Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Tobitob » 29 Nov 2019 23:02
Hallo! Ich wollte auch mal mein Becken vorstellen. Standzeit beträgt jetzt ca 6 Monate. Gedüngt wird nach EI. Die Beleuchtungsdauer beträgt 8 Stunden täglich. Wasserwechsel mache ich einmal in der Woche ca 50%. Für fragen oder kritik bin ich offen. Ich werde die Bilder mal versuchen etwas Chronologisch zu Posten und noch ein paar Dinge eventuell hinzufügen. Die Bildqualität ist leider nicht die beste wurde mit Handykamera aufgenommen dafür ohne Filter.

Technik:

Nordeon Industrie Hallendeckenleuchte*Thor* 280 Watt 28000 Lumen laut Datenblatt
JBL e1502 Außenfilter 1 Filterschwamm und ca 1/4 Liter von dem Seachem Matrix
EHEIM Skimmer
2 Kg Co2 Flasche mit Inline Atomizer

Bodengrund:

ADA Amazonia 2
JBL Volcano

Maße:

Poolbecken mit 150cm Länge x 60cm Breite x 45cm Höhe (405 Liter) Weissglas


Aktuelle Pflanzenliste:

-Staurogyne repens
-Hygrophila Pinnatifida
-Utricularia graminifolia
-Pogostemon erectus
-Rotala indica
-Rotala sp. "Green"
-Rotala sp. "Gia Lai" / "H'Ra"
-Riccia moos
-Rotala sp. Colorata
-Ammania sp. Bonsai
-Rotala rotundifolia Orange Juice
-Blyxa Japonica
-Vallisneria nana
-Bucephalandra Green Hulk, Kota Bharu, Blue Moon


Wasserwerte:

Ausgangswasser laut Analyse
40091





Wasserwerte:

Co2 30 mg/l
30 mg/l Nitrat
0 mg/l Phosphat (wird Stoßgedüngt nach WW)
Eisen 0.1


Hier die ersten Tage/Wochen

40085

40086

40087

40090

40088

40089

Weitere Bilder folgen :)

Grüße Tobi
Mfg Tobi
User avatar
Tobitob
Posts: 11
Joined: 03 Jun 2019 00:31
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 29 Nov 2019 23:36
Hallo Tobi,

dein Becken gefällt mir sehr gut :thumbs:
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Tobitob » 30 Nov 2019 13:26
chrisu wrote:Hallo Tobi,

dein Becken gefällt mir sehr gut :thumbs:

Vielen dank!


Hier eines der letzten Bilder mit der Utricularia graminifolia. Hab sie leider größtenteils dann rausgenommen. :-/
Man muss sie definitiv oft schneiden und wird sehr mächtig. Irgendwann ist sie dann 3 Lagig gewachsen und der untere Teil fängt an sich zu lösen. An manchen stellen wächst sie noch vereinzelt aber der Teppich ist erstmal raus obwohl es anfangs wirklich Klasse aussah...

40100

Habe dann auf die Staurogyne repens gesetzt und sie vermehrt. Ist wirklich auch eine schöne Vordergrund-Mittelgrund Pflanze. Eine gute Wahl wie sich später noch zeigen wird.

40105

40102

Wasserwechel :bier:

40103

Hier zu sehen unterschiede Emers und Submers Hygrophila Pinnatifida :thumbs:

40104


40102

40101

Rückschnitt
40106


Weitere Bilder folgen
Mfg Tobi
User avatar
Tobitob
Posts: 11
Joined: 03 Jun 2019 00:31
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 01 Dec 2019 08:55
Hallo Tobi,

womit und wieviel düngst du? Und wo stehen KH und GH?
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Tobitob » 01 Dec 2019 18:51
chrisu wrote:Hallo Tobi,

womit und wieviel düngst du? Und wo stehen KH und GH?


Hallo Christian!

Erstmal das Becken läuft auch ohne Heizung Temp. beträgt ca 21 Grad. Ph Messe ich kaum sollte bei 6,7-6,8 liegen die Indikatorflüssigkeit ist kurz vorm gelb werden Wöchentlich Dünge ich nach dem WW 150 ml AR Nitrat Basic und dann täglich ca 20 ml AR Nitrat Spezial. Dann gebe ich ca 80-100 ml von dem AR Phosphat hinzu und ein paar Stunden später dünge ich mit dem Profito laut Herstellerangaben. Mit diesem Eisenvolldünger wirken vorallem die Rotala´s etwas größer aber weniger Rot als mit dem AR Basic Eisen Dünger. Vielleicht kommt mir das aber auch nur so vor. Am Sonntag vor dem WW messe ich dann immer die Werte(wenn ich denn mal messe), KH war heute bei circa 5 laut Messung. Nitrat liegt dann bei 25-30mg/l und Phosphat ist nicht mehr nachweisbar. Eisen liegt dann bei ca 0,1 mg/l. Nach dem WW gebe ich noch circa 50 gramm vom Bittersalz hinzu. Ich muss gestehen ich messe eher weniger und dünge mehr nach Gefühl. GH habe ich leider keinen Test für. Ich denke aber dar ich so gutes Ausgangswasser habe ist das alles unproblematisch bei mir. Den Fischen/Garnelen und Pflanzen scheint es echt gut zu gehen. Manchmal wünschte ich mir das die Rotalas noch etwas mehr rötlicher werden. Ich hab noch viel Spielraum mit der Hängeleuchte nach unten, aber will das erstmal ein wenig mit rumprobieren am Dünger wett machen. Vielleicht hat ja jemand Tipps oder Verbesserungsvorschläge für mich.

Schönen 1. Advent
Tobi


40120

40119

40118

40117

40116
Mfg Tobi
User avatar
Tobitob
Posts: 11
Joined: 03 Jun 2019 00:31
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 02 Dec 2019 07:01
Hallo Tobi,

wunderschön, bitte weiterhin updaten :thumbs: Täuscht das oder hast du sehr hohen Bodengrund?
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Tobitob » 07 Dec 2019 15:18
chrisu wrote:Hallo Tobi,

wunderschön, bitte weiterhin updaten :thumbs: Täuscht das oder hast du sehr hohen Bodengrund?


Hallo Christian! Ja ist schon hoch würde ich sagen. Vorne 10 cm und nach hinten ca 20 cm.

Kleines Update

Die Hygrophila Pinnatifida ist sehr groß geworden hab sie heute nach dem Bild wieder gekürzt. Wächst sehr gut auf dem Holz.
40137

Das Riccia moos scheint fast in Symbiose mit der Staurogyne repens zu wachsen. :D
Wirkt sehr 3 Dimensional die Landschaft mit den beiden Pflanzen. Die Staurogyne repens wächst an einigen Stellen über 20 cm hoch bedingt durch das Moos.

40138

40139

40140

40141

40142

Hab die Staurogyne repens an einigen Stellen etwas gekürzt damit sie dort etwas kleiner bleibt.
Hier zu sehen wie sie neu austreibt.

40143

Werde ab Sonntag mal Eisen mit dem AR Dünger wieder fahren und schauen ob die Rotalas noch mehr Rot werden können.

Habe auch gestern nochmal WW gemessen

Nitrat lag bei ~ 25mg/l
Phosphat 0mg/l
Nitrit 0mg/l
Kalium zuviel^^
Eisen 0,1 mg/l
Mfg Tobi
User avatar
Tobitob
Posts: 11
Joined: 03 Jun 2019 00:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobitob » 16 Dec 2019 23:22
Kleines Update

Ich habe mir noch ein paar Anubias nana "Pinto" besorgt und an ein paar freien Stellen aufs Holz geklebt.
Bin gespannt wie Sie sich macht.

Außerdem habe ich die Lampe um ca 30 cm weiter nach unten gesetzt. Mal schauen ob noch Algen kommen werden.

Hier und da habe ich noch ein wenig *Rumgeschnibbelt*


Hier ein paar aktuelle Aufnahmen:

40178

40179


Die Staurogyne repens werde ich in den nächsten Wochen mal radikal schneiden müssen... ich hab auch ein wenig Schiss das unterm Moos es anfängt zu gammeln. Was meint Ihr? Wird es da langfristig Probleme geben?


40181

40182

40183

Von Oben:

40184
Mfg Tobi
User avatar
Tobitob
Posts: 11
Joined: 03 Jun 2019 00:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobitob » 09 Feb 2020 18:53
Nach längere Pause habe ich Spontan mal Testweise einen Wasserwechsel aufgenommen. Ist nicht die beste Cam aber fürn Anfang :wink:

Sehr unpraktisch ist natürlich das Wasserzeichen auf dem Video...konnte man vorher nicht sehen.

Vielleicht gefällts ja doch jemanden :grow:

Gruß Tobi

https://www.youtube.com/watch?v=52lmtQHVClo
Mfg Tobi
User avatar
Tobitob
Posts: 11
Joined: 03 Jun 2019 00:31
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests