Post Reply
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon pk-aquaristik » 12 Aug 2017 11:27
Hallo in die Runde,

ich habe folgende Vorstellung für mein Juwel Rio 125l (81 * 36cm):
In der hinteren linken Ecke würde ich gerne im Halbkreis eine Art Steinwand aufbauen, indem ich relativ hohe Steine dicht nebeneinander setze. Diese müssen natürlich nicht alle gleich hoch sein und dürfen auch ein wenig Versatz haben. Sieht mit Sicherheit auch natürlicher aus.
Direkt vor der Steinwand stelle ich mir eine ungefähr kreisförmige "Lichtung" vor, die von flachen Steinen (vorstellbar wie eine Sandsackbarriere) umschlossen ist und an die Steinwand anschließt (um den Kreis zu schließen). D.h. die im Halbkreis aufgestellte Steinwand in der hinteren linken Ecke und die Steinbarriere bilden zusammen einen Kreis (eine Art Lichtung).

Jetzt zu meiner Frage:
Ich würde gerne den Kreis/die Lichtung mit Sand/feinem Kies auffüllen, um damit einen leicht erhöhten Bereich im Aquarium zu erschaffen. Ich habe die Befürchtung, dass ich alles schön aufbaue und mir schon wenige Tage danach der ganze feine Kies/Sand durch die Steine entrinnt und damit meine Lichtung wieder in sich zusammenfällt.

Was meint ihr? Ist dieses Vorhaben umsetzbar oder wird das auf jeden Fall ein Reinfall? Hat jemand schon ähnlich Erfahrungen machen können?

Beste Grüße,
Patrick
pk-aquaristik
Beiträge: 61
Registriert: 03 Sep 2015 06:52
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon pk-aquaristik » 13 Aug 2017 20:52
Hallo,

mittlerweile kam bei mir die Idee auf die "Lichtung" über eine Glasschale (z.B. 20cm Durchmesser und 8cm Höhe) umzusetzen. Die große Kunst dabei wird nur sein, dass das Glas optisch für den Beobachter verschwindet. Hierzu habe ich mir überlegt in Step 1 den im Aquarium verwendeten Bodengrund an die Glasschalenwand zu kleben.

Würde Exposidharz funktionieren um den Kristall-Quarzkies von De****** an der Außenwand der Glasschale festzukleben?


Dann würde das Glas immerhin schon eine natürliche Außenwand besitzen. Die unnatürlich perfekt rund geformte Wand der Glasschale würde ich ansonsten durch Steine, Wurzel, Pflanzen einerseits verdecken und andererseits die glatte runde Kante etwas weicher aussehen lassen. An der Rückseite wo die hohe Steinwand/Steinecke stehen soll würde ich versuchen den Bodengrund in den Steinlücken auf die Höhe des Plateaus zu bringen, um die beklebte Glaswand zu verdecken.

Würde der Exposidharz hier seinen Zweck erfüllen? Könnte das Vorhaben auf diese Weise funktionieren?

Ich hoffe auf etwas Beistand aus der Bastlerecke :smile:

Beste Grüße,
Patrick
pk-aquaristik
Beiträge: 61
Registriert: 03 Sep 2015 06:52
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Albev » 14 Aug 2017 09:03
Hallo,

ich wollte auch einen erhöhten Bereich von einem anderen abtrennen und habe dazu feinmaschiges Fliegengitter genommen. Den Tipp hatte ich hier irgendwo im Forum aufgeschnappt. Allerdings habe ich Soil genommen. Sand würde da wohl immer noch durchrieseln. Kommt dann wohl drauf an, wie fein dein Kies ist.
Ich hatte davor überlegt es mit dünnem Plexiglas streifen abzugrenzen bzw. hatte das in einem anderen Becken schon gemacht. Da war aber immer das Problem, dass der höhere Bereich sich etwas setzt und dann die Kante herausschaut. Das ist zwar einigermaßen versteckt hinter den begrenzenden Steinen, aber naja ich weiß das dort diese unschöne Stelle ist, also fällt mein Auge schnell darauf. Die Fliegengittermethode bevorzuge ich daher.

Grüße,
Daniel
Albev
Beiträge: 14
Registriert: 08 Okt 2015 09:56
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon pk-aquaristik » 15 Aug 2017 10:40
Hallo,

ich habe mit einem Experten von Epoxidharz (Hersteller) telefoniert. Dieser rät davon ab, den Kristall-Quarzkies mit Epoxidharz an der Glasschale zu befestigen. Epoxidharz ist einfach nicht für glatte Oberflächen von Fließen, Glas etc. geeignet und schon gar nicht für den Gebrauch davon unter Wasser in einem Aquarium.
Jetzt hatte ich überlegt eine Styroporschale oder Dose zu nehmen (hier wäre natürlich der Deckel nutzlos) und mit dem Epoxidharz das Styropor zu versiegeln und damit auch den Kristall-Quarzkies an der Schalenaußenwand zu befestigen. Nur leider finde ich keine Styroporschale oder Dose mit einem Durchmesser von ca. 20cm. D.h. ich muss mir entweder etwas komplett neues überlegen oder so eine Schale selbst bauen. Allerdings soll die Styroporbearbeitung ohne Styroporschneider (heißer Draht) nicht wirklich möglich sein. Habt ihr damit Erfahrungen? Einen extra Styroporschneider wollte ich mir jetzt für einen einmaligen Einsatz nicht wirklich kaufen.

@Daniel: als Bodengrund für das Plateau (die Schale) wollte ich den JBL Sansibar nehmen (0,2-0,6mm Körnung) und für den Rest des Beckens (1-2mm Körnung) den Dennerle Kristall-Quarzkies. Ein feinmaschiges Fliegengitter wird dafür wohl nicht ausreichen? Könnte so ein Fliegengitter überhaupt in eine nahezu runde Form gebracht werden?

Irgendwie komme ich gerade nicht vorwärts, aber das Plateau deswegen aufgeben will ich eig. auch nicht. Dafür habe ich mir die Gestaltung um das Plateau im Kopf schon zu schön ausgemalt.

Beste Grüße,
Patrick
pk-aquaristik
Beiträge: 61
Registriert: 03 Sep 2015 06:52
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 15 Aug 2017 12:23
Hi Patrick,
beim Garnelenhaus wird PolyDoo Bastelplastik als aquarientauglich verkauft. Das sind Kügelchen, die man schmelzen und formen kann.
Vielleicht ist das was für deibe Zwecke.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1153
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Hooki » 16 Aug 2017 06:09
Guten Morgn Patrick
Habe meine Terrassen über 3 Ebenen mit Schiefer gebaut. War sehr einfach! Habe mir auf Papier eine Vorlage gemalt, welche Form meine Terrasse haben soll und die einzelnen Schieferbruchstücke (hatte ich mir über ebay besorgt) und mit aquarientauglichem Silikon aufeinandergeklebt. Ich finde sieht toll und für mich irgendwie auch natürlich aus. Denke, das kann man mit jedem Stein machen der gefällt! Durch das Eigengewicht verrutscht auch nichts und Du hast kein "unnatürliches Material im Aquarium.

LG Claudia
Hooki
Beiträge: 35
Registriert: 21 Aug 2016 08:33
Wohnort: Altrip
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon pk-aquaristik » 16 Aug 2017 06:37
Hi,

@Stefanie: vielen Dank! Das PolyDoo Bastelplastik werde ich mir merken. Ich könnte mir damit z.B. für meinem HMF in meinem NanoCube eine Art Stütze bauen, die ich an einem Saugnapf befestige, damit meine Zimmerbrunnenpumpe dahinter fixiert ist.

@Claudia: Kannst du hier ein Bild reinposten? Würde mich interessieren wie es geworden ist und wie gut es ins Gesamtbild passt. :smile:

LG, Patrick
pk-aquaristik
Beiträge: 61
Registriert: 03 Sep 2015 06:52
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hooki » 26 Aug 2017 12:26
Hallo Patrick

Sorry, dass ich mich jetzt erst melde.

Die Terrassen sind schon fast nicht mehr zu sehen. Ich habe versucht sie so gut es geht zu fotografieren.
Man sieht nur noch links ein kleines Stückchen!





Liebe Grüße Claudia
Hooki
Beiträge: 35
Registriert: 21 Aug 2016 08:33
Wohnort: Altrip
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon pk-aquaristik » 30 Aug 2017 07:02
:kaffee2: Claudia,

vielen lieben Dank für die schönen Bilder. Hast ja echt ein gepflegtes Aquarium, gefällt mir :thumbs:
Auch die Terrasse ist dir sehr gut gelungen. Ich habe mich mittlerweile gegen die Idee der Lichtung entschieden und werde mein Aquarium am Wochenende mit versteinertem Laub und ein paar Wurzeln gestalten. Ich wollte lieber eine Steigung im Aquarium einbringen, als eine ebenerdige Lichtung. Danke für die Unterstützung. Erfahrungsgemäß hört das Hobby ja nicht beim zweiten Aquarium auf :gdance:

Beste Grüße,
Patrick
pk-aquaristik
Beiträge: 61
Registriert: 03 Sep 2015 06:52
Bewertungen: 0 (0%)
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Benötigt man eine 3 D
von holgi568 » 23 Nov 2011 14:26
4 531 von holgi568 Neuester Beitrag
23 Nov 2011 17:26
Aus der Not eine Tugend...
Dateianhang von Oppi » 29 Dez 2016 18:10
2 447 von Oppi Neuester Beitrag
30 Dez 2016 19:16
Eine Frage der Steine
Dateianhang von GG71 » 23 Mai 2010 14:49
3 492 von GG71 Neuester Beitrag
24 Mai 2010 21:03
Eine Frage zum Layout!
von mpspnpmpcp » 15 Dez 2011 17:01
0 272 von mpspnpmpcp Neuester Beitrag
15 Dez 2011 17:01
eine interessante idee...
von westepest » 29 Feb 2016 13:02
1 343 von submers Neuester Beitrag
29 Feb 2016 13:54

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste