Antworten
1 Beitrag • Seite 1 von 1
Beitragvon moskal » 26 Jan 2019 11:11
Hallo,

kein skape, nicht mal ein schönes Aquarium und noch dazu schwer zu fotografieren, da wenig Pflatz davor aber 45cm tief bei einer Breite von 27cm und einer Höhe von 22cm. Lässt sich kaum focusieren und weil die Kamera max. 45cm von der Scheibe entfernt platziert werden kann ist es unmöglich, das ganze Aquarium in seiner vollen Tiefe scharf darzustellen.
Trotzdem stelle ich es hier vor, zum einen weil es in natura gar nicht so grottig aussieht und zum anderen weil es bemerkenswert ist: Es läuft nun seit einem Monat und hatte bisher außer dem bischen Belag links an der Trennwand keine sichtbaren Algen. Nicht mal die Anfangsfäden.
Und es bilden diverse Aponogetonsämlinge sehr gut knollen in dem Becken, was nicht immer ganz einfach ist.
Das Aquarium ist ein Versuchsbecken mit Torf, Lehm, Pferdedung und ein ganz klein wenig Osmocote als unterste Bodenschicht, keiner Umwälzung, keinem extra CO2, 6 Std am Tag mit 16lm/l und 4 Std mit 32lm/l beleuchtet. Gedüngt wird zusätzlich täglich mit einem ml Mikro spezial. Wenn das fehlt zeigen die Stängelpflanzen schnell Mangel an.

Gruß, helmut
Benutzeravatar
moskal
Beiträge: 1122
Registriert: 18 Mär 2008 15:44
Wohnort: Stuttgart
Bewertungen: 12 (100%)
1 Beitrag • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast