Welche Schnecke ist das?

Itomena

New Member
Moin,

Ich habe mir über Pflanzen Schnecken eingeschleppt.
Eingerichtet (Erstbefüllung) war am 06.08.11.
Dienstag dann habe ich Schneckenlaich entdeckt an einer Pflanze (Lobelia).
Heute krabbelte eine etwa 5 mm große Schnecke an der Scheibe lang.
Was ich nun wissen möchte ist welche Art es ist und natürlich wie es sich verhält mit meinen Pflanzen
und den Schnecken.
Möchte nicht nur Stengel da haben.
Auf den Fotos ist die gleiche Schnecke zu sehen.
Die anderen sind noch wesentlich kleiner.
Sollte man schon mal anfangen die Schnecken einzusammeln oder wie reguliert sich das?
Momentan habe ich diese Pflanzen im AQ.
Fische sind noch nicht vorhanden.
Möchte das AQ noch einlaufen lassen.
Habe auch noch keine Wasserwerte.

Anubias Barteri Nana
Bacopa caroliniana
Cabomba aquatica
Echinodorus argentinensis
Egeria Densa, Tropische Art
Eusteralis Species
Lobelia Cardinalis
Micranthemum Micrant
Echinodorus parviflorus "Tropica"
Anubias barteri var. nana 'Petite' ('Bonsai')

Gruß
Torsten
 

Anhänge

  • Schnecke (1) - Kopie.JPG
    Schnecke (1) - Kopie.JPG
    96 KB · Aufrufe: 2.392
  • Schnecke (5) - Kopie.JPG
    Schnecke (5) - Kopie.JPG
    61,9 KB · Aufrufe: 2.392
  • CIMG0707 - Kopie.JPG
    CIMG0707 - Kopie.JPG
    243,8 KB · Aufrufe: 2.387
  • CIMG0711 - Kopie.JPG
    CIMG0711 - Kopie.JPG
    234,2 KB · Aufrufe: 2.387
A

Anonymous

Guest
Hallo Torsten!

Das ist eine Blasenschnecke (Physa).
Manche mögen sie, manche nicht. Bei genügend Futter vermehren sie sich rasch.
Mußt du entscheiden, ob du sie willst.

Gruß derweil
Eva
 

Itomena

New Member
Hallo,
Nachdem ich nun weiß wonach ich suche mußte habe ich mal gegoogelt.
gehe von aus das es Physa marmorata sind.
Sollen algenfresser sein ( laut diewasserwelt) und nicht an den Pflanzen (laut aquarium-schnecken) gehen.
Dann beobachte ich mal meine ersten Tierchen.
da ich ja momentan nicht Füttere (keine Fische da) wird ja nicht viel passieren.
Danke für eure Hilfe.

Viele Grüße
Torsten
 

drfish

New Member
Moin liebe Flowgrow-Gemeinde!

Wer von euch kann mir sagen, um welche Schnecke es sich hier handelt?
Wie ich die Dinger reinbekommen habe, weiß ich nicht. Vermutlich über ne Pflanze, wie das halt so ist. Allerdings werden sie langsam aber sicher zur Plage.

Vorschläge, wie ich der Plage ein Ende bereiten kann, werden natürlich auch sehr gerne genommen :D !

Besten Dank schon mal und schönen Gruß! :bier:
Sönke
 

Anhänge

  • Schnecke 1.JPG
    Schnecke 1.JPG
    59,4 KB · Aufrufe: 2.294
  • Schnecke 3.JPG
    Schnecke 3.JPG
    154,5 KB · Aufrufe: 2.294

Anferney

Active Member
Hallo Sönke
das is ne PHS- Posthornschnecke
der Plage wirst du Herr indem du einfach weniger fütterst
also zumindest angemessener ;)
wenig futter keine schneckenvermehrung
LG
Frank
 

drfish

New Member
Hallo Frank,

vielen Dank. :beten: Hat der erste Google-Eindruck doch recht gehabt.
Dachte aber Posthornschnecken sind/werden wesentlich größer.

Weniger füttern geht fast nicht mehr. Aber ich werde es versuchen und ansonsten wohl weiter fleißig
absammeln müssen :( !!

Grüße
Sönke
 

Aquamelli

New Member
Also Blasenschnecken und Posthornschnecken finde ich sehr praktisch.
Die Blasen futtern sehr gerne Mulm und Algen.

Und die Post futtern neben den Algen auch abgestorbene Pflanzenteilchen, also so ganz ohne gehts nicht wie ich finde :gdance:
 

java97

Active Member
Hi,

Bei mir fraßen die PHS nicht nur tote Pflanzenteile sondern knabberten auch junge Microsorum-Blätter an.
Die Blasenschnecken nicht. Die gehen tatsächlich nicht an Pflanzen.
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo,
drfish":2mxv4yx5 schrieb:
Dachte aber Posthornschnecken sind/werden wesentlich größer.
Werden sie vielleicht noch, aber nach meinem Eindruck hängt die Größe, die sie erreichen, auch sehr von den Bedingungen ab.
Die bei uns heimischen Posthornschnecken (Planorbarius corneus) werden richtige Riesen, Gehäusebreite bis über 3 cm. Die PHS in Aquarien sind meistens andere, nicht heimische Arten (wohl Gattung Helisoma: http://www.heimbiotop.de/planorbidae.html)
java97":2mxv4yx5 schrieb:
Bei mir fraßen die PHS nicht nur tote Pflanzenteile sondern knabberten auch junge Microsorum-Blätter an.
Die Blasenschnecken nicht. Die gehen tatsächlich nicht an Pflanzen.
Genau so auch bei mir.

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben