendung steht allerdings daß Calcium- und Magnesiumcarbonat nur mit Überredungskunst und viel CO2 im Wasser zu lösen sind.

Ungefähr die Hälfte aller in unseren Aquarien gepflegter Pflanzenarten sind zur biogenen Entkalkung fähig, d. h. sie können unter CO2-Mangelbedingungen ihren CO2-Bedarf dadurch decken, daß sie das Hydrogencarbonat knacken. In diesem Falle ist es aber besser, CO2 zu düngen, anstatt den Pflanzen Hydrogencarbonat anzubieten. Im Gegenteil sind unter diesen Bedingungen manche Algen den Pflanzen gegenüber im Vorteil, weil sie effektiver das Hydrogencarbonat knacken können als Pflanzen. Noch ein Grund dafür, CO2 zu düngen.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6616
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Avaris » 05 Oct 2012 15:49
hallo robert.

danke für deine antwort.

ich frage deswegen weil mein leitungswasser sogut wie nur karbonhärte besitz.

karbonhärte:14,8
gesamthärte:15,9
calcium:79 mg/l
magnesium:21mg/l

laut diesen werten müsste eigentlich das ganze magnesium und calcium als hydrogencarbonat vorliegen.

ich bin mir einfach nicht sicher ob pflanzen mit Calciumhydrogencarbonat und Magnesiumhydrogencarbonat was anfangen können.

das ganze wird mit einem kationentauscher auf kh0 gebracht und mit leitungswasser dann auf kh4 verschnitten.
eine co2 anlage läuft somit sollte eigentlich keine biogene entkalkung vorliegen.

lg
michael
Avaris
Posts: 20
Joined: 26 Mar 2012 06:36
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 05 Oct 2012 16:34
Hallo,

ahja, jetzt verstehe ich die Frage. Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen, die Pflanzen können ihren Calcium- und Magnesiumbedarf auch aus dem Hydrogencarbonat decken.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6616
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Avaris » 05 Oct 2012 16:43
hallo robert,

ja genau das meinte ich :)

vielen dank
Avaris
Posts: 20
Joined: 26 Mar 2012 06:36
Feedback: 1 (100%)
5 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 6 guests