Welche Bucephalandra ?

kiko

Active Member
Hallo,
um welche Art handelt es sich bei der angehangenen Buce?

# Blattränder sind gewellt,
# Blattfarbe grün (ohne weiße Pünktelung oder sonstige Musterung)
# die Blattlänge ist relativ lang, errinnert an eine Cryptocoryne wendtti.
 

Anhänge

  • buce.jpg
    buce.jpg
    245,3 KB · Aufrufe: 1.182

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Olaf-Peter,
weißt du vielleicht noch, woher du sie hast?
Welche Blattlänge und -breite konkret?
Keine silbrigen Punkte (das sind Spaltöffnungen) auf der Oberseite finde ich ungewöhnlich. Deine Buce erinnert mich an "Melawi" von Aquasabi (variabel, die einzelnen Pflanzen unterscheiden sich untereinander etwas in der Blattbreite), aber die hat gepünktelte Blätter. Bisher habe ich nur bei einigen Exemplaren von B. pygmaea "Kapit" Blätter ohne oder mit ganz wenigen Punkten gesehen.
"Kualakuayan" (von Vasteq vorgestellt) scheint ähnlich auszusehen, kenne ich aber nur von Bildern, die scheint auch nicht so stark gekräuselte Blattränder zu haben wie deine.
Ich kenne eine B. "Black Leaf" mit Blättern offb. ähnlich "Kualakuayan", relativ groß, weich; nicht schwarz, wie der Name suggeriert, sondern ungefähr wie auf deinem Foto. Bei der wächst das Rhizom ziemlich aufrecht und etwas zickzackförmig gebogen. Aber Blattränder auch nicht ganz so kraus.

Gruß
Heiko
 

kiko

Active Member
Hi Heiko,
die Buce hatte ich hier übers Forum erworben :putzen:
Blattlänge bis 4-5cm, Breite 1-1,5cm
Blattunterseiten bräunlich
Das Rizom ist ziemlich geschlängelt und hat teils richtige Bögen.
Bzgl. Pünktelung, war etwas mißverständlich meinerseits ausgedrückt, denn jenachdem wie man sie ins Licht dreht weißt sie natürlich eine weiße Pünktelung auf, aber im gesamten Erscheinungsbild alles nicht wie sie sollte - denn es sollte eigentlich eine solche Ghost werden:
http://1.bp.blogspot.com/-ULv6O9Ozft0/UhYy7_Bnz4I/AAAAAAAAAH0/3dYRxZbE6Bs/s1600/Ghost.jpg
Nur sehe ich da selbst zig Wochen später nichtmals ansatzweise eine Übereinstimmung, weder in Pünktelungsintensität geschweige denn bzgl. der Blatt(rand)form usw.
(die Blätter sind mittlerweile submers)
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Olaf-Peter,
ok, also "Brownie Ghost" sollte das sein, die kenne ich nicht live. Wäre prima, wenn jemand hier was über diese Buce-Form beitragen könnte. Aber ich habe den Verdacht, dass das Foto in deinem Link evtl. nur junge Aus- bzw. Seitentriebe am Rhizom zeigt, und keine ausgewachsene Pflanze.
Hier auf aquaforum.ua ist eine als "Brownie Ghost" bezeichnete zu sehen (ausgewachsen?), die von Blattform und -größe her deiner Buce anscheinend näher kommt: http://www.aquaforum.ua/showthread.php?t=124584
Ich befürchte, dass man bei den meisten Bucephalandra-"Sorten" mangels Infos und Referenzen (welche Pflanze genau war urspr. mit welchem Namen gemeint; Beschreibung der ausgewachsenen Pflanze usw.) in solchen unsicheren Fällen mehr oder weniger im Dunkeln tappen wird.

Falls ich morgen Zeit dazu finde, werde ich mal die "Black Leaf" (hatte ich von Stephan K. bekommen) ausmessen.

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Bucephalandra "Black Leaf" von Stephan K., offb. ausgewachsen:
Blattstiel ca. 1,3 cm lang, Blattspreite ca. 7 cm lang und 2,3 cm breit.
Doch noch 'ne Nummer größer als (im Moment) deine "Brownie Ghost"(?).

Noch mal zu den Pünktchen (Stomata): die wirken natürlich verhältnismäßig größer und auffälliger, je kleiner das Blatt ist.

Gruß
Heiko
 

kiko

Active Member
hi Heiko,
danke fürs nachmessen :thumbs: , die Black Leaf wäre dann zu groß.
Hab daher mal in dem Forum rumgewühlt und bin hierauf gestossen "Melawi Copper West Kalimantan":
http://aquabucephalandra.blogspot.de/2013/05/bucephalandra-sp-copper-leaf-melawi.html
Meine sieht von der Seite betrachtet dem ganzen da ziemlich ähnlich und diese scheint auch von der Blattgröße nicht so groß wie die Black Leaf. (wenn man die Garnele als Maßstab nimmt)
Könnte das hinhauen?
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Olaf-Peter,
ah danke, der Autor (Dmitrij Metalnikov) ist wohl identisch mit "Metal" im anderen Forum. Dann hat er wohl beide, Brownie Ghost und diese Melawi Copper West Kalimantan.
Melawi ist ein Regierungsbezirk in West Kalimantan, Hauptort: Nanga Pinoh. Ich weiß nicht, wo die "Brownie Ghost" gesammelt wurde, aber diese sowie "Copper" und die Melawi(-Formen) von Aquasabi haben vielleicht viel miteinander zu tun (evtl. sogar selber Fundort? Botanisch selbe, wenn auch variable Art?). Weiß hierüber vielleicht jemand Genaueres? Falls der User gut Englisch oder Deutsch kann, könnte man ihn mal fragen.

Gruß
Heiko
 

garnele1234

Active Member
Hallo,

hier mal ein Bild meiner Brownie Ghost.
Wobei deine denke ich keine ist, die Brownie Ghost hat doch diesen grünbläulichen Schimmer? :?

mfg Andreas
 

Anhänge

  • Buce Brownie Ghost 2.JPG
    Buce Brownie Ghost 2.JPG
    418,8 KB · Aufrufe: 892

Ähnliche Themen

Oben