Aktueller Inhalt von echi68

  1. echi68

    Algenbestimmung

    Hi, die wollen verkaufen :) und nur Dein Bestes :). LG Kerstin
  2. echi68

    Algenbestimmung

    Hi Michi, war purer Zufall. Bin in einem anderen Forum über den Begriff Hirschhornalgen gestollpert und mußte erstmal schaum , was das ist und ob es die überhaupt gibt. Schön zu lesen, daß sie weniger werden. Die gehören ja zu den Rotalgen - also vielleicht etwas weniger Eisendünger :) LG Kerstin
  3. echi68

    Algenbestimmung

    Hi, ich bin zwar für die Bestimmung etwas spät dran :), aber schau doch mal im nachfolgenden Link unter Hirschhornalgen. Das sieht Seiner doch recht ähnlich. So entfernen Sie Algen aus dem Aquarium 2021 - Ursachen und Behandlungen (premiumbuces.com) LG Kerstin
  4. echi68

    Silikat 3,0

    Nur gut 30% Wasserwechsel aller 2 Wochen könnten bei regelmäßigen Düngerzugaben zu wenig sein. Ist denn Dein Leitungswasser so schlecht, daß es diesen ganzen Aufwand rechtfertigt? Hast du eine Trinkwasseranalyse vom Wasserversorger? Besonders weiches Wasser hast du ja jetzt auch nicht eingestellt.
  5. echi68

    Silikat 3,0

    Magst Du nicht mal von Dir aus erzählen, was Du so alles mit Deinem Wechselwasser anstellst? :) Dann muß man nicht alles einzeln aus der Nase ziehen.
  6. echi68

    Silikat 3,0

    Also ich bleibe bei meiner Empfehlung. Auch mit CO2. Wenn du aber weiter düngen möchtest, solltest du wöchentlich mindesten 50% Wasserwechsel machen um zu verhindern, daß sich etwas von dem Dünger anreichert. Dein Leitwert ist auch gestiegen, richtig? Messen hilft da auch nicht unbedingt weiter...
  7. echi68

    Silikat 3,0

    Hast Du denn einen Eisendünger benutzt? Ich finde den Kaliumwert etwas hoch. Der könnte vom Eisendünger oder dem Nährboden kommen und eventuell für die grünen Punktalgen sorgen. Also wenn es mein Becken wäre, würde ich jetzt folgender maßen vorgehen: - einen großen Wasserwechsel, so daß die...
  8. echi68

    Silikat 3,0

    Hi, ja da sind ein paar ganz zarte grüne Punktalgen an der Scheibe. Finde ich jetzt nicht dramatisch. In Deiner Vorstellung hast du auch etwas von grünen Bereichen auf dem Boden geschrieben. So lange das keine Blaualgen sind, ist es auch nicht dramatisch. Was mir auffiel, ist der saubere Kies...
  9. echi68

    Silikat 3,0

    Hallo Volker, wieso dein Silikatwert wieder gestiegen ist, kann ich Dir nicht sagen. Ich habe mich nie mit Silikat befaßt, da für mich absolut unwichtig. Ich glaube nicht, daß diese Punkte grüne Punktalgen sind. Die hättest Du dann auch massenhaft an den Aquarienscheiben. Für mich sieht das...
  10. echi68

    Silikat 3,0

    Hi, Aus dem Meerwasserbereich? :rolleyes: In Süßwasseraquaristik spielt es meiner Erfahrung nach überhaupt keine Rolle. Kieselalgen gibt es, wenn der Biofilm nicht in Ordnung ist oder später wieder, wenn dieser durcheinanderkommt/gestört wird. Das alles völlig unabhängig vom Silikatgehalt. LG...
  11. echi68

    Pflanzenprobleme

    Hi, ich würde dann erstmal garnicht mulmen und den Filter nur anfassen, wenn der Durchfluß merklich nachläß. Ein Aquarium muß ein bischen "dreckig" sein, um zu funktionieren. :) heißt, Du schmeißt die dann alle 2 Monate weg? Das finde ich jetzt übertrieben. Zum Dünger kann/möchte ich keine...
  12. echi68

    Plötzlich Probleme mit den Pflanzen

    Hallo Patrick, für mich sehen die Löcher nach Fraßschäden Deiner Garnelen aus. Ich kann nirgendwo Algen entdecken und irgendwas müssen die ja fressen:) Da solltest Du was pflanzliches zufüttern. Die Pferdekopfschmerlen brauchen sicher einiges an Futter und erklären den hohen Nitratgehalt. Ein...
  13. echi68

    Hilfe bei Algenbestimmung

    Hallo Patrick, wie Kurt schon schrieb sind es Pelzalgen. Posthornschnecken sind da sehr nützlich, die haben die zum Fressen gern :D LG Kerstin
  14. echi68

    Pflanzenprobleme

    Hallo "Gotsch", Deine gewählten Vordergrundpflanzen sind bezüglich CO2-Gehalt, Licht und Nährstoffe etwas anspruchsvoller. Es gibt aber genügend Pflanzen die ohne zusätzliches CO2 gut auskommen, siehe hier die Datenbank...
  15. echi68

    Würmer? Planarien?

    Das kann ich bestätigen. Habe die normalen Red Fire und es gab keine Probleme. LG Kerstin
Oben