Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Fridolin3 » 22 Jul 2016 15:56
Hallo zusammen,
ich hab mal eine Frage. Wie kann ich verhindern, dass die Styropurrückwand, die ich da anfertige, im Aquarium zu viel Auftrieb hat? Ich habe eine 10cm-Platte mit der Eßgabel soweit bearbeitet, dass die Platte im Schnitt noch so 3-4cm dick ist. Wenn ich die jetzt mit Zementschlamm bearbeite, reicht vermutlich das Gewicht des Zements nicht aus, um den Auftrieb zu kompensieren. Ich kann die Platte. zwar am oberen Rand einklemmen, fürchte aber, dass die Platte von unten her auftreibt. Soweit meine Überlegungen. Was kann man tun? Wer hat da Erfahrungen?
LG Fridolin3
Fridolin3
Posts: 10
Joined: 18 Nov 2015 17:40
Feedback: 0 (0%)
Postby Fisch-Maxe » 27 Jul 2016 23:19
Grüß dich,
ich habe damals meine Platte so geschnitten, dass sie mit Kraft eingedrückt werden musste. So hat sie gehalten. Alternativ gibt es nur noch 4 Punkte Aquariumkleber an die Ecken.
Lg
User avatar
Fisch-Maxe
Posts: 154
Joined: 22 Jul 2014 19:59
Feedback: 2 (100%)
Postby Wasserfloh » 28 Jul 2016 03:07
Hallo
Mit Silikon ankleben
mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Kippendreher » 28 Jul 2016 09:13
Moin,
welchen Zement möchtest Du verwenden? Normalen Zement wirst Du nicht verwenden können!
Gruss Peter
User avatar
Kippendreher
Posts: 169
Joined: 04 Mar 2016 23:12
Location: Lipperland
Feedback: 20 (100%)
Postby Fridolin3 » 29 Jul 2016 20:49
Hallo alle zusammen, einen schönen guten Abend,
schön, dass Ihr Anteil nehmt an meinem"Problem". Ich hatte schon geglaubt, es werde sich keiner melden.
Nun komme ich gerade vom Aquarium und denke, kannst ja mal nachschauen, ob sich doch noch etwas getan hat. Überraschung!
Also, ich habe Blitzzement genommen, den ich mit etwas grüner Zementfarbe versetzt habe. Klappte wunderbar, der Zement haftete ausgezeichnet und war ruckzuck fest. Klar, Blitzzement. Anschließend mit Epoxidharz für Terrarien und Aquarien versiegelt. Da habe ich mich allerdings gewundert, dass es mehrere Stunden dauerte, bis das Zeugs hart war. Gibt aber eine enorme Festigkeit.
Und nun zum Problem des Auftriebs. Bei einer Fläche von 85x50cm und einer mittleren Dicke von etwa 4cm gibt das einen ganz schönen Druck nach oben. Die Lösung kam von meiner Frau: " Klebe doch einfach etwas dickere Fliesen mit Silikon auf die Rückseite." Und das war's. Gibt dem Styropor Festigkeit und Gewicht. Das Ganze noch zwischen Boden und oberem Glasrand eingeklemmt, paßt, wackelt und hat Luft, sitzt wie angegossen. Ich bin auch mit dem Optischen sehr zufrieden. Solch eine 3d-Rückwand gibt dem Aquarium eine gewisse Tiefenwirkung. Fische sind auch zufrieden. Wollen mal sehen, ob morgen früh noch alle leben.. Immerhin bringt man mit solch einer Konstruktion eine ganze Menge Fremdstoffe in ihren Lebensraum.
LG Fridolin3
:greendance:
Fridolin3
Posts: 10
Joined: 18 Nov 2015 17:40
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 30 Jul 2016 06:32
Hallo Fridolin,
hier sind einige Bilderjunkies, ich zumindest. :smile:
Daher würde ich mich über ein Bild sehr freuen.
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby Fridolin3 » 03 Aug 2016 06:55
Hallo Frank,
bitte entschuldige meine späte Antwort. Ich war durch eine andere Sache vom Aquarium abgelenkt.
Leider weiß ich nicht, Deinen Anhang auf dem Ipad zu öffnen, ich finde nichts, um es anzuklicken.
Ich bin jetzt bei der Anfertigung der zweiten Teilplatte für den Hintergrund. Mit der ersten bin ich sehr zufrieden, die zweite Platte muß auch gelingen. Ich konnte/ kann die Versorgungsleitungen ( Filter, Luft, Temperaturfühler, Wasserzulauf) weitgehendst im Styropur der Platte verschwinden lassen. Das Hinterkleben von Fliesenplatten hat sich bewährt, ein Großteil des Auftriebs wird damit kompensiert.
Wenn alles fertig ist, werde ich Bilder hier einstellen. Allerdings weiß ich z.Z. noch gar nicht, wie man das macht.
LG Fridolin
Fridolin3
Posts: 10
Joined: 18 Nov 2015 17:40
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest