So ein paar düngefragen. Unter anderem Cabomba unten gelb...

tim1611

New Member
Moin.

Also fange ich mal an im text.

Hier nochmal nen hinweis auf mein becken mit wasserwerten, licht etc:

aquarienvorstellungen/wie-versprochen-450-liter-raumteiler-sudamerika-besatz-t11539.html

Als erstes würde ich gerne darauf eingehen welchen dünger man am besten kauft.
Ich nutze zurzeit den Makrobasic NPK 9ml täglich
Mikrobasic Eisenvolldünger 6ml täglich
EasyLife Carbo 9ml täglich

So nun gibt es aber von aquarebell noch viele andere mikro spezial dünger wie z.B. flowgrow und eisen und die makro spezial dünger wie licht etc...

Sollte ich weiter den Eisenvolldünger nehmen oder ist da ein anderes produkt besser oder vllt der dünger konzentrierter und man kann weniger nehmen oder so? Also einfach mal aufklären. :D

Desweiteren hatte ich anfangs in meinem becken ohne ende pinselalgen. Die gingen dann mit der zugabe des NPK düngers langsam aber sicher weg. Außerdem habe ich einen cocktail aus AQ wasser und easy carbo in eine spritze gefüllt und direkt auf die lagen gespritzt. Hat super funktioniert!!! Außerdem habe ich die betroffenen pflanzen die schon echt schön groß waren aber komplett dicht mit algen rausgenommen und nur noch wieder die köpfe wo noch nichts dran war wieder eingepflanzt. Bis jetzt algenfrei geblieben.
Mittlerweile also nach ca 7 wochen betrieb sind die pinselalgen fast weg und jetzt sind nur noch nen ganz paar neue Fadenalgen gekommen.

Nun zum nächsten problem. Meine cabomba wächst super aber bekommt nun am unteren stängel gelbe blätter und der stängel wird auch langsam gelb. Und das bei allen stecklingen. Das ist bei der cabomba ja entweder ein hinweis auf Nährstoffmangel oder auf zu wenig licht. Bei mir könnte beides eintreffen... :?

Außerdem habe ich noch das problem das auch wenn ich 7 tage mit NPK dünge ich dann am tag des wasserwechsels (der 7. tag) einen NO3 und PO4 wert von null habe. Nach dem wasserwechsel sowieso das ist ja klar.Nun meine beiden möglichkeiten:

Variante 1:

Dann werde ich das in zukunft so machen das ich nach dem wasserwechsel eine stoßdüngung mit Eudrakon N und P vornehme um auf den wert von 10mg/l NO3 und 0,4mg/l PO4 zu kommen (das sind doch sie die groben richtwerte). Und dann führe ich täglich also bis zum wasserwechsel eine düngung mit dem NPK dünger durch. Dadurch habe ich dann immer einen guten wert. und am ende der woche also am wasserwechseltag sind dann vllt noch 4-5 mg/l NO3 über und knapp 0,05- 0,1mg/l PO4. Dann kommt wieder eine stoßdüngung auf die werte von 10mg/l NO3 und 0,4mg/l PO4 und wieder NPK täglich etc etc usw usw.

Variante 2:

Die tägliche zugabe des NPK düngers erhöhen und auf die stoßdüngung am wasserwechseltag verzichten. Nur um wieviel die tägliche menge eröhen?? Täglich messen und erhöhen bis am nächsten tag noch was nachweisbar ist und dann immer so viel düngen???

So ich glaube zwar was vergessen zu haben aber das frage ich sonst später nochmal.

Vielen dank.

Greatz tim.
 

Roger

Active Member
Hallo Tim,

So nun gibt es aber von aquarebell noch viele andere mikro spezial dünger wie z.B. flowgrow und eisen und die makro spezial dünger wie licht etc...
vorab sei gesagt, das Deine bestehende Düngerwahl recht gut getroffen ist und da es offensichtlich schon recht gut läuft kein Grund für einen Düngerwechsel besteht. :wink:

Die Spezial-Licht Dünger sind zur Makrodüngungung und bieten sehr hohe Nährstoffanteile die evtl. in sehr stark beleuchteten Becken erforderlich sein können. Wenn Du Dir die jeweiligen Beschreibungen ansiehst, kannst Du erkennen das sehr viel zugegeben wird.
Der Mikro-Spezial-Flowgrow und der Mikro-Spezial-Eisen beinhalten organisch chelatiertes Eisen welches sehr gut pflanzenverfügbar ist, aber auch recht schnell ausfällt. Den mußt Du täglich düngen, kannst aber u. U. eine deutliche Wuchsverbesserung erreichen.

Wasserwerte:
PH: 7,0
GH: 7
KH: 8
Nitrit: 0,01
Nitrat: 0,5
PO4: 0,02
FE: 0,05
Deine Nährstoffwerte sind generell sehr knapp bemessen. Dünge mal etwas mehr Makro-Basic-NPK!

Mittlerweile also nach ca 7 wochen betrieb sind die pinselalgen fast weg und jetzt sind nur noch nen ganz paar neue Fadenalgen gekommen.
Bei dem niedrigen Nitratgehalt wundert mich das nicht. Ich würde beim WW auf mindestens 10-15mg/L aufdüngen und die tägliche Dosierung so anpassen, das der Wert gehalten wird.
 

tim1611

New Member
Moin.

Na das ist doch mal nen wort.
Danke dafür.

Wenn ich mir jetzt so die inhaltsstoffe angucke brauche ich ja eigentlich keinen anderen als den basic!! Weil im flowgrow ist ja nur mehr eisen und vom rest weniger. Und das Eisen zeug habe ich bereits von easylife fällt mir gerade so auf. :D

Also ist es wohl das beste ich bleibe bei meinen düngern...

Ja und danke für die antwort zum thema nachm wasserwechsel düngen. Also mache ich das dann jetzt so das ich stoßdüngung mache und dann den wert halte.

Achso und wenn ich bald dann endlich meinen endgültigen besatz bekomme dann werden sich die nitratwerte wohl eh anders verhalten. Weil aktuell sind es ziemlich wenig fische auf 450 litern :lol: Das wird im september aufgestockt und dann müssten die fische das wasser auch bissl mitversorgen!!

Also denkst du auch das die cabomba gelb wird wegen zu wenig nährstoffen??

Danke.

Greatz tim.

PS:
Die richtwerte für Nitrat sind doch ca 10mg/l und Phosphat bis 0,4mg/l.
So nun versuche ich mal die frage verständlich aus zu schreiben.
Wenn die pflanzen keine 10mg/l Nitrat am tag verbrauchen müssen sie denn dann so viel haben?
Also wenn ich eine stoßdüngung auf 10mg/l Nitrat mache und täglich mit NPK dünge dann habe ich bis zum nächsten wasserwechsel (7 tage) noch ca 5mg/l Nitrat im becken. Wäre es dann nicht sinnvoller den wert mit einer düngung auf 5mg/l hoch zu machen und weiter mit npk zu düngen? Dann sollten ja bis zum nächsten wasserwechsel 0mg/l enthalten sein
 

Roger

Active Member
Hi Tim!

Also denkst du auch das die cabomba gelb wird wegen zu wenig nährstoffen??
Die Nährstofflage ist ein Grund. Aber Du hast auch sehr wenig Licht über dem Becken und gerade die Cabomba mag sehr viel davon. Ein weiterer 2x54 Leuchtbalken würde Dich generell sehr viel weiter bringen sobald die Düngung passt.

Wenn die pflanzen keine 10mg/l Nitrat am tag verbrauchen müssen sie denn dann so viel haben?
Also wenn ich eine stoßdüngung auf 10mg/l Nitrat mache und täglich mit NPK dünge dann habe ich bis zum nächsten wasserwechsel (7 tage) noch ca 5mg/l Nitrat im becken. Wäre es dann nicht sinnvoller den wert mit einer düngung auf 5mg/l hoch zu machen und weiter mit npk zu düngen? Dann sollten ja bis zum nächsten wasserwechsel 0mg/l enthalten sein
Die Nährstoffe müssen immer in einer gewissen Konzentration vorhanden sein, damit die Pflanzen davon auch was abbekommen. NO3 = 5 und PO4 = 0, 2 würde ich als unterste Grenze ansetzen. Besser wäre allerdings mehr davon und ich würde mindestens NO3 = 10 und PO4 = 0,5 dauerhaft vorhanden empfehlen.
Algen entstehen in der Regel immer durch zu wenig Nährstoffe oder ein extremes Ungleichgewicht. Deshalb lieber etwas großzügiger mit dem Dünger sein! Selbst sehr hohe Werte von NO3 = 50 und PO4 = 5 führen nicht zwingend zu Algen wenn alle anderen erforderlichen Stoffe auch vorhanden sind.
 

tim1611

New Member
Moin.

Selbst sehr hohe Werte von NO3 = 50 und PO4 = 5 führen nicht zwingend zu Algen wenn alle anderen erforderlichen Stoffe auch vorhanden sind.

Ja und dadurch das ich einen kompletten dünger habe würden die anderen werte ja mitsteigen und es würde wieder ein gleichgewicht herschen!?!?

Ja das lichtproblem kenne ich selber nur muss ich erlich sagen das ich es mit nicht leisten kann noch mehr da drüber baumeln zu haben. Weil sonst hätte das becken ja 216 watt licht und da rennt der stromzähler ja nur so. Er rennt ja jetzt schon aber 100 watt mehr und das täglich knapp 12 std. Das is bissl doll. Wenn ich mehr kohle hätte dann wäre das kein thema....

Greatz tim.
 

Roger

Active Member
Hi Tim,

das ist eine verständliche Argumentation. Wenn die Cabomba dann halt bei den Gegebenheiten nicht will, wirst Du über einen etwas anspruchsloseren Ersatz nachdenken müssen.

Ja und dadurch das ich einen kompletten dünger habe würden die anderen werte ja mitsteigen und es würde wieder ein gleichgewicht herschen!?!?
Davon kann man nicht zwingend ausgehen da in jedem Becken andere Verbräuche herrschen, aber es kann funktionieren. Muß man abwarten.
 

tim1611

New Member
Moin.

Ja was ich nur nicht verstehe ist das die cabomba bei mir ja wächst aber untenrrum gelb wird...
Das hatte ich in meinem alten becken auch. Die ist 2 monate gewuchert wie blöde und dann plötzlich innerhalb von 2 wochen war die dann komplett tot und aufgelöst....

Greatz tim.
 

tim1611

New Member
Moin.

Also ich habe das ganze jetzt mal bissl mit den jbl tröpfchentests getestet (leider skala bei nitrat von 1-5-10 usw) auf jeden fall habe ich nach dem wasserwechsel eine stoßdüngung auf ca. 10mg/l nitrat und ca. 0,5mg/l po4 gemacht. Dann eine woche lang immer täglich 18ml AR makro basic npk also die doppelte dosis wie vorher. Nach einer woche dann das ergebnis vor dem wasserwechsel ca. 10mg/l und ca. 0,6mg/l PO4. Das würde ja bedeuten das mein becken täglich knapp 1mg/l nitrat und nicht ganz 0,1mg/l PO4 verbraucht.

Ich weis jetzt nicht ob ich so weiter machen soll mit der düngung oder ob es da vllt einen anderen bzw besseren dünger für meine verhältnisse gibt?! Oder ob ich vllt sogar lieber alles einzeln düngen soll...

Naja das war jetzt das ergebnis nach 1 woche. Ob sich das jedes mal so verählt kann ich auch net genau sagen. Also weiter testen. Und wenn der endgültige besatz drin ist wird sicher auch der nitrat wert von alleine relativ hoch bzw allgemein höher also jetzt sein so das ich evtl das garnicht mehr düngen muss.

Greatz tim.
 

Roger

Active Member
Hallo Tim,

Ich weis jetzt nicht ob ich so weiter machen soll mit der düngung oder ob es da vllt einen anderen bzw besseren dünger für meine verhältnisse gibt?! Oder ob ich vllt sogar lieber alles einzeln düngen soll...
ich sehe keinen Grund an der jetzigen Strategie etwas zu ändern! Die Nährstoffwerte und die Düngerdosis passt offensichtlich sehr gut und sollte sich doch mal einer der Nährstoffe etwas stärker anreichern kann man mit einem etwas größeren Wasserwechsel gegensteuern.

Und wenn der endgültige besatz drin ist wird sicher auch der nitrat wert von alleine relativ hoch bzw allgemein höher also jetzt sein so das ich evtl das garnicht mehr düngen muss.
Glaub ich jetzt eher nicht, es sei denn Du packst Unmengen Fisch rein und fütterst viel. in einem normal besetzten Pflanzenbecken sind Deine derzeitigen Nährstoffverbräuche absolut normal. :wink:
 

tim1611

New Member
Moin.

OK das freut mich ja das zu hören. Aber noch is da fast garkein fisch drin. :D

1 Prachtkopfsteher, 1 Paar Kakadu-zwerge, 5 neons und 2 panzerwelse.

Dazu kommen noch 4-6 L66 welse, 30 Rot-Blauer Kolumbianer, 10 ottis und 6 skalare. Und wohl auch noch paar corys und evtl neons aber die neons gebe ich wohl ab.

Greatz tim.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Wiedereinstieg und ein paar offene Fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
G HCC nach schneiden ein paar gelbe Stellen Pflanzen Allgemein 0
F Ein paar Fragen zur Düngung etc. Pflanzen Allgemein 13
M Suche ein paar Cryptocoryne und Lagenandra RARITÄTEN Suche Wasserpflanzen 2
DJNoob Suche ein paar Stängel Pflanzen RARITÄTEN Suche Wasserpflanzen 2
hans66 Ein paar Fragen zu Soil Substrate 4
DJNoob [Suche] Ein Paar Arten Suche Wasserpflanzen 2
DJNoob [Suche] Ein Paar Raritäten Suche Wasserpflanzen 2
cmon Erster Drystart - ein paar Fragen Emers 17
V Ein paar Algen. Warten oder handeln? Algen 3
B Neuer 50l Scapers Tank und ein paar Fragen Pflanzen Allgemein 2
B Neu installierte CO2 Anlage und ein paar Fragen... Pflanzen Allgemein 10
F Erstes Aquascaping erstellt und ein paar Anfängerfragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Gismor Ein paar Urlaubsfotos aus dem Aquarium Berlin! Kein Thema - wenig Regeln 2
F Einsteiger hat ein paar Fragen und möchte sich vorstellen Pflanzen Allgemein 5
A Fragen zur richtigen Dügung und ein paar Probleme Nährstoffe 19
Grimbadon Red Fire - ein paar Fragen... Garnelen 7
G 864L Aquarium mit ein paar Pflanzen Aquarienvorstellungen 33
C Umstellen auf Aqua Soil, aber noch ein paar Fragen. Substrate 28
M Ein paar grundsätzliche Fragen zum Aquascaping Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5

Ähnliche Themen

Oben