Antworten
18 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Listiger-Lulch » 22 Sep 2017 18:10
Hallo :klatsch:

und danke für's Reinschauen in meinen Post.

Nachdem ich vor einiger Zeit ein Foto eines Wabi Kusas entdeckt hatte, musste ich das auch mal versuchen. Ich war damals (Oktober 2015) gerade dabei mein Aquarium-Hobby wiederzuentdecken und hatte eh gerade einige neue Pflanzen bestellt. Ich habe dann mit nur ganz kurzem Durchlesen der Basics einfach mal probiert...

Folgende Wabi Kusas sind dabei rausgekommen.
Vorweg muss ich gleich dazu sagen, dass mir eines nach dem anderen eingegangen ist. Ich hatte wohl hier und da zu wenig gesprüht und nachdem ein Teil der Pflanzen dann gestreikt hatte, habe ich es aufgegeben. Ich glaube ich bin einfach zu schlampig um wirklich eisern jeden Tag 2 Mal zu sprühen. Deshalb habe ich meinen Ausflug ins Emerse erstmal beendet und mir als ziel gesetzt irgendwann mal ein Paludarium mit einem größeren emersen Teil zu gestalten. Denn solange meine Schalen in Ihrer "Umgewöhnungskammer" (ein altes 60er Becken, mit Klasichtfolie) waren, wuchs und gedieh alles wie von alleine.
Probleme kamen erst nach ein paar Monaten Standzeit im Wohnzimmer (auch noch im Winter mit Heizung).

Es war echt schade die schönen Pflanzen zu Grunde gehen zu sehen... aber vielleicht erfreut Ihr Euch ja an den Bildern.

Wenn jemand noch einen Tipp hat, wie man solche Wabi Kusas auch in Räumen ohne hohe Luftfeuchtigkeit für längere Zeit pflegen kann, werde ich ihn auf jedenfall aufmerksam lesen und es evtl. nochmal auf einen Versuch ankommen lassen.
Ich hätte sehr gerne ein Wabi Kusa im Büro stehen...aber nach meinen bisher gesammelten Erfahrungen, würde das mit den 2 Wochenendtagen ohne besprühen in die Hose gehen... :nosmile:

Dateianhänge

Benutzeravatar
Listiger-Lulch
Beiträge: 16
Registriert: 24 Nov 2014 23:38
Wohnort: nähe Heidelberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Plantamaniac » 22 Sep 2017 21:37
Hallo, die sind wirklich sehr schön :thumbs:
Leider ist es im Winter schwieriger, da die Luftfeuchtigkeit allgemein einfach niedriger ist.
Im Sommer draußen im Garten geht absolut mühelos und im ersten Jahr hatte ich gedacht, ich könnte sie im Herbst einfach reinstellen. Aber ohne Frischhaltefolie keine Chance.
Später im Jahr so ab November kommt dann noch Lichtmangel dazu.
Deswegen schmeiß ich die Pflanzen dann rechtzeitig zurück ins Aquarium und fang einfach im Feb/März des folgenden Jahres von Neuem an.
Moose sind kein Problem, die überdauern auch mit Folie oder Klarsichtdeckel drauf perfekt.
Hier nur aufpassen, das sie nicht "versalzen" also am besten mit Dest. oder Regenwasser gießen.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
online
Beiträge: 3550
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Listiger-Lulch » 22 Sep 2017 22:49
Plantamaniac hat geschrieben:"...Im Sommer draußen im Garten geht absolut mühelos..."

"...Deswegen schmeiß ich die Pflanzen dann rechtzeitig zurück ins Aquarium und fang einfach im Feb/März des folgenden Jahres von Neuem an..."


Hi Moni,

Vielen Dank für deine Tipps...
Werde ich sicher beim nächsten Anlauf beherzigen...
Danke auch für den Zuspruch ;)

Liebe Grüße
Tilo
Benutzeravatar
Listiger-Lulch
Beiträge: 16
Registriert: 24 Nov 2014 23:38
Wohnort: nähe Heidelberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon (Daniel) » 29 Sep 2017 14:08
Hallo

Mein Name ist Daniel, ich bin 33 Jahre Jung und bereits im Kindesalter begeistert von der Aquaristik! :grow:
:thumbs: an Flowgrow die das alles ermöglichen ! Tausend dank dafür :thumbs: :gdance:


Zu meiner Frage:

Bilden sich unangenehme Gerüche ? Da das Wasser steht und nicht zirkuliert.

vielen dank für die Antwort

LG Daniel
Benutzeravatar
(Daniel)
Beiträge: 10
Registriert: 29 Sep 2017 12:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Plantamaniac » 29 Sep 2017 20:03
Hallo, wenn Du die richtigen Microorganismen drin hast, riecht nix.
Auch paar Muschelkrebse oder Cyclops sorgen dafür, das nix mockt.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
online
Beiträge: 3550
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon (Daniel) » 30 Sep 2017 03:33
Hey... :smile:

Welche Erde bzw. Bodengrund und welche Microorganismen sind den zu empfehlen?

Die Erde muss ja recht Nass gehalten werden ...


LG Daniel
Benutzeravatar
(Daniel)
Beiträge: 10
Registriert: 29 Sep 2017 12:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Plantamaniac » 30 Sep 2017 10:26
Hallo, bei Soil, Kokoserde, Seramis, Blähton, Lavasteinchen,Torfmoos, Sand, Lehm passiert nix.
Ok, es kann kurz trüb werden und paar Schwebealgen geben, aber die gehen wieder von alleine weg nach ein paar Tagen.
Normale Blumenerde kann unverarbeitete Stoffe enthalten, die dann von Infusorien zerlegt werden.
Das stinkt und mockt dann.
Also etwas wählen, was entweder schon "durchgegoren" ist, oder möglichst wenig Organische Stoffe enthält.
Sehr wenig Kompost oder Gartenerde (bzw. damit dreckige Hände ;-) ) taugt zum animpfen mit den richtigen Bakterien.
AquarienWasser/ Schlamm geht auch, birgt aber die Gefahr, fädige Algen einzubringen.
Düngen ehr weniger und dafür lieber öfter.
Osmocote in kleinen Mengen geht sehr gut.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
online
Beiträge: 3550
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon (Daniel) » 30 Sep 2017 12:34
Okay super ... :smile:

Vielen dank für die Infos.

Sieht wunderschön aus ! Muss ich nach machen. Da geht kein weg vorbei :flirt:


LG Daniel
Benutzeravatar
(Daniel)
Beiträge: 10
Registriert: 29 Sep 2017 12:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Listiger-Lulch » 03 Nov 2017 11:05
Hallo zusammen!


Ich will es jetzt nochmal etwas anders versuchen...

Mein Plan sieht wie folgt aus: ein Dennerle NanoCube 60l soll für einen kleinen emersen Garten verwendet werden.
Der Clou ist, ich möchte neben den Aquariumpflanzen auch einen kleinen Bonsai (Ficus) mit in die Gestaltung integrieren. Da Ficusarten bei nahezu 100%iger Luftfeuchtigkeit anfangen Luftwurzeln auszutreiben, erhoffe ich mir, dass der Baum hier ein besonderes Highlight setzen wird. Link zu Pflegehinweisen - Ficus (Bonsai)

Ich habe einen groben Plan wie ich das technisch lösen werde...denn der Baum kann natürlich nicht einfach in das komplett durchnässte Soil gesteckt werden. Ich werde versuchen den Baum weiterhin in seiner Schale zu belassen, diese aber komplett mit Steinen zu verstecken. Die Schale soll so hoch platziert werden, dass sie nicht im Wasser steht und Gießwasser problemlos abfließen kann. So sollte der Ficus eigentlich auch keine Probleme mit der hohen Feuchtigkeit bekommen.

Durch die Abdeckscheibe oben, sollte auch nach der Eingewöhnungsphase mit Frischhaltefolie, noch bedeutend mehr Luftfeuchtigkeit vorhanden sein, als in meinen offenen Schalen. Ich denke so sollten die Pflanzen auch problemlos die Winterzeit mit Heizung überstehen.

Ich überlege zur Zeit noch, ob ich auch etwas Technik mit ins Becken einbringe...dachte da an eine kleine Pumpe die in Verbindung mit knapp unter der Oberfläche verlegten Schläuchen eine automatische Bewässerung ermöglicht.
Da ich mir das Teil am liebsten im Geschäft auf den Schreibtisch stellen würde, wäre es natürlich optimal, wenn die Versorgung automatisch läuft und man nur alle paar Tage mal bisl Wasser nachsprühen muss.

Wenn hier jemand Tipps, Ideen oder Anregungen hat, immer her damit. Ansonsten werde ich Euch auf dem Laufenden halten ;)

Beste Grüße
Tilo
Benutzeravatar
Listiger-Lulch
Beiträge: 16
Registriert: 24 Nov 2014 23:38
Wohnort: nähe Heidelberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Plantamaniac » 03 Nov 2017 12:08
Hei..schau Dir mal diese Bonsaiaquarien an...
http://www.mooslandschaften.de/
einfach nur klasse und mit normalen emersen Pflanzen bestückt.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
online
Beiträge: 3550
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Listiger-Lulch » 03 Nov 2017 13:15
Plantamaniac hat geschrieben:Hei..schau Dir mal diese Bonsaiaquarien an...
http://www.mooslandschaften.de/


Ich habe mir das schon teilweise etwas anders vorgestellt...aber der Tipp zu der Seite war trotzdem hilfreich und interessant. Danke!

Im Gegensatz zu diesen Paludarien, möchte ich kommplett emers bleiben...also kein stehendes, sichtbares Wasser. Nur unterhalb der Soiloberfläche... trotzdem war es auf jeden Fall interessant zu sehen, wie hier die Bewässerung gemacht wird...

LG
Tilo
Benutzeravatar
Listiger-Lulch
Beiträge: 16
Registriert: 24 Nov 2014 23:38
Wohnort: nähe Heidelberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Plantamaniac » 03 Nov 2017 16:09
Hallo, deswegen hab ich es auch geschickt...
Die Einrichtung ist etwas "Oldshool" aber das Knoffhoff is unschlagbar :thumbs:
Das gibt es auch als preiswertes Buch bei Amazon. Auch gebraucht.
Da blätter ich ab und zu ganz gerne drin.
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
online
Beiträge: 3550
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Listiger-Lulch » 05 Nov 2017 10:29
Plantamaniac hat geschrieben:Das gibt es auch als preiswertes Buch bei Amazon.


Hi Moni,

Hättest du da mal ein Link für mich? Oder den Namen des Buchs? Konnte es grad nicht finden...

Danke ;)

Grüße
Tilo
Benutzeravatar
Listiger-Lulch
Beiträge: 16
Registriert: 24 Nov 2014 23:38
Wohnort: nähe Heidelberg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 05 Nov 2017 10:46
Morgen…

Von der Seite: http://www.mooslandschaften.de/img/bonsai.jpg


Grüße
Robert
今天你做爱了吗?
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5661
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Listiger-Lulch » 06 Nov 2017 15:11
Wuestenrose hat geschrieben:Von der Seite: http://www.mooslandschaften.de/img/bonsai.jpg


Hallo Robert,

die Seite habe ich mir wie geschrieben, schon mit viel Interesse angesehen... ich meinte einen Link zu dem Buch, von dem Moni geschrieben hatte.

;-)

LG
Tilo
Benutzeravatar
Listiger-Lulch
Beiträge: 16
Registriert: 24 Nov 2014 23:38
Wohnort: nähe Heidelberg
Bewertungen: 0 (0%)
18 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Wabi Kusa Vorstellung - On the Rocks
von Setsch » 04 Okt 2016 21:21
2 687 von Setsch Neuester Beitrag
08 Okt 2016 20:47
Die ersten Versuche emers
von Maximilius » 20 Mär 2018 16:07
4 463 von Maximilius Neuester Beitrag
31 Mär 2018 15:28
Wabi Kusa Schale
Dateianhang von hoeffel-t » 17 Apr 2013 19:35
18 3400 von Domi86 Neuester Beitrag
07 Aug 2013 19:01
Wabi Kusa Pflege
von Kay » 07 Okt 2013 09:57
0 993 von Kay Neuester Beitrag
07 Okt 2013 09:57
Wabi Kusa in der Mache
Dateianhang von -serok- » 28 Jun 2014 11:44
51 10150 von Mr.Do Neuester Beitrag
15 Dez 2016 20:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast