Neu einrichtung

Dominik009

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Momentan, algen und schlechter Pflanzenwuchs. Das ganze Becken ist zugemulmt!

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Das Becken wird komplet neu eingerichtet

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:* Wird neu eingerichtet

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* Rio 125 81 x 36 x 50 cm Brutto ca. 150

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Unbkannt

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Steine und Wutzeln

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:* ? ? ?

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x T5 28W und verbogene dreckige Juwel Reflektoren. Farbtemperatur leider unbekannt. Vorne normal und hinten speziel für Pflanzen (alut JUWEL angbaben)

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim 2224


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Serie (Filtermatten, Filtervließ, Ehfi Mech, Eheim Substrat

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* Pumpenleistung ca.: 700 l/h ; Umwälzleistung ca.: 500 l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Dennerle Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ? ? ?

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Glasdauertest von Aquasabi

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] KH3

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] JBL Heizer, Osmoseanlage

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:* Nie

Temperatur in °C:* ?

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Momentan garnicht.


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* ---

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: ---

[h3]Pflanzenliste:[/h3] - - -

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* ?

[h3]Besatz:[/h3] SBB Pärchen, Mosaikfafi Pärchen, ? Antennenwelse, 4 Brokatbarben (werden in ein anderes Becken umgesetzt, genau wie die Antennenwelse).

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:* -

Leitungswasser GH-Wert:* -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* -

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): -

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo,
ich habe ein RIo 125 Becken bekoommen was ich gerne neu einrichten möchte. Es soll ein 2 Becken neben meinem ersten Rio werden. Es soll kein reines Pflanzenbecken werden, sondern auch Fische beherbergen.

Also Bodengrund möchte ich AquaSoil Amazonas nehmen. Welches nehme ich da am besten? Amazonas I oder II oder das ganz neue? Am besten Amazonas I, oder?
Muss ich auch diesen teueren PowerSand kaufen? Weil ich bin relativ Knapp bei Kasse und kann nicht 60€ für Bodengrund und 60€ für irgeneinden Sand bezahlen :lol:

Wie viel Soil soll ich bestellen? Ich dachte an 2 9l Packungen und 1 3l Packung. Reicht das, oder muss ich 3 9l Packugen nehmen.
Und muss ich Soil wie normanen Kieß waschen?

Die Beleuchtung kann ich leider nicht erhöhen, daher meint ihr ob diese reicht? Oder ist die zu gering für das Soil.

Ich habe einen Eheim 2224 übrig (ein anderrer läuft schon lange an meinem Hauptbecken), eine Dennerle Co2 Anlage, JBL Heizer, OsemoseAnlage, Co2- Test, Wassertest (etwas älter) und ein Termometer. Dann habe ich noch ein paar verschiedene von Tobis düngern :mrgreen:

Über antworten auf meine Fragen würde ich mich freuen.
 
Hallo Dominik

Check doch mal adacalc.php.
Und adacalc.php.
Dort werden einige deiner Fragen beantwortet.

Grüße, Karl.
Und viel Erfolg mit dem Becken!
 

Jan1985

Member
Hallo!

Zu den Unterschieden zwischen den verschiedenen Soils kann dich jemand anders besser informieren. Das neue Amazonia soll aber halt die Stärken von I und II vereinen… Andererseits kann man natürlich momentan mit I und II etwas sparen…

PowerSand braucht man nicht unbedingt! Man muss dann aber alle Nährstoffe ausreichend über Flüssigdünger ins Aquarium bringen.

Hier gibt es einen Rechner für die Soil-Höhe.

Falls du noch mehr Hilfe bekommen willst, müsstest Du vermutlich viel mehr Informationen geben. Welche Tobi-Dünger hast du z.B.?

Viele Grüße,
Jan
 

Dominik009

Member
Hallo,
den Soil rechner habe ich schon benutzt. Da komme ich auf 2 große und eine kleine Packung. Also ist das so ok.
Ich wollte eigentlich Amazonas I verwenden nur bin ich mir nicht sicher ob meine Beleuchtung nicht zu schwach ist, bei so einem super Bodengrund. Wie lange müssen die Fische den draußenbleiben?

Mir geht es halt darum, ob der Powersand einen großes + bringt. Oder ob alles ohne genausogut wächst.
Würde auch weniger Powersand reichen? Z.b. nur eine Packung. Weil 3 Packungen wie es heißt sind mir zu teuer.

Von Tobis Düngern habe ich den Flowgrow Eisendünger, Makro Basic Phosphat/Nitart. Die verwende ich auch in meinen anderen Becken.

Gruß Dominik
 

Christian

Member
Hi,

2x28 Watt auf ~150 Liter halte ich für relativ wenig bei 50 cm Beckenhöhe. Wenn du in das Soil investierst willst du ja sicher auch einen schönen Pflanzenrasen, oder? Hast du schon einen Bodendecker im Auge?


Gruß,
Christian
 

Dominik009

Member
Hallo,

leider ist die Beleuchtung nicht sehr starkt. Erweitern will und kann ich sie leider nicht, da ja dann die schöne Abdeckung weichen muss, bzw. die Klappen nicht mehr gut zu nutzen sind. Das Becken kommt entweder ins Schlafzimmer, wo ich gerne eine abdeckung hätte, oder ins Wohnzimmer. Und da darf auch kein offenes Becken hin (Katze). Bin daher mit meiner Aquarium leidenschaft hier in der Wohnung etwas eingeschränkt.

Mit Bodendeckern hatte ich bisher nie Glück. Nie sind sie angewachsen :(
Deshalb suche ich einen sehr einfachen Bodendecker der wenig licht braucht.


Gruß

Dominik
 

Jan1985

Member
Hallo,

bei 0,32 W/l bieten sich natürlich v.a. Moose oder Javafarn oder Anubias an. Denen wäre der Boden eher egal. An was für Pflanzen denkst du denn?

Wenn du gar keine Bakterien reintust: Bei mir war erst nach vier Wochen nur noch so wenig Nitrit da, dass ich Fische einsetzen konnte.

Ein Erste-Hilfe-Thread ohne akutes oder konkretes Problem ist m.E. halt etwas komisch… :roll: :)

Viele Grüße,
Jan
 

Dominik009

Member
Hallo,

sorry wenn das Thema hier in erste Hilfe falsch aufgehoben ist. Vieleicht kann es ein Admin verschieben. Mein Problem ist ja das ich nicht so wirklich weis ob ich Amazonas I nutzen kann. Nicht dass, das gleichgewicht nicht stimmt, wegen der schwachen Beleuchtung und des Bodengrunds. Bisher hatte ich immer normalen Kieß. Daher bin ich bei Soil totaer anfänger und weiss nicht ob es sich für mich eignet.

Der Filter ist eingefahren und ich kann ja etwas Wasser auffangen, wobei da ja die wenigsten MicroOrganismen drinnen sind.
Fische könnten wärend der umgestalltung in ein anderes Becken.

Bei den Pflanzen bin ich mir noch unschlüßig. Ich wollte gerne anubias und farnen auf Wurzeln setzen. Im Hintergrund 1-2 schöne Stängelpflanzen. Beim Vordergrund ist mir ein Bodendecker am liebsten, aber ich weiss nicht ob es da was gibt. Manche sagen ja Glosso würde sich anbieten?

Gruß Dominik
 

Jan1985

Member
Hallo!

Manche sagen ja Glosso würde sich anbieten?

Nehe, niemals! :twisted: Die kann sich selbst bei meinen 1,1 W/l im Schatten der Steine nicht entscheiden, ob sie aufrecht wachsen oder kriechen soll… Deine Beleuchtung ist für Glosso viel zu wenig! Eventuell würde vielleicht Eleocharis pusilla gehen. Die wächst auch bei weniger Licht… Ob die 0,32 W/l bei 50 cm für ein zufriedenstellendes Wachstum ausreichen, ist glaube ich aber auch sehr ungewiss…

:)

Viele Grüße,
Jan
 

Dominik009

Member
Hallo, habe gerade mal bei dir in deine Beckenvorstellung reingeschaut. Sehr schönes Becken. Aber wenn du bei dem "Starklicht" mit Glosso schon probleme hast :roll: .

Eleocharis pusilla wird im internet als Vordergrundpflanze für wenig licht gehandhabt. Vieleicht sollte ich die versuchen. Mit ein paar Lavasteien könnte das richtig schön werden.

Also spricht nichts dagegen Soil Amazonas I (ohne Powersand) zu verwdnen. Beim wuchs werrde ich dann auch keine großen unterschiede bemerken, wenn ich flüssig zudünge. Bei mir kommt leider sehr hartes Wasser aus der Leitung. Ist trozdem Amazonas I geeignet? Ich verschneide mit Wasser aus der Osmose.

Gruß Dominik
 

knispel

Member
Hallo ihr zwei,
Jan1985":2k0xaieu schrieb:
Nehe, niemals! :twisted: Die kann sich selbst bei meinen 1,1 W/l im Schatten der Steine nicht entscheiden, ob sie aufrecht wachsen oder kriechen soll… Deine Beleuchtung ist für Glosso viel zu wenig!

Sorry Jan, aber das stimmt einfach nicht!
Wenn Glosso nicht kriechen will, liegt es meist nicht am Licht, das habe ich selber schon unter 0,3 Watt zum kriechen bekommen und andere auch. Da passt dann was mit der Düngung nicht.
In diesem Becken wuchs die Glosso anfangs unter 2x18 Watt T8 (wurde wegen defekt später getauscht) bei 45 cm Beckenhöhe kriechend, 2*18W/128L= 0,28 W/L
Und hier sieht man, dass eigentlich jeder Bodendecker bei nährstoffreichem Bodengrund mit 0,3 W/L auskommt.
Klar gehen bei wenig Licht nicht ganz so dicke Polster mit 10 Lagen, aber regelmäßig getrimmt, ist das kein Problem.

Mfg Jan :bier: (Bei dem die Glosso momentan unter 1,2W/l auch nicht kriecht :x )

PS: Hier ging HCC auch unter 0,4 W/L bei 55cm Beckenhöhe.
 

Dominik009

Member
Danke für die Infos 8) ,
dann kan ich die Glosso ja zusätzlich zur Nadelsimse (Eleocharis pusilla) einsetzen und schauen wie's sich entwickelt :) . Ich werde dann Amazonas I bestellen, oder hat da wer einwände. ich dachte halt das die vielen Nährstoffe aus dem Boden zusammen mit schwacher Beleuchtung ein ungleichgewicht bringen könnten.

Power Sand werde ich dan weglassen. Oder meint ihr das würde einen großen verlust beim Wachstum bringen :?:


Viele Grüße
Dominik
 

Jan1985

Member
Hallo Jan!

Hm, ok, dann entschuldige ich mich für die mit so viel Überzeugung gegebene Fehlinformation!

Ich würde aber behaupten oder zumindest fragen, dass bzw. ob die Beleuchtung (nicht) auch eine Rolle spielen kann. Ich sehe bei mir ja ganz deutlich, dass das Glosso unter vollem Licht ganz dicht und schnell wächst und halt kriecht, während es im Schatten der Steine eher langsam wächst, noch nicht richtig dicht ist und eben auch einige Pflanzen sich eher nach oben orientieren.

Der Eintrag in der Pflanzendatenbank müsste dann halt auch mal überdacht werden:
Die Lichtstärke sollte mindestens 0,5 Watt pro Liter betragen. Bei genügender Beleuchtung bildet das Australische Zungenblatt schnell Ausläufer und bedeckt den gesamten Bodengrund; wird es jedoch schlecht beleuchtet, neigt es dazu, in die Höhe zu wachsen.

Hast du denn schon eine Idee, welche Düngung ein Kriechen eher begünstigt?

Viele Grüße,
Jan :bier: (falls ich mein Bier durch Mineralwasser oder so ersetzen darf 8) )
 

knispel

Member
Hallo Jan,

du musst dich nicht entschuldigen, mir war es nur wichtig auch mal darauf hin zu weisen, dass Licht nicht alles ist. Dieses Meinung geistert hier momentan irgendwie omnipräsent herum, was den Eindruck erweckt, es ginge nicht anders.
Das sehe ich aber anders und bin der Meinung, dass alle Becken die mit T5 Leuchten geliefert werden, ausreichen mit Licht ausgestattet sind und dort alle Pflanzen wachsen müssten.
Klar betreibe ich auch Becken mit viel Licht, das macht auch einfach Spaß und viele Pflanzen sehen dann einfach noch ein Tick besser aus. Bei Glosso empfinde ich das aber nicht so, im Keller steht ein 25L Becken, beleuchtet mit ineffizienter T5 14 Watt Röhre, die viel zu lang ist und dazu noch zu hoch hängt. In dem Becken wächst die Glosso wie ich es mir wünsche. Klein, dunkelgrün, am Boden entlang und langsam. Besucht man mal das Garnelenhaus, sieht man einen ähnlichen Wuchs unter den ADA-Brennern. Dort harmoniert es einfach perfekt mit HCC welches es normalerweise völlig überrennen würde.

Jan1985":328nvz41 schrieb:
Hast du denn schon eine Idee, welche Düngung ein Kriechen eher begünstigt?

Ich vermute, dass Glosso einfach viele Nährstoffe braucht. Je nach Wachstumsgeschwindigkeit findest die Pflanze die meisten Nährstoffe entweder im Wasser oder im Boden.
Betrachtet man hierzu mal das gesamte ADA-System, so fällt primär die schwache (im sinne von ineffizient bei viel Watt) Beleuchtung und die magere Düngung über die Wassersäule auf. Warum funktioniert das trotzdem und warum sehen diese Becken einfach super aus?
Vermutlich reicht den Pflanzen die primäre Nährstoffaufnahme über das Substrat/die Wurzeln. Das Wasser bietet ihnen da kaum eine Alternative und sie bleiben am Boden.
Nimmt man nun als als zweites Modell ein Becken ohne fetten Boden und mäßiger Beleuchtung (<0,5W/L). Hier genügt normalerweise eine magere Grunddüngung und die Pflanzen wachsen wunderschön und in mäßiger Wuchsgeschwindigkeit. Die Nährstoffaufnahme über Boden und Blätter hält sich vermutlich die Waage und das Kraut bleibt am Boden (meistens).
Als drittes Modell noch der Starklichttank, >0,5 Watt effiziente Beleuchtung mit Einzelreflektoren oder guter HQI Funzel. Alles im Becken wächst wie der Teufel sodass die Schere glüht. Essentiell hierfür ist es, Nährstoffmängel grundlegend zu vermeiden (PO4 mal ausgenommen) sonst wird das ganz schnell mit Stagnation im Wuchs und dann mit einer üblen Algen plage bestraft.
Ich vermute, dass Glosso hier einfach Probleme hat, bei der enormen Wuchsgeschwindigkeit genug Nährstoffe über die Wurzeln aufzunehmen ( der Boden ist Punktuell ausgelutscht und kann die Nährstoffe nicht ausreichen schnell "nachdiffundieren" lassen?) und findet bei der in diesem Modell üblicherweise recht fetten Düngung über die Wassersäule diese Nährstoffe im freien Wasser. Weshalb sie bei dir im Schatten der Steine nach oben wächst, könnte also auch an "Strömungsarmut" ("im Boden"?) liegen?

Kurz gefasst, ich denke man kann Glosso zum kriechen zwingen in dem man die (Makro) Nähstoffversorgung über die Wassersäule limitiert. Dies funktioniert dann vermutlich bei Soilbecken von Anfang an und bei Sand/Kiesbecken erst, wenn sich ein gewisses Depot an Nährstoffen im Boden gebildet hat.
Ob das auch bei extremen Starklichtbecken (>1W/L effektive Beleuchtung, also keine Nanofunzeln oder ein großer Reflektore für viel zu enge Röhren!) probiere ich gerade, aber große Hoffnung habe ich nicht.

All das geschriebene ist natürlich bislang nur mein Hirngespinst und es fehlen jegliche Beweise zumal es etliche Becken gibt, die mit fetter Düngung und viel Licht tolle Glossoteppiche haben.
Eventuell hat ja sonst noch jemand eine Erklärung für diese merkwürdige nach oben Wachsen bei Licht >1W (effektiv siehe oben).

Möglichkeit 2: es gibt verschieden Glossos? Glaub ich nicht
Möglichkeit 3: Bei dem Licht "vergisst" die Pflanze, dass sie im Wasser steht und sich an den Boden krallen muss um nicht weg-gespült zu werden und wächst in der "emersen" Form weiter?


Mfg Jan :bier: (oder Wasser)
 

Jan1985

Member
Hallo!

Das klingt so, als ob in diesem Thread eine Profi-Diskussion (oder, da off-topic, besser im eigenen Thread?) losgehen könnte… Ich will aber trozdem einfach mal sagen, was mir einfällt.

der andere Jan":13jd54hg schrieb:
der Starklichttank, […] Alles im Becken wächst wie der Teufel sodass die Schere glüht.
Ja!

der andere Jan":13jd54hg schrieb:
Kurz gefasst, ich denke man kann Glosso zum kriechen zwingen in dem man die (Makro) Nähstoffversorgung über die Wassersäule limitiert.
Deine Grundthese klingt für mich auf jeden Fall überzeugend: Die Pflanze bekommt irgendwie mit, wenn im Boden Nährstoffe sind, und will dann möglichst nah dadran und dadrin sein. Sind keine Nährstoffe im Boden, ist ihr der Boden halt eher egal…

der andere Jan":13jd54hg schrieb:
der Boden ist Punktuell ausgelutscht und kann die Nährstoffe nicht ausreichen schnell "nachdiffundieren" lassen?) und findet bei der in diesem Modell üblicherweise recht fetten Düngung über die Wassersäule diese Nährstoffe im freien Wasser. Weshalb sie bei dir im Schatten der Steine nach oben wächst, könnte also auch an "Strömungsarmut" ("im Boden"?) liegen?
Ich weiß nicht genau, wie die Strömungsverteilung (im Boden) um meine Steine herum ist – auf jeden Fall ist da deutlich Schatten. Ich würde deshalb eher annehmen, dass die Nährstoffsituation im Boden hier besonders gut ist – also das im Schattenbereich besonders viele Nährstoffe sind. Hier verbraucht das Glosso ja weniger Nährstoffe. Und selbst wenn hier besonders wenige Nährstoffe wären und es eine Nährstoffdiffusion im Bodengrund gäbe (?), warum sollten die Nährstoffe dann nicht auch hierhin diffundieren? Eigentlich müsste doch das Soil am ehesten dort wenige Nährstoffe enthalten (aber wohl auch nicht nach vier Wochen?!), wo das Glosso schnell wächst. Das wiederum ist da, wo viel Licht ist. Da kriecht das Glosso aber… Insofern würde ich deiner These widersprechen… Oder habe dich falsch verstanden – was zu dieser Zeit sehr gut sein kann!? :)

Viele Grüße,
Jan
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
mcstrong Neu-Einrichtung eines Pflanzen-Aquariums mit Fischbesatz Pflanzen Allgemein 7
D Tipps zur neu Einrichtung 250l Panorama. Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
H 240l Aquascape neu einrichtung Aquarienvorstellungen 6
K meine neu einrichtung für ein 250l becken Aquascaping - "Aquariengestaltung" 76
M Trigon 190l neu- endlich Aquarienvorstellungen 3
C Neu eingesetzte Fische krank? Fische 4
C Bin neu hier, sind das Algen, Bakterien oder Schimmel brauche Hilfe !! Erste Hilfe 2
Berkley CO2-Druckminderer Q Grow (neu) Biete Technik / Zubehör 0
botaniker007 Neu* Hallo aus Berlin (Südamerika-Aquascaping)-Gleichgesinnte gesucht Mitgliedervorstellungen 1
SalzigeKarotte JBL ProFlora m001 CO2 Mehrweg-Druckminderer 1x Gebraucht & 1x Neu Biete Technik / Zubehör 1
Dennis393 Neu aufgesetzes Becken / Färbung? Algen 2
MacGrey Neu und auf den Geschmack gekommen... Mitgliedervorstellungen 3
Mila Neu, aber kein Newbee Mitgliedervorstellungen 1
Drsen ISTA Blasenzähler - Neu Biete Technik / Zubehör 0
T Neu erworbene Fische sterben Fische 3
S Aqua-Medic Flow Kit aus Edelstahl Neu in OVP! Biete Technik / Zubehör 0
M Neustart nach Fadenalgen-Frust (Wie Düngung "neu" starten?) Nährstoffe 7
V CO2 mit 1-Kammer Druckminderer - Wann neu befüllen ? Technik 5
M Alles neu macht der Februar in 200l Aquarienvorstellungen 3
K Cladophora! Besatz in neu eingerichtete Aquarien umsetzen Algen 3

Ähnliche Themen

Oben