Welche CO² Anlage für 50L Becken -Anfänger braucht Starhilfe

magonthomas

New Member
Hallo Freunde,

ich plane gerade mein erstes Aquascape und lese mich gerade durch alle Foren.

Mein Aquascape ist wie folgt geplant:
- Dennerle Scaper's Tank 50L
- Garnelen und Fische sollen ebenfalls rein
- Pflanzen und Steine ähnlich wie bei Hiking Tour, siehe
aquarienvorstellungen/50l-hiking-tour-t31293.html

Jetzt ist meine Frage:

Welche CO² Anlage brauche ich und welche ist dauerhaft günstiger?

Wenn ich mich richtig eingelesen habe, muss die CO² Anlage während des ganzen Betriebes laufen, sprich schlägt auf die monatlichen Kosten zu Buche oder?

Jetzt gibt es z.B. von Dennerle:
- Bio-CO² Gel - 30 Tage
- Nano CO² Set
- Noch zwei weitere

Könnt Ihr mir vielleicht Tipps geben welche Anlage auf Dauer mehr Sinn macht, sprich Preis/Leistungstechnisch?

Wäre wirklich dankbar für alle Tips :)
 

Sciper

Member
Re: Welche CO² Anlage für 50L Becken -Anfänger braucht Starh

Hallo magonthomas, (richtiger Name wäre schööööön :lol: )

Schön das dich, dass Aquascaping begeistert . Mit dem Scaperstank fahrst du zu Beginn sehr gut.

Zum CO2:

Von Bio und Nano rate ich komplett ab. Ich würde mich für eine Druckgas-Anlage entscheiden.

Nachteil von Bio:
Keine genaue Einstellung der Menge
läuft auch über Nacht durch (nachts wird kein CO2 verbraucht dadurch häuft sich das an. da kommt es schnell zu Sauerstoffengpässen)
Hält nicht sehr lange


Nachteil Nano:

Anschaffung nicht viel billiger wie eine Druckgas.
Es müssen immer nachfüllkatuschen gekauft werden die in der Regel ca. 10 Euro kosten.
Hält nicht sehr lange
Läuft auch über Nacht durch

Über das Ebay gibt es teilweise ganz gute Angebote (auch ebay kleinanzeigen) für eine Druckgasanlage mit 500G oder 2kg Flasche. Ich habe meine damals für 85 Euro gekauft. Eine 500er hebt dir ca. 2-3 Monate (je nach Beckengröße: in deinem fall könnte ich mir 5 Monate vorstellen) Das nachfüllen kostet zwischen 7-10 Euro (je nach händler) Du stellst die Anlage auf dein Becken ein und dann wars das. Du musst jediglich die Flasche zu deinem Händler bringen und diese auffüllen lassen. Steckst sie wieder dran und weiter gehts.

Du solltest darauf achten das eine Nachtabschaltung dabei ist, dadurch kannst du zusätzlich nochmal ca. 50% an CO2 sparen. Und es entsteht auch nachts kein überfluss an CO2
Neue Anlagen gibt es auch bei US-Aquaristik die ein sehr gutes preis- Leistungsverhältnis haben. Ansonsten würde ich mir keine neue Dennerle/JBL etc. kaufen, da es genügend in Ebay gibt. Oder wie bereits erwähnt "US-Aquaristik"

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen & wünsche dir viel Erfolg

Gruß

Dominik
 

Öhrchen

Active Member
Hallo,
ich stimme Dominik zu und rate ebenfalls zu einer Druckgas-CO2 Anlage mit Magnetventil zwecks Nachtabschaltung. Statt einer 500g CO2 Flasche könntest du auch gleich eine mit 2Kg kaufen, das reicht dann ca 1 Jahr und verringert die laufenden Kosten noch weiter. Wichtig ist auch eine gute Einbringmethode. Diffusor, Inlinereaktor oder Außenreaktor sind effektiver als Flipper/Taifun. Und je weicher das Ausgangswasser, desto weniger CO2 wird benötigt.
 

magonthomas

New Member
Re: Welche CO² Anlage für 50L Becken -Anfänger braucht Starh

Hallo vielen Dank für die Antworten,

Meine richtiger Name ist Magon, mein Nachname Thomas :-D

Werde auf euren Rat hören und mir eine bei us holen :)
 

themountain

Member
So ein Bloedsinn...natuerlich funktioniert das mit Bio CO2 fuer ein 50 liter Pott!
Es ist einfach, kostenguenstig und wenn du eine Pafrathschale benutzts brauchst du dir keine Gedanken ueber eine Nachtabschaltung machen! Co test reinhaengen und fertsch!

Dieses Gelaber ueber "das einzig Wahre ist eine Druckanlage" geht mir echt auf den Keks hier!

Gruss DERANDI
 

Ähnliche Themen

Oben