Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby insert1 » 12 Sep 2011 19:05
Moin,

ich habe diese Pflanze seit einiger Zeit in meinem AQ und es geht ihr wunderprächtig. Ich habe sie in einem Bach gefunden auf Fehmarn/Ostsee. Die Pflanze ist in dem Bach recht lang, bis zu 75cm, bildet reichlich Ableger und an jeder "Kreuzung" wo ein Ableger rauskommt, bilden sich auch Wurzeln. Die Stängel sind ziemlich weich. Die Pflanze wächst praktisch komplett submers, hier und da gucken ein paar Blätter raus. Wächst mitten im Bach in 10cm Tiefe (tiefer ist der Bach nicht) und nicht am Ufer.

Ansonsten siehe Foto.

Nach meinen eigenen Recherchen sieht sie aus wie eine Nesaea triflora.

Attachments

lg, Tom
User avatar
insert1
Posts: 25
Joined: 12 Sep 2011 18:38
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 12 Sep 2011 20:06
Hallo ... (would like to insert your name here :wink: ),

das ist mal interessant. Nesaea- und Ammannia-Arten sind ja nicht in Deutschland heimisch, und Verwilderung von denen halte ich für unwahrscheinlich. Spontan hätte ich jetzt gedacht, dass es die Unterwasserform von Veronica anagallis-aquatica ist, die war hier schon mal Thema: nachricht151600.html?hilit=veronica#p151600
aber die Blattform passt nicht wirklich. Es gibt aber ein paar ähnliche Arten, wie Veronica anagalloides.
Im Frühjahr habe ich schon öfter ähnliche submerse Triebe von Lythrum salicaria (Blutweiderich) und Epilobium hirsutum (Zottiges Weidenröschen) gesehen.

Hier gibt es Schlüssel und Zeichnungen von heimischen und verwilderten Sumpf- und Wasserpflanzen:
http://www.mugv.brandenburg.de/cms/deta ... .416666.de
Man müsste sich hier durch den Bestimmungsschlüssel ab S. 33 ("Herbiden") hangeln: http://www.brandenburg.de/cms/media.php ... stimme.pdf

Am sichersten könnte man das Kraut als emerse, blühende Pflanze bestimmen. Aber schon mal interessant, dass es gut im Aq. wächst.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 12 Sep 2011 20:35
p.s.
http://www.mugv.brandenburg.de/cms/medi ... kroph5.pdf
Vergleiche Zeichnungen von Veronica anagalloides, Schlamm-Ehrenpreis, auf S. 54, und Veronica catenata, Roter Wasser-Ehrenpreis, S. 56.
Aber die Zeichnungen alleine reichen meiner Meinung nach nicht für eine Bestimmung aus.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 12 Sep 2011 21:16
noch mal p.s.
Ein DATZ-Artikel über Veronica catenata: http://www.datz.de/Veronica-catenata-De ... WRlcw.html
"Ist der Rötliche Ehrenpreis im Kaltwasseraquarium das, was die Dichtblättrige Rotala im Warmwasseraquarium darstellt?"

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby insert1 » 13 Sep 2011 14:07
Ich hab nochmal ein Makrobild gemacht. Evtl kommt man damit weiter:

Attachments

lg, Tom
User avatar
insert1
Posts: 25
Joined: 12 Sep 2011 18:38
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 13 Sep 2011 14:33
Hallo ...,

ok, Blatt ungestielt, Blattbasis stängelumfassend. Sehe ich das auf dem 1. Foto richtig, dass der Blattrand gekerbt ist? Das passt auch zu Veronica. Siehe auch die pdf mit den Zeichnungen im Link oben.
Also ich vermute stark, dass das Veronica catenata ist. Nach der floraweb.de-Seite kommt die gerade in N-Deutschland einschl. Küstengebiet häufig vor: http://www.floraweb.de/MAP/scripts/esri ... taxnr=6234
Die ähnliche Veronica anagalloides ist in D lange nicht so häufig: http://www.floraweb.de/MAP/scripts/esri ... taxnr=6233

Aber wie gesagt, sicher bestimmen ließe sich die nur emers und blühend! Unterwasserformen sind oft praktisch unbestimmbar.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby insert1 » 13 Sep 2011 16:20
Ich werd die Tage nochmal da hin und die Kamera mitnehmen. Vielleicht gucken ja irgendwo Blüten raus. Ansonsten wart ich einfach, das AQ ist oben offen. Wenn die rauswächst und (hoffentlich) blüht, meld ich mich wieder :)

Vielen Dank aber schon mal!
lg, Tom
User avatar
insert1
Posts: 25
Joined: 12 Sep 2011 18:38
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 13 Sep 2011 17:49
Prima, da bin ich ja gespannt, ob sie sich tatsächlich als Veronica catenata entpuppt!
Es gibt evtl. deutlich mehr aquariengeeignete einheimische bzw. europäische Pflanzenarten als es bisher bekannt ist.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby insert1 » 15 Sep 2011 12:14
So, ich war also nochmal bei dem Bach. Da es letztens stark geregnet hat, ist der Wasserstand jetzt doppelt so hoch wie neulich, daher schaut nun gar nichts mehr von den Pflanzen raus.

Ich hab den ganzen Bach mal gecheckt: diese Pflanze kommt nur an dieser einen Stelle vor. Dort ist der Bach etwas breiter, flacher und sandiger. An den anderen Stellen dominiert so ein Graszeugs. Die Pflanzen haben jetzt solche Blütendolden (oder wie man das nennt), die würden jetzt also wohl schon blühen, wäre da nicht eben Hochwasser...

Anbei ein paar mehr Fotos:

Attachments

lg, Tom
User avatar
insert1
Posts: 25
Joined: 12 Sep 2011 18:38
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 15 Sep 2011 12:34
Hi,
hm, tja, wenn es nicht so viel geregnet hätte diesen "Sommer"...
Wenn Blütenstände dran sind, wären genauere Fotos von denen aussagekräftig. Im Moment kann ich nicht mehr sagen als vorher - wahrscheinlich Veronica catenata.
Hast du die Pflanze jetzt mitgenommen? Wenn sie schon Blütenstände hat, haben die Stängel wahrscheinlich die Merkmale von emersen Trieben. Mit der Pflanze und dem oben verlinkten Bestimmungsschlüssel könnten wir Schritt für Schritt rauskriegen, ob es wirklich V. catenata ist. Im Schlüssel sind auch Merkmale der nicht blühenden Pflanzen, aber dazu müsstest du sie dir genauer angucken. Habe im Moment nicht so viel Zeit, werde mich abends noch mal melden.
[edit]Der Stängelquerschnitt könnte brauchbar sein, mal schau'n.

Bis denne,
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby insert1 » 15 Sep 2011 13:36
Blütenstände:

Attachments

lg, Tom
User avatar
insert1
Posts: 25
Joined: 12 Sep 2011 18:38
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 15 Sep 2011 17:47
OK, die Blütenstände fangen gerade erst an auszutreiben, man kann darum noch nicht viel erkennen, aber erst mal spricht nichts gegen Veronica.
Hier noch mal der Bestimmungsschlüssel, ab S. 33: http://www.brandenburg.de/cms/media.php ... stimme.pdf
Blätter sind gegenständig (2 Blätter pro Knoten), unbehaart? Bitte mal schauen. Ich vermute, sie sind unbehaart, also weiter bei 5 im Schlüssel.
Habe einen Teil rauskopiert:
5 Stängel fast stielrund, mittlere Blätter gestielt......................................Veronica beccabunga L. (Bachbunge)
5* Stängel stumpf vierkantig, mittlere Blätter sitzend...............................................6

6 Blätter mit sehr kleinen, waagerecht abstehenden Zähnchen, Blütentrauben wechselständig,
Kapsel 5-6 mm breit, stark abgeflacht, 2mal so lang wie der Kelch..................Veronica scutellata L. (Schild-Ehrenpreis)
6* Blätter ohne sehr kleine, waagerecht abstehende Zähnchen, Blütentrauben gegenständig,
Kapsel bis 4,5 mm breit, aufgedunsen, nicht abgeflacht, bis 1,5mal so lang wie der
Kelch........................................................................................................7

7 Blätter schmal lineal-lanzettlich, ungefähr 4-5mal so lang wie breit, manchmal zu 3-4 im
Quirl, Kapsel länger als breit, 3 mm lang..................................................Veronica anagalloides GUSS.
(Schlamm-Ehrenpreis)
7* Blätter ungefähr 2-3mal so lang wie breit, immer paarweise gegenständig, Kapsel kaum
länger als breit, 3-4 mm lang und 3-4 mm breit.......................................................8

8 Blüten blass blauviolett, Fruchtstiele spitzwinkelig abgehend, größte Breite der Blätter in
oder über der Mitte, untere Seitennerven in den Mittelnerv
verlaufend..................................................................Veronica anagallis-aquatica L. (Blauer Wasser-Ehrenpreis)
8* Blüten weißlich bis rosa, Fruchtstiele rechtwinkelig abgehend, größte Breite der Blätter
unter der Mitte, untere Seitennerven neben dem Mittelnerv verlaufend, ohne mit ihm
zu verschmelzen............................................................Veronica catenata PENNELL (Roter Wasser-Ehrenpreis)
Der Hybrid Veronica x lackschewitzii J. KELLER (V. anagallis-aquatica x V. catenata) ist steril
und intermediär in den Merkmalen.

Blätter sind alle ungestielt, wie es aussieht. Stängel stumpf vierkantig... na ja, so ungefähr. Blüten und Früchte sind nicht dran, also:
Blätter mit sehr kleinen, waagerecht abstehenden Zähnchen?
Wenn nicht, dann: Blätter ungefähr 4-5 mal, oder 2-3 mal so lang wie breit?
Wenn sie 2-3 mal so lang wie breit sind: sind die Blätter oberhalb oder in ihrer Mitte am breitesten, oder unterhalb der Mitte?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Was für eine Pflanze ist das?
by Robert » 28 May 2008 08:16
20 2875 by Sumpfheini View the latest post
14 Jun 2008 22:50
Was für eine Pflanze ist das ?
by Nova78 » 20 Dec 2008 16:51
17 1562 by MarcelD View the latest post
21 Dec 2008 13:43
Was für eine Pflanze ist das
Attachment(s) by HolgerB » 05 Jul 2009 21:30
5 655 by HolgerB View the latest post
06 Jul 2009 10:37
Was ist das für eine Pflanze?
Attachment(s) by HolgerB » 11 Oct 2009 11:41
3 708 by Sumpfheini View the latest post
11 Oct 2009 18:41
Was ist das für eine Pflanze?
Attachment(s) by olli101 » 06 May 2010 13:41
1 593 by Bastian View the latest post
06 May 2010 13:49

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests