Antworten
21 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon NanoCubeDreamer » 26 Nov 2018 11:50
Nach 4 1/2 Jahren ist mein bisheriges Scape "Dragons Harmony" Geschichte. Wer sich hierfür noch
interessiert, der möge bitte nach "Dragons Harmony" googeln - der Werdegang ist in einem anderen
Forum ausführlich beschrieben.

Seit dem 23.11.2018 erzähle ich eine neue Episode: Dragons Flower

Ein Arbeitskollege und Freund (der als Hobby Bonsais hegt und pflegt) hat mir diesmal einen 1:1-
Katzenstreukasten zum Spielen gebaut:

Nach vielen Tagen des probierens habe ich dann dieses Layout final übernommen:


Soviel sei auch dieses mal schon verraten - das Scape ist seit dem 23.11.2018 fertig mit allen drum und dran eingerichtet - Bilder und Bericht folgen...

Gruss
Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 26 Nov 2018 16:30
Wie versprochen geht's jetzt weiter...

Technische Daten:
- Clear Garden Weißglas 45 x 36 x 33 (war bei meinem Vorgänger-Scape "Dragons Harmony" noch ein Grünglas Scaper's Tank)
- Scaper's Flow Hang-On Außenfilter
- CO2 Nano-Space mit Micro-Flipper
- LED Daytime eco 40.2 (2 x 7.000 K / 1 x 5000 K)

Bodengrund:
- Untenschicht: JBL ProScape Volcano Mineral; Mittelschicht: Tropica Aquarium Soil; Oberschicht: Tropica Aquarium Soil Powder

Düngung:
- Zur Zeit wird noch nicht gedüngt, sobald nötig wird mit Tropica Premium Fertiliser und Tropica Specialised Fertiliser gedüngt

Wasser:
- Destilliertes Wasser (40 l Netto-Volumen ohne Einrichtung) aufgesalzen mit Bee Shrimp Mineral GH+ auf 150 uS (elektrischer Leitwert in MicroSiemens)

Und so schaut es mit der Bepflanzung von oben aus:

Gruß
Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Matz » 27 Nov 2018 00:00
Hi Michael :-),
das Hardscape gefällt mir ausnehmend gut :thumbs: .Eine Frontalansicht wäre noch ganz gut gewesen :wink: .
Was ich als etwas gewagt empfinde, ist die Auswahl von Staurogyne "Porto velho" da vorne, sowie die Vermischung von Monte Carlo und Eleocharis mini:
die Porto Velho ist ja schon eine recht großblättrige Art, auch im Vergleich zu der weiter hinten sitzenden "normalen" Staurogyne, Ob die da vorne nicht zu mächtig wird :? .
Sowohl Monte Carlo alsauch Eleocharis mini sind absolute Wucherpflanzen. Allerdings ist die Monte Carlo schneller (zumindest bei mir immer). da heisst, sie wird die Eleocharis zuwuchern. Die wird dann elend lange Blätter schieben, um durch das Dickicht von Monte durchzuspitzeln. Das sieht auf Dauer nicht wirklich gut aus. Würde ich nochmal überdenken :besserwiss: !
Jetzt könntest du sie noch trennen :wink:
Was mir noch aufgefallen ist: Alternanthera reinecki "mini" ist gar überhaupt nicht "mini", sondern wird richtig fett, sodass du von den dahinter sitzenden Pogos nur dann wirklich was hast, wenn du die Alternanthera ständig klein hältst. Wobei die Pogos auch echt arg wüchsig sind und ein Wurzelwerk bilden, was sich gewaschen hat. Da wird das Verkleinern bei drunter liegendem Volcano keine einfache Sache :pfeifen: . Musst du früh genug drauf achten, sonst ziehst du dir einen ganzen Batzen in der Eche komplett mit hoch beim "Verkleinern/im Zaum halten"
Das hört sich jetzt schon sehr negativ an, sorry, ist aber gar nicht so gemeint!!!
Mir gefällt das echt gut :hut: und ich will dich nur auf die m.M.n. drohenden Gefahren hinweisen :wink: , damit du auch länger Freude an dem Becken hast :grow: .
Nix für ungut,
und ganz viel Freude an dem Becken wünsch' ich dir.
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
Benutzeravatar
Matz
Team Flowgrow
Beiträge: 2528
Registriert: 30 Sep 2009 11:51
Bewertungen: 145 (100%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 27 Nov 2018 14:51
@Matz: Danke für die Blumen und die konstruktive Kritik! Im letzten Scape "Dragons Harmony" hatte ich tatsächlich alle Pflanzen durch verschiedene Ebenen getrennt.
Dieses Mal gehe ich das Wagnis ein etwas zu mischen und nicht so strickt zu trennen - mal schauen was dabei herauskommt, bin schon ganz gespannt!
Mit der Alternanthera reineckii "Mini" habe ich schon Erfahrung - das wird diesmal mit dem Vulcano eine Herausforderung werden, ebenso wenn ich evtl. mal die anderen Hintergrundpflanzen "ziehen" möchte.
Wie sich die anderen Pflanzen in dieser Kombination und Örtlichkeit machen werde ich dann sehen.

Ach ja, natürlich, die Frontalansicht(en):



Gruß
Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 28 Nov 2018 20:14
So, jetzt mein erster Versuch in YouTube ein Video hochzuladen und hier zu verlinken:
https://youtu.be/WLPgA9EDlLM

Damit sieht man glaube ich besser wie das Scape im Raum für den Betrachter wirkt wenn er davor sitzt.

Gruß Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 02 Dez 2018 10:14
Kleiner Zwischendurchstatus:

Die Pflanzen gedeihen prächtig - sehr gute Qualität von Aquasabi!
Noch keine Algen in Sicht. Heute Abend gibt es dann aktuelle Wasserwerte.

Das Bild aus der Sicht von oben möchte ich euch nicht vorenthalten:

Gruß
Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 02 Dez 2018 18:05
Gestern 01.12.2018 habe ich Abends 50% Wasser gewechselt (10 Liter Leitungswasser und 10 Liter destilliertes Wasser).

Heute gegen 17:45 dann der Wassertest mit folgenden Werten:
20,5 Grad Celsius Wassertemperatur
KH 1
GH 4
pH 6,5
NO2 0,075 mg/l
NO3 5 mgl
uS 229
CO2 20 mg/l laut Sichttest

Gruß
Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 22 Dez 2018 19:37
Status nach 28 Tagen:

Ich bin bisher sehr zufrieden. Einzig die Rotala sp. Pearl und die Staurogyne sp. Porto Velho haben die Umstellung auf submers nicht so recht vertragen - von denen habe ich nur ein paar Kopfstecklinge retten können und wieder eingesetzt. Komischerweise habe ich bisher noch gar keine Algen was mich natürlich sehr erfreut - bin ich in der Einfahrphase so gar nicht gewohnt.
Auf einen der Steine aus meinen Vorgänger-Scape „Dragons Harmony“ hab ich mir leider das Moos Fissidens Geppi eingeschleppt obwohl ich jeden Stein sehr akribisch gesäubert hatte (und diesmal wollte ich definitiv kein Moos im Scape) - mal schauen ob ich es klein halten kann.

Ach ja, seit dem 15.ten Tag sind auch 6 Amanos eingezogen und wuseln durch das Tank.

Hier Impressionen vom 28.ten Tag:







Gruß Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 23 Dez 2018 12:36
Ich wünsche euch allen einen schönen 4. Advent.

Gruß Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 25 Dez 2018 11:01
Hallo Michael,
mir gefällt vor allem das Hardscape gut. Der Name ist wirklich passend!
Mußt nur das Montecarlo in Schach halten :lol:
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1233
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 26 Dez 2018 10:21
@Stefanie: Am Silvester-Wochenende wird erstmals die Schere angesetzt.

Hier ein Video vom 33.ten Tag:
https://youtu.be/Gh794ia3G6o

Gruß Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 26 Dez 2018 10:39
Gerade noch einen Schnappschuss gemacht - unser Kater liebt dieses Wasser :trinken:

Gruß Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 26 Dez 2018 21:12
Hallo,

:thumbs: :smile:


Viele Grüße
Robert
我生活中的每一天都不可避免地增加可以亲我屁股的人的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 6080
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 05 Jan 2019 11:45
Tag 42 nach der Neueinrichtung:
Alles läuft besser als gedacht - keinerlei Algen. Das leicht milchige Wasser behandle ich mit Mironekuton (Danke für diesen Tipp an den YouTuber Tobi „AquaOwner“). Die Rotala sp. H‘ra (die in der Mitte hinten) sind bis jetzt leider fast nicht rot wie eigentlich erhofft - ich werde jetzt jeden 2ten Stängel auf 2 cm zurück schneiden, mal schauen was passiert.

Nächsten Donnerstag werden dann endlich die Bees einziehen, danach werde ich weiter berichten.

Gruß Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon NanoCubeDreamer » 13 Jan 2019 20:17
Tag 51 nach der Neueinrichtung:
Am 10.01.2019 sind die Garnelen eingezogen: 15 rot/weiße und 15 schwarz/weiße Bienen sowie 10 Rückenstrichgarnelen. Geliefert wurde von Garnelen-Tom mit Übernachtversand, Anpassung ans Aquariumwasser über 4 Stunden. Es sind sehr agile Garnelen die sofort begonnen haben das Scape zu erobern.
Zusätzlich habe ich die Beleuchtungszeit um 1 Stunde auf jetzt 9 erhöht (9-13 und 16-21 Uhr).

Gruß Michael
NanoCubeDreamer
Beiträge: 22
Registriert: 19 Jan 2014 18:35
Bewertungen: 0 (0%)
21 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
"Dragons in the Green"
Dateianhang von Mirze » 14 Mai 2017 17:21
1 676 von Mirze Neuester Beitrag
21 Mai 2017 19:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste