Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Wohli » 23 May 2013 12:57
Hallo liebe Flower!

Sorry, es geht hier nicht um eine Pflanze, aber den ganzen Erste Hilfe Bogen wollte ich auch nicht ausfüllen, da es um "Bewohner" AUF der Wasseroberfläche geht... und eine Artenbestimmung ist es ja :wink:

Seit einiger Zeit hupfen da nämlich ganz winzige Tierchen auf der Wasseroberfläche meines Aquas!

Heute ist es mir mal gelungen ein schönes Foto zu machen!
Die Fische scheinen die ja leider nicht zu fressen (wahrscheinlich zu klein) denn die sind wie gesagt jetzt schon etliche Wochen da!

Also bitte helft mir!

Was für Tierchen sind das??? Sind das Spinnen?

...und wie werde ich sie wieder los ohne den Fischen zu schaden??

Vielen Dank!

LG

Attachments

Wohli
Posts: 15
Joined: 31 Oct 2012 15:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Hydrophil » 23 May 2013 13:22
Hallo Wohli,

mein erster Gedanke war: Springschwänze. Die kommen öfter in Aquarien vor und leben von sich zersetzendem Pflanzenmaterial. Wenn man mit der Hand in die Nähe kommt, können sie davonspringen (daher auch der Name), aber nicht so wie eine Heuschrecke, sondern nur ein paar cm weit. Können auch auf feuchten Blumentöpfen leben. Sie sind in der Regel harmlos, brauchen aber Pflanzen, die an der Oberfläche fluten, da sie normal nicht auf der blanken Wasseroberfläche leben. Werden durchaus auch von Fischen gefressen, wenn sie mal aufs freie Wasser kommen. Abhilfe kann man schaffen, indem man ihnen den Boden, sprich die flutenden Pflanzen, durch Kürzen unter den Füßen wegzieht. Dann werden sie entweder gefressen oder wandern ab.
Was es auch noch sein könnte, wären Blattläuse, obwohl die eher nicht so aussehen. Auch hier hilft es, alle erreichbaren Pflanzen zu entfernen, so dass ihnen die Nahrungsgrundlage entzogen wird. Blattläuse hüpfen nicht und bewegen sich recht langsam laufend.

Viele Grüße,
Christoph
____________________________________________________
Viele Grüße aus der Pfalz, Christoph

Mein Pflanzenverkauf:
biete-wasserpflanzen/christophs-pflanzenthread-t31851-270.html
User avatar
Hydrophil
Posts: 630
Joined: 23 Dec 2012 12:37
Feedback: 240 (100%)
Postby Sumpfheini » 23 May 2013 13:31
Hi zusammen,
die kenne ich auch seit langem als Aquarienwasseroberflächenrumhüpfer. Hatte ich mir auch mal mit Bino angeschaut. Ja, Springschwänze, genauer irgendwelche Kugelspringer (Sminthuriden). Welche Gattung und Art - k.A. Lustiges Paarungsverhalten, bei dem die Weibchen die kleineren Männchen eine Weile mit den Fühlern vor sich herumtragen (findet man u.a. in versch. Lehrbüchern abgebildet).

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Wohli » 23 May 2013 13:36
Hallo Christoph!

Schöner Name...ich heiße auch so :wink:

Danke für die schnelle Antwort!

mmh, die flutenden Pflanzen möchte ich aber nicht unbedingt entfernen, weil die meine Fadenfische mögen :cool:

Aber so lange die kleinen harmlos sind, ist es ja eigentlich auch egal...

Wollte nur sicher gehen, dass das keine Schädlinge oder so sind :sceptic:

Vielen Dank!

LG

Christoph
Wohli
Posts: 15
Joined: 31 Oct 2012 15:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Hydrophil » 23 May 2013 13:43
Hallo Christoph :smile: ,

dann kannst du ja von Zeit zu Zeit die flutenden Teile unter Wasser drücken, so dass die Springschwänze abgespült werden und auf der Wasseroberfläche treiben. Dort werden sie dann zum Teil von den Fischen gefressen und der Rest rettet sich wieder auf die Pflanzen. So kann man zumindest eine übermäßige Vermehrung verhindern und die FafFis freuen sich auch.

Viele Grüße,
Christoph
____________________________________________________
Viele Grüße aus der Pfalz, Christoph

Mein Pflanzenverkauf:
biete-wasserpflanzen/christophs-pflanzenthread-t31851-270.html
User avatar
Hydrophil
Posts: 630
Joined: 23 Dec 2012 12:37
Feedback: 240 (100%)
Postby Sumpfheini » 23 May 2013 16:53
Hi,
Hydrophil wrote:dann kannst du ja von Zeit zu Zeit die flutenden Teile unter Wasser drücken, so dass die Springschwänze abgespült werden und auf der Wasseroberfläche treiben.
Bei mir hüppelten die in Scharen auf der Oberfläche davon, wenn ich mit der Hand zu nahe kam. Ich hatte offenbar keine Fische, die in der Lage waren, diese Oberflächen-Winzviecher zu erwischen. Jedenfalls nach meinem Eindruck in keiner Weise schädlich, die scheinen nur alles mögliche organische Zeug / Biofilm von der Wasseroberfläche und von feuchten Flächen an der Scheibe oberhalb des Wassers oder an flutenden Pflanzenblättern abzuweiden.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Pflanzenansammlung in meinem 180'er
by Scapen00b » 25 Dec 2016 12:53
7 647 by Scapen00b View the latest post
10 Jan 2017 22:34
Was wächst da auf meinem Javafarn
by MexxDee » 23 May 2016 18:49
3 383 by MexxDee View the latest post
23 May 2016 19:00
Was wächst denn da in meinem Moos?
Attachment(s) by FloI » 24 Nov 2010 16:57
2 472 by FloI View the latest post
24 Nov 2010 17:01
Bestimmungshilfe für heimische Wasser- u. Sumpfpflanzen
by Sumpfheini » 19 Nov 2007 18:08
7 5180 by flashmaster View the latest post
13 Jun 2012 11:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest