Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby Timo Broese » 16 Jul 2017 14:05
Hallo liebe Community,

da ich hier erst seit kurzem registriert bin und Forenverhalten hier offentsichtlich GROß geschrieben wird - find ich gut - erstmal kurz zu meinem Aquarium und mir.

Ich hab vor 2 Jahren wieder mit der Aquaristik angefangen und die Faszination des ganze Hobbies für mich neu entdeckt. Angefangen hatte ich mit dem Standard 60cm Gesellschafftsaquarium, wie es vom Verkäufer empfohlen wurde. Nach nun zwei Jahren habe ich mich auf 100cm/200L vergrößert und bin seit gut 2 Monaten am einfahren.

In der Zwischenzeit schraube ich am Besatz, der zu 90% aus dem altem 60cm Becken kommen wird und nur aufgestockt wird. Allerdings will ich mir eine neue Fischart in AQ holen.
Angedacht war eine Art, die man entweder als Paar oder als 2W+1M Variante pflegen kann und am besten nicht größer als +-10cm wird, da der Platz nicht bis aufs letzte ausgereizt werden sollte. Zusätzlich habe ich eine rel. hohe Strömung im gesamten Becken (700l/h), daher denke ich, dass Schaumnestbauer ungeeignet sind. Zuletzt habe ich bereits Fische im unterem und mittlerem Bereich.
Gibt es einen passenden Fisch? ZF-Verzeichnis und Co. empfehlen in die Richtung Labyrinther (Macropoden, Fadenfische) oder Hechtlinge als Fische für die obere Zone, wobei ich die wegen Strömung ausschließen würde und letzere nicht sooo mein Fall sind.
Als alternative Paarfische werden dann die ganzen Zwergcichiliden genannt (Schmetterling, Kakadu, Pracht..), welche ja aber meines Wissens nach alle am Boden bis max. zur Mitte hin leben). Danach hört es auch schon auf mit sinnvollen Vorschlägen.

Vielleicht kennt jmd. ja noch eine passende Art?

Mal die Rahmenbedingungen des AQs:

200L 100x40x50 (LxBxH)
pH 7,5 - 6,8
KH: 7 GH: 14
Temp.: 22 - 23.5

Bodengrund
JBL River (70% Bedeckung)
CalAqua Soil schwarz (30% Bedeckung)

"Scape"
Sehr große teils hohle Wurzel
darauf Anubias "Petit"
teilweise Glosso als Bodendecker, ansonsten im Moment noch Pflanzen zum Einfahren werden dann ersetzt

Bisheriger Besatz() + Planung
Am Boden:
Cory. Panda (5) Ziel: 8
Armano Garnelen alte (4-5cm). (9) Ziel: 9?

Mitte:
Siamesischer Rüsselbarbe (5) Ziel: 7 (werden in Kooperation mit einem kl. lokalen Händler getauscht bei >7cm)
Blutsalmler leider 4 (3 durch Steinschlag gestorben :( ) Ziel: 10?

+3 Schnecken

Vielen Dank falls jmd. etwas besteuern kann - wenn Informationen fehlen liefre ich gerne alles wichtige nach.

Timo
Timo Broese
Posts: 1
Joined: 16 Jul 2017 12:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Lilith Winter » 26 Jul 2017 16:48
Hallo Timo,

da sich sonst niemand meldet, gebe ich mal meinen Senf dazu.

Das Becken ist für die siamesische Rüsselbarbe zu klein, sie wird bis 15 cm groß und das absolute Minimum sind 250 Liter. Da jetzt noch Barsche oder Labyrinther zu zusetzen wäre für alle Stress pur. So unempfindlich sind die kleinen Barsche nicht und sterben durch Stress recht schnell.

Die maulbrütenden Labyrinther können ziemlich zickig werden, auch dafür ist das Becken eindeutig zu voll.
Außerdem fressen die Labyrinther, +- 10, die kleinen Welse und sterben daran, also auch keine gute Kombination.

LG
Michaela
Lilith Winter
Posts: 49
Joined: 16 Jun 2016 06:32
Feedback: 1 (100%)
2 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests