Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Seesack » 13 Apr 2015 08:45
27537
Hallo zusammen,
Ich benötige mal eure Hilfe.
Ich habe in meinem Aquarium 130x60x55 / Beleuchtung 4x54Watt T5/ CO2 über jBL Control/ Filter über ein 80iger Filterbecken, paar Algenprobleme.

Wasserwerke:
KH 4
PH 6,55
Temperatur: nachts 24 Grad/ Tag 27
Po4 unter 0,02
No3 10 bis 15
FE je nach Düngung um 0.1
Jetzt Kommt es, ich hab mir mal aus Interesse einen Kalium Test von JBL gekauft um
Meine Düngung zu Optimiren.
Messergebniss ist >15 :shock: :-/
(Höher lässt sich ja leider nicht bestimmen)
Gedüngt habe ich nach dem JBL Düngerrechner auf der Internetseite und mit JBL NPK und FE der Proskapeserie.
Im Leitungswasser habe ich 6mg/l K gemessen.
Kommen die Algen von dem Kalium oder liegt da noch was anderes im Argen?
Würde mich über eure Hilfe freuen und sage schon mal Danke.
Seesack
Posts: 8
Joined: 09 Feb 2015 13:23
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 13 Apr 2015 10:22
Hi,

Seesack wrote:Messergebniss ist >15 :shock: :-/
(Höher lässt sich ja leider nicht bestimmen)

das geht sehr wohl: Du verdünnst das Messgut mit Aqua dest. entsprechend (z.B. 1:1) und verrechnest die Verdünnung mit dem Meßwert (x2 bei 1:1).

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Seesack » 13 Apr 2015 13:27
Hi Markus,

Vielen dank schon mal für die Info.
Werde ich am Wochenende dann gleich mal ausprobieren.
Wobei ich nicht denke, das das bei meinem Aquarium das ausschlaggebende Problem ist.
bin mal gespannt ob noch mehr hilfreiche Tipps kommen.


Grüße Ulf
Seesack
Posts: 8
Joined: 09 Feb 2015 13:23
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcK » 13 Apr 2015 14:18
Seesack wrote:Hi Markus,

Vielen dank schon mal für die Info.
Werde ich am Wochenende dann gleich mal ausprobieren.
Wobei ich nicht denke, das das bei meinem Aquarium das ausschlaggebende Problem ist.
bin mal gespannt ob noch mehr hilfreiche Tipps kommen.
Grüße Ulf


Naja außer das PO4 etwas wenig ist.


Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby leuchtturm1 » 13 Apr 2015 19:00
Hallo Ulf,
du hast glaub ich so wie´s aussiegt ein tief(er) sitzendes Problem.
Dein Bodengrund sieht mal echt überhaupt nicht gut aus. Dir gammelt so ziemlich alles unter deinen Pflanzen.
Ist das ein lokales Problem da unter dem HCC oder ist der "Gammel" an der ganzen Scheibe zu sehen?
Hast du irgendetwas was dein Becken anstrahlt? Noch n Fleckchen Sonne das durchs Fenster rein scheint und das Becken trifft? Oder eine Leuchtquelle davor/daneben?
Wie ist der Bodenaufbau? Sprich was für Bodengrund hast du verwendet? Grobes Substrat darunter?.....

Jörg
Elvis P.   125ltr.
User avatar
leuchtturm1
Posts: 96
Joined: 08 Apr 2012 17:56
Location: Fürth
Feedback: 0 (0%)
Postby Seesack » 14 Apr 2015 07:32
Guten Morgen Jörg.

Mein Bodenaufbau,
JBL Düngerboden / Dann einen Naturkies 2-3,5mm ca 7-8 cm hoch./ darunter ist noch eine Bodenheizung verbaut, die derzeit aber nicht in Betrieb ist, da das Becken so schon durch die Beleuchtung genug Wassertemperatur hat.

Zu den Lichtverhältnissen: Das Becken steht in einem Lichtdurchfluteten Wohnzimmer :pfeifen: .
Hatte beim Bau drauf geachtet, das es schön hell im Haus ist :cool: .

Ich gehe davon aus, das die Blasen die im Bodengrund zu sehen sind von den Algen sind die da überall im Becken wachsen.
Meine Wurzeln und Steine sind ja auch komplett mit o2Bläschen überzogen wenn ich sie nicht abbürste.

Ich würde die Algen aber gern mal los werden da das Becken ja so, meiner Meinung nach :glaskugel: ganu gut aussieht ( siehe mein Aquarium auf meinem Profil).
Ich hatte solche Algen auch noch nie.
sehen aus wie kleine Moosbälle :-/ .

Vielen dank schon mal für die Hilfe
Grüße Ulf
Seesack
Posts: 8
Joined: 09 Feb 2015 13:23
Feedback: 0 (0%)
Postby leuchtturm1 » 14 Apr 2015 12:43
Hallo Ulf
Ich vermute das dein Kies faul Stellen hat, das erklärt auch die Blasen im Kies. Und deine Algen sind grüne Pelz Algen. Schau mal im “Algen Thread reloaded“ nach ob du da weiter kommst. Ich selbst hab damit keine Erfahrung. Da die ja ziemlich massiv sind weiß ich nicht ob du die mit Nährstoff Einstellung allein in den Griff bekommst.
Oder ob nur neu aufsetzen hilft.

Jörg
Elvis P.   125ltr.
User avatar
leuchtturm1
Posts: 96
Joined: 08 Apr 2012 17:56
Location: Fürth
Feedback: 0 (0%)
Postby Seesack » 14 Apr 2015 15:05
Hallo Jörg ich hoffe das es nicht der Bodengrund ist.
Ich Versuch mal noch ein anders Bild von den Algen hochzuladen.
Grüße Ulf
Seesack
Posts: 8
Joined: 09 Feb 2015 13:23
Feedback: 0 (0%)
Postby Seesack » 14 Apr 2015 15:23
27547
so, mal sehen ob das geklappt hat :shock:
Hatte solche Algen noch nie.
Und hier im Forum habe ich ähnliche auch noch nicht gefunden.
Grüße aus Rostock,
Ulf
Seesack
Posts: 8
Joined: 09 Feb 2015 13:23
Feedback: 0 (0%)
Postby leuchtturm1 » 14 Apr 2015 16:12
Hi Ulf,
du kannst mal probieren die betroffene Stelle mit Easy Carbo zu behandeln.
Filter aus. Easy carbo in einer Einwegspritze aufziehen, darüber ausdrücken. Nach ner Zeit Filter wieder an.
Allerdings wirst du auch dein HCC etwas schädigen. Die easy carbo Kur wird hier im Forum auch genau beschrieben.
Sie wächst auf jeden Fall prächtig bei den Bläschen die sie asimiliert. :eek:
Und die Algen auf der Wurzel und dem Kies? Stören die dich nicht?
Da deine Pflanzen, die rot sein sollen auch schön rot sind. Denk ich das deine Beleuchtung auf jeden Fall stark ist.
Wie lange brennt das Licht im AQ? Eventuell etwas reduzieren oder eine Mittagspause einlegen.
ABER: Daran allein liegts garnaiert nicht. Ich tippe auf einen kaputten Boden mit Nährstoffungleichgewicht.
Wie ist dein Filter bestückt? Eventuell frißt der auch zuviele Nährstoffe.

Jörg
Elvis P.   125ltr.
User avatar
leuchtturm1
Posts: 96
Joined: 08 Apr 2012 17:56
Location: Fürth
Feedback: 0 (0%)
Postby Seesack » 15 Apr 2015 10:16
Hi Jörg,

vielen Dank schon mal das du dir mein Problem so annimmst und mir hilfst :tnx:

ja Beleuchtung ist recht Stark, sind 4x 54 Watt, die zwölf Stunden am Tag brennen.
Mittagspause habe ich derzeit 3 Stunden.
Wird ich die Beleuchtung also etwas reduzieren und am Vormittag bissel was abknapsen. ( da ist ja eh hell bei mir zu Hause)
Als Filter habe ich ein 80iger Filterbecken stehen. Bestückt ist es mit 16 Filterpatronen ( Schaumstoff ) und noch diversen anderen Filtermedien von Eheim. und paar Säckchen Torf.

Danke für den Tipp mit easy carbo. ( hab ich noch was zu Hause und probiere das mal aus.
Am meisten stören mich ja die Algen auf den Steinen und dem Kies, da beides relativ teuer war.
bin also gespannt ob ich das mit easy carbo etwas in den Griff bekomme.

Die Pflanzen wachsen meiner Meinung nach ja super und haben ja auch alle Farben wie sie haben sollen :thumbs:
Grüße Ulf
Seesack
Posts: 8
Joined: 09 Feb 2015 13:23
Feedback: 0 (0%)
11 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests