Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby Gast » 24 Sep 2014 13:58
moin,
in meinen Becken laichen alle 3 Wochen meine Sturisomas auf einer Wurzel ab,
das Männchen sitzt ca. 9 tage auf den Eiern und dann sind sie weg,
denke geschlüpft, aber wo sind sie?
Habe nur Neons,Panzerwelse und Sturisomas im Becken,
wer frisst die Jungen

Gruss
Heinz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby ii111g » 24 Sep 2014 15:26
Hallo Heinz,

junge Sturis sind meist nach dem Schlupf an den Scheiben Richtung Wasseroberfläche.
Aber bevor sie diesen Ort erreichen, haben die Neons sie gefressen ;-)

Viele Grüße
Michael
User avatar
ii111g
Posts: 179
Joined: 01 Nov 2010 11:41
Feedback: 2 (100%)
Postby Botia » 25 Sep 2014 08:34
Hi,

die andere Frage ist auch, ob die Kleinen genügend Futter bekommen.
Die müssen " im Futter stehen" und in einem normalen Aquarium ohne intensive Zufütterung sollten sie verhungern.
Zudem liest/ hört man immer wieder, daß sie anfangs nicht gezielt auf Nahrungssuche gehen, es muß also direkt vor ihrem Maul liegen.
Die Aufzucht ist nicht leicht, lese Dich da doch mal ein. :smile:


LG Verena
User avatar
Botia
Posts: 79
Joined: 21 Feb 2007 12:32
Location: Wolfsburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Gast » 25 Sep 2014 12:11
moin Michael und Verena,
danke für eure Antworten,
an Michael, denkst du das die Neons sie auffressen, wenn sie nachts schlüpfen,
oder können es nicht die panzerwelse oder die anderen Sturi sein,
dann muss ich die Fresser rausfangen
an Verena,
ob sie Futter bekommen, dann sollte man sie doch sehen,
ich kann trotz intensiver suche keine sehen.

Gruss
Heinz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby ii111g » 25 Sep 2014 13:00
Sobald der Vater nicht drauf aufpassen kann, werden sie von den Neons gefressen. Mich wundert, dass nicht schon ein paar Eier verschwinden zwischendurch...
User avatar
ii111g
Posts: 179
Joined: 01 Nov 2010 11:41
Feedback: 2 (100%)
Postby Erwin » 25 Sep 2014 13:06
Hallo Heinz,

es macht keinen Sinn, die Sturis im Becken aufziehen zu wollen.
Bastel oder besorge die eine "Einhängebox".
Eine Box mit Netz an den Seiten, der Boden sollte weis sein (Tuppaware). Dann kannst du Futterreste und Kot gut erkennen beim regelmässigen absaugen.
Wenn du den Schlupfzeitpunkt erwischst, kannst du sie gleich mit einem Luftschlauch von den Scheiben absaugen. Oder eben kurz vor dem Schlupf das Männchen vertreiben (viel Glück dabei), die Wurzel herausnehmen und die Eier mit ner Rasierklinge abmachen. Kurz vor dem Schlupf reicht es oft auch, die Wurzel in einen Eimer zu stellen und die Eier mit einem "Wasserstrahl" zum "platzen" zu bringen.
In der Box auf engem Rum finden die Sturis besser das Futter.
Bewährt haben sich anfangs Infusorien, hartgekochter pulverisierter Eidotter und äusserst sparsam eingesetzte Blütenpollen, später dann eingehängte überbrühte Löwenzahnblätter, gekochte zerriebene Erbsen u.s.w....
Aber erst sparsam damit anfangen, wenn der Dottersack fast aufgebraucht ist.
Wichtig ist noch auf Sauberkeit zu achten. Sprich - tote Tiere wirst du anfangs immer haben aber tägliches entfernen/absaugen von Futterresten, Kot und toten Tieren, wirkt Pilzsporen entgegen.





MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 25 Sep 2014 14:34
hallo Erwin,
dann denke ich mal ich werde die Wurzel nach 8 tagen rausnehmen und in einen Eimer legen und warten das sie schlüpfen, dann habe ich noch eine 60 Liter Becken, was ich vorher mit Wasser aus meinen grossen Becken gefüllt habe, wo ich dann die Jungen reinsetze.
ich wärs versuchen und das beste hoffen.
Gruss
Heinz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 03 Oct 2014 19:16
Hallo Erwin,
so ich habe nach die Wurzel am Mittwoch mit den Eiern in ein 60 Liter Becken, 4 Tage vorher mit Wasser aus dem grossen aquarium aufgefüllt, eingesetzt, passte nicht ganz , aber die Eier sind unter Wasser.
Heute morgen waren die ersten Jungen im Becken, bin gespannt was daraus wird, habe gleich Infosorien angesetzt und jetzt mal abwarten.
Gruss
Heinz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby ii111g » 03 Oct 2014 19:48
Viel Glück!
Besorg Dir noch "edelsüßes" Paprikapulver und wenn Du hast, Laub, dass Du schon mal ins Wasser gibst. Gammliges Laub ist auch eine gute Futterquelle für den Anfang!
Viele Grüße
Michael
User avatar
ii111g
Posts: 179
Joined: 01 Nov 2010 11:41
Feedback: 2 (100%)
Postby Gast » 03 Oct 2014 20:15
hallo Michael,
"edelsüßes" Paprikapulver
einfach rein streuen?
Hätt ich sogar da.

Gruss
Heinz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby schokojula » 03 Oct 2014 21:03
Hihi, Aquaium würzen, auch nicht schlecht...

Viel Erfolg bei der Aufzucht wünsche ich. Sind wunderschöne Tiere!
Viele Grüße Julia
User avatar
schokojula
Posts: 103
Joined: 27 Jul 2013 21:33
Feedback: 4 (100%)
Postby Erwin » 03 Oct 2014 21:41
Hallo Heinz,

ich würde dir nochmals empfehlen, die Jungen auf engerem Raum zu halten. Zumindest solange, bis sie selbst aktiv nach Nahrung suchen. Das dauert einige Wochen. Vorher sollten sie voll im Futter stehen.
Eine Einhängebox vereint hohe Futterdichte mit den Vorteilen des großen Wasservolumens vom Hauptbecken.
Jungfische, die nicht von Anfang an gut im Futter stehen, erreichen später kaum ihre maximal möglichen Endgrößen.
Ich hatte Sturis bei Beckenaufzucht, die mit 12 - 14 cm ausgewachsen waren und welche bei anfänglicher Box (2-3Monate), wobei die meisten nach 12 Monaten bereits 16cm groß waren und eine Endgröße von 24 cm erreichten (ohne Filamente ;-) ).
Gutes Futter, frisches Wasser und hoher Sauerstoffgehalt gehören auch noch zum guten Wachstum.

Ein weiterer Vorteil ist der einfachere Kontrollblick in der kleinen Box.
Im "großen" 60er bekommst du kaum mit, wenn Junge verenden und kannst nicht rechtzeitig darauf reagieren..

Falls du es trotzdem im 60er versuchen willst, rate ich dir zu einer guten Wasserbewegung am Boden des Beckens.
Wenn sich da Ammoniak ansammelt, sterben dir über Nacht alle Jungen.
Hast du Bodengrund im Becken?
Ist der Filter wirklich schon eingefahren?
Zur Sicherheit vielleicht nochmal das Filtermaterial vom großen Becken darin ausdrücken.

Kritisch sind die ersten Tage bei der Umstellung von Dottersack zur aktiven Futteraufnahme.
Und dann nochmal etwa 6 - 8 Wochen später.


Welche Sturiart hast du eigentlich? S. aurea, S. festivum oder??????
http://www.ph-diskus.de/Diskussionsforum/viewtopic.php?f=3&t=11611
Und noch ein Tip:
Die Länge der Filamente lässt sich durch Calziumgaben erhöhen.
Das erhöht übrigens die Verkaufschancen......


Viel Glück und viel Spaß bei der Aufzucht
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1675
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby ii111g » 04 Oct 2014 06:57
Ich muss Erwin auf der ganzen Linie Recht geben. Sturis suchen leider nicht die ersten Wochen nach Futter, es muss Ihnen quasi ins Maul schwimmen.
Paprikapulver nehmen sie zwar gerne, aber Du müsstest in dem großen Becken soviel Pulver packen, damit sie es finden, dass die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass aus dem Wasser Gulasch wird, als das die Sturis nicht verhungern ;-).
Das mit dem Ca und Filamenten war mir auch neu...
Ah, und noch etwas, Sturis haben nur einen sehr kleinen Dottersack, der ist schnell weg....
Meiner Meinung nach hast Du mit der Methode nur Erfolg, wenn Du viel Laub rein packst. Der Backterienschleim auf gammelnden Laub und die darin befindlichen Kleinstlebewesen sind ein gutes Futter..

Viele Grüße
Michael
User avatar
ii111g
Posts: 179
Joined: 01 Nov 2010 11:41
Feedback: 2 (100%)
Postby Gast » 04 Oct 2014 08:25
Moin Michael,
Laub direkt aus dem Garten,
bevorzug welches, von welchen Bäumen,
gerade waren noch mehr geschlüpft,
echt toll.

Gruss
Heinz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 04 Oct 2014 15:36
moin,
so habe meine Jungen aus den 60 liter Becken rausgefangenm mit Kaffesieb und einer grossen Spritze.
sind über 60 Stück und hab sie alle im Laichkasten untergebracht, dazu gleich eine Scheibe Gurke und aus dem grossen Becken ein verfaultes Blatt.
Jezt können sie fressen und gross werden.
schönes Wochende
Heinz :bier:
Gast
Feedback: 0 (0%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Welche Algen fressen Sturisoma?
by Plantamaniac » 21 May 2015 08:05
8 833 by Plantamaniac View the latest post
25 May 2015 18:01

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest
cron