Paludarium-Projekt

Schischu

Member
Hallo :smile:

ich wollt euch mal mein kürzlich gestartetes Palu-Projekt vorstellen
dies läuft jetzt seit 14 Tagen
bin gespannt wie es sich weiter entwickelt da dies mein erster Versuch ist.




vll habt ihr ja Tipps oder Anregungen was man verbessern könnte.

Info: Juwel Rio 180 mit 2 x 45 W Röhren
Eden 511 Thermo Außenfilter
2 Zimmerspringbrunnenpumpen für den Wasserlauf und die Berieselungsanlage (Rückwand)
Ultraschallvernebler
2 Pc-Lüfter für die Belüftung

LG Steffen
 

Schischu

Member
Servus

hier wird nur geschaut und nix geschrieben hmm :lol:

ich hab heut nochmal den Filterein & auslaß umgestaltet und dann im Anschluß auch noch gleich etwas am Layout verändert mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Nun gehts Unterwasser weiter da sollen ja auch Pflanzen hinkommen
nur bin ich bei der Auswahl unschlüssig was man dort am besten nutzen könnte

habt ihr vielleicht Vorschläge ?





 
Hi Steffen!

Absoluter Hammer, gefällt mir richtig gut das Ding! :bier:

Hast du schon ne Idee, ob und was da für Besatz reinkommt? Unter wasser wird jetzt ja nich so viel mehr gehen. Werden doch höchstens nur noch 40-50l sein, oder?

Grüssle Flo
 

Schischu

Member
Hi Flo :tnx:

Besatz hatte ich nicht geplant wollt erstmal die Grundlagen lernen

da sind ca 20 L jetzt drin viel Auswahl hat man dann nicht :smile:

morgen bekomm ich noch einpaar Pflanzen für den Landteil und dann muß ich mir Gedanken machen was Unterwasser gepflanzt wird.
 

sabrikara

Member
Hi Steffen,

keine Verbesserung aber wollte nur sagen, dass es richtig gut ausschaut.
Da bekommt man glatt Lust mitzumachen. Allerdings gibts noch so viel, was man machen könnte...
Wie soll das alles nur in ein Leben passen:)
 

crylle

New Member
Moin,

sieht richtig klasse aus! Wenn das über Wasser erst mal alles zugewachsen ist,
hast Du eine richtig schöne grüne Hölle :thumbs:
Wie wäre es für unter Wasser mit ein paar Moosen und Anubien, die vielleicht auch ein bisschen aus dem Wasser ragen können ?
Mit 20 Litern ist man mit dem Besatz natürlich eingeschränkt, aber Killifische würden sich z.B. gut machen :wink:
Man da bekommt gleich Lust selber ein Projekt zu starten :lol:

LG
Chris
 
Hey!

Das schaut sehr gelungen aus. :thumbs:
Vielleicht hätte ich mir den Wasserteil ein wenig größer gewünscht und ein wenig Leben untergebracht, kommt ja aber vielleicht bei deinem nächsten Projekt.
Sowas kann einen jedenfalls auf dumme Gedanken bringen :stumm: , aber leider hab ich kein Platz für ein weiteres Becken.
Wie schafft man es eigentlich, die Scheibe durchsichtig zu halten?
Beschlägt die nicht ständig?


Gruß Alex
 
Ich hätte auch ein paar Anubien (eher nana) ins Wasser gesetzt.
Zum Besatz... wie wärs mit Fröschen? Die könnten den Land als auch den Wasserteil prima nutzen!
Ansonsten würden sich wenn du ordentlich Laub reinpackst sicher ein paar CPOs oder anderen Krebse sehr gut in dem Becken machen. Bzw. Krabben (Vampirkrabbe z.b.) wären sicher auch sehr harmonisch in diesem Biotop!
 

Schischu

Member
Guten Morgen :smile:

vielen Dank erstmal schön das es euch gefällt

- an Moos und Anubias hatte ich auch schon gedacht für Unterwasser vielleicht auch eine Cryptocoryne die dann rauswächst wobei ich da etwas bedenken habe das die dann wenn sie erstmal los legt zu mächtig wird

- Krabben und Frösche hatte ich mir schon angeschaut da weiß ich leider noch nicht soviel drüber müßt ich mich erst belesen

- Killifische muß ich mir auch erstmal anschauen aber da sind nur 7,5cm Wasserhöhe vorhanden irgendwie möcht dies keinem Fisch an tun

- die Scheiben beschlagen auch bei mir wenn alles geschlossen ist zB über Nacht am Tage ist der vordere Deckel ein Spalt offen dazu kommt dann noch das Belüftungssystem die oben im Deckel verbauten PC-Lüfter sind per Zeitschaltuhr 3x15min am Tag an einer bläst frische Luft rein einer zieht die verbrauchte Luft aus dem Becken
 

flatfile

Member
Moin Steffen,

erstmal vorweg: Geniales Teil! Man bekommt echt Lust, so etwas auch zu machen.
Sind die Wände mit Kokosmatten verkleidet? Welche Zimmerbrunnenpumpe verwendest du dafür?

Schischu":2t9z059y schrieb:
...vielleicht auch eine Cryptocoryne die dann rauswächst wobei ich da etwas bedenken habe das die dann wenn sie erstmal los legt zu mächtig wird

Vorschlag:
$Cryptocoryne walkeri 'Hobbit'
Bleiben submers sehr klein (5 cm hoch) und tolle Blattfarbe/-form. Emers etwas größer und grüner.

Beste Grüße
Konstantin
 

Schischu

Member
Moin Konstantin

:tnx:

die Crypto ´Hobbit´ ist sehr gut danke für den Tipp

die Wände sind mit Xaxim verkleidet da kann auch noch vieles rauswachsen Moos Farne usw ist aber eher wie Lotto spielen was ich so gelesen habe :wink:

die Pumpen sind einmal aus einem defekten Katzentrinkbrunnen und einmal eine Eheim Compact 300 von der Größe und Leistung sind sie gleich 300L/H

eine betreibt den Berieselungsschlauch für das Xaxim das wird 4 mal am Tag für 5 min mit dem Vernebler zusammen per Zeitschaltuhr angemacht

und die andere den Wasserlauf

ich verlinke mal ein Video was ich gestern gemacht habe

[BBvideo 300,200:2ommtz59]https://www.youtube.com/watch?v=7zLNmuQVnDM[/BBvideo]
 

Kalle

Active Member
Hallo Steffen,

ich kann mich den anderen nur anschließen - geiles Teil! Löst bei mir reflexartig aus: "Will ich auch haben"!

Außer Loben kann ich wenig Konstrukltives beitragen, habe leider von Paladarien noch zu wenig Ahnung. Wird sich aber bestimmt noch ändern : Ich schau mir schn mal genau an, wie es bei dir weitergeht. :thumbs:

VG Kalle
 

x-tank

Member
Hi Steffen,

geiles Teil. :grow:

Hast Du den Aufbau ausschließlich aus Steinen etc. erstellt oder gibts da Hardware aus Styropor, mit Epoxidharz, Farbpigmenten etc. ?

Sieht echt Klasse aus. Da kribbelts ja schon, selbst mal wieder Hand anzulegen.

Übrigens Tierbesatz - denke in das Teil passen gut Bombina orientalis. Tagaktiv, pflegeleicht und im Rudel toll zu beobachten.

Gruß
Marco
 

Ähnliche Themen

Oben