Rhaphidophora beccarii

moskal

Well-Known Member
Hallo,

anbei zwei Bilder von der Pflanze.

auf dem Stein submers, daneben emers im Becher und das einzelne Foto zeigt die Pflanze in älter im Paludarium.

Falls das für die Pflanzendatenbank verwertbar ist, gerne.

Gruß, helmut
 

Anhänge

  • rhaphidophora.1.jpg
    rhaphidophora.1.jpg
    544,7 KB · Aufrufe: 595
  • rhaphidophora.jpg
    rhaphidophora.jpg
    438,5 KB · Aufrufe: 595

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Helmut,
dankeschön - allerdings, beim ersten hast du wohl versehentlich das falsche Bild hochgeladen, das ist keine Rhaphidophora. Hygrophila? Alternanthera?

Die submerse Rh. beccarii sieht ja recht gut aus, scheint klein und gedrungen zu bleiben. Wie lange ist sie unter Wasser gewachsen?

Gruß
Heiko
 

moskal

Well-Known Member
Hallo Heiko,

tatsächlich, daß erste Bild ist falsch. Aus einem ganzen Knäul Rhaphidophora wächst die raus. Und ich bin drauf reingefallen. Allerdings habe ich keine Ahnung, wo sie herkommt.
Die Pflanze stammt von Jens Kühne, der hat sie Mario zum submers testen gegeben. Da Mario zu der Zeit nur noch Cryptocorynen Becher hatte, hat er sie mir für den Test weitergegeben. Ich schätze, das wird irgendwas vom Fundort sein, Hygrophila könnte passen.

Vor kurzem hatte diese Pflanze (ich hänge ein Bild an) zwischen Pflanzen die mir netterweise aus Malaysia mitgebracht wurden Erscheinung. Hast du eine Idee, was das sein könnte?

Submers habe ich sie jetzt grob seit ende 2013.

Gruß, helmut
 

Anhänge

  • kaiahnung.2.jpg
    kaiahnung.2.jpg
    91,2 KB · Aufrufe: 507
  • kaiahnung.1.jpg
    kaiahnung.1.jpg
    136,3 KB · Aufrufe: 507

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Helmut,

gut zu wissen dass die Rhaphidophora von Jens, also aus Thailand ist. Rh. beccarii ist in Südostasien weit verbreitet, und vielleicht gibt es ja leichte Unterschiede in der Submers-Kulturwilligkeit je nach Herkunft.

Die Rätselpflanze könnte irgendeine Bucephalandra sein, aber es gibt noch andere Möglichkeiten. Jedenfalls sehr wahrscheinlich was aus der Tribus Schismatoglottideae. Ohne Blütenstände keine Bestimmungs-Chance, und ohne genauere Herkunfts-Info hat man bei der Riesenmenge ähnlich aussehender Araceen aus SO-Asien auch schlechte Karten. Also mal schauen wie sie blühen wird.

Gruß
Heiko
 

moskal

Well-Known Member
Hallo Heiko,

ob die Rhaphidophora aus Thailand ist, werde ich in Erfahrung bringen. Muß ja nicht sein, er reist ja rum. Mit der Rätselpflanze hat er auch zu tun, die hat ein Kumpel von einem Trip mit ihm aus Malaysia, Endau Rompin mitgebracht. Sie war bei Cryptocoryne nurii, C. affinis und Piptospatha ridley mit dabei.

Gruß, helmut
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Helmut,
moskal":1wq5e25s schrieb:
ob die Rhaphidophora aus Thailand ist, werde ich in Erfahrung bringen. Muß ja nicht sein, er reist ja rum.
Ach so, an die Möglichkeit hab ich jetzt nicht gedacht. Ich kann mich jetzt auch nicht genau erinnern, was im DATZ-Artikel, den ich gerade nicht zur Hand habe (http://www.datz.de/index.php/pflanzen/484-aron) als Herkunft angegeben war.
moskal":1wq5e25s schrieb:
Mit der Rätselpflanze hat er auch zu tun, die hat ein Kumpel von einem Trip mit ihm aus Malaysia, Endau Rompin mitgebracht. Sie war bei Cryptocoryne nurii, C. affinis und Piptospatha ridley mit dabei.
OK, Tante Google sagt mir, dass der Endau Rompin-Nationalpark auf der malaiischen Halbinsel ist. Dann kann es keine Buce sein, wenn sie wildwachsend gefunden wurde. Jedenfalls hat man Bucephalandra-Arten bisher nur auf Borneo gefunden.

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
p.s. Wenn die Hygro(?) vom Rhaphidophora-Fundort stammt: auch interessant.
 

moskal

Well-Known Member
Morgen Heiko,

ich treffe heute Mario, würde mich wundern, wenn er nicht den genauen Fundort hat. Er kann sicher auch erhellendes zur Hygro? sagen also ob er davon eine in Kultur hatte und die dazwischen kommen konnte. Von mir ist sie sicher nicht.
Ansonsten ist ja Jens erreichbar.


Um so länger ich mir die Rätselpflanze ansehe um so eher glaube ich, daß es sich um eine Piptospatha handeln könnte. Ich habe keine Buce, die dieser Pflanze ähnlich ist. Es könnte sonst nur noch sein, daß sie irgendwo aus einer anderen Aufsammlung dazwischen gekommen ist. Aber wie du ja sagst: Blüte abwarten.

Gruß, helmut
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Rhaphidophora beccarii Neue und besondere Wasserpflanzen 15
moskal Rhaphidophora Neue und besondere Wasserpflanzen 0

Ähnliche Themen

Oben