Loch in Schrank bohren, während Aquarium drauf steht?

Julia

Active Member
Hallo,

ich würde gerne ein seitliches Loch in mein Sideboard, auf dem mein Blumental steht, bohren, damit ich einen Außenfilter verwenden kann.

Die Wand des Schranks besteht aus einer Schichtholzplatte außen und einem inneren Korpus aus (wahrscheinlich) Pressspan. Zusammen so 5-6cm dick. Der Schrank ist ursprünglich von meinem Onkel, der ist Schreiner, der weiß das genauer.
Da er uns morgen besuchen kommt, könnte ich ihn bitten mir da ein Loch rein zu bohren - nur, kann man das überhaupt machen, während das Aquarium gefüllt drauf steht?
Ich kann natürlich auch 20l Wasser ablassen, dann ist es zu ⅔ leer.

Seite

von vorne, dicke der Platte


Hat das schon mal jemand gemacht?
 

Anhänge

  • IMG_7099.jpg
    IMG_7099.jpg
    313,8 KB · Aufrufe: 1.273
  • IMG_7100.jpg
    IMG_7100.jpg
    281,7 KB · Aufrufe: 1.273

Hammelfisch

Member
Hi Julia,

ich würds bohren! :)

Ein wenig Wasser ablassen ist schon gut. Dann plätschert von den Vibrationen nix raus.
Stabil genug ist der Schrenk definitiv.

Kein Problem!
 
Hi Julia,
Ich weiß jetzt nicht wie groß das Loch werden soll. Aber es sollte eigentlich kein Problem sein.
Wie oben schon gesagt wurde würde ich einfach 1/3 Wasser ablassen und auf der kleinsten Stufe bohren damit es nicht so stark vibriert, dauert zwar länger aber sollte nichts passieren.

Ahja wenn du dein Aquarium weiter nach links verschiebst brauchst du dir überhaupt keine Sorgen machen. (Richtung Tisch Mitte)
Gruß Selim


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

Rue

Member
Hallo Julia,

Ich habe bei meinem Unterschrank erst kürzlich 4 Löcher von 10cm Durchmesser (Bohrkrone) gebohrt. Das Becken (540l) hat noch nicht einmal vibriert :smile:

Das wird dir dein Onkel auch bestätigen.
 

Julia

Active Member
Das Werk ist vollbracht und ich bin heilfroh, dass ich das nicht selbst probiert habe. Da hat man schon ordentlich Kraft gebraucht.... Ich hätte alles ruiniert :lol: Es hat auch überhaupt nicht stark vibriert, ihr hattet recht ;).

Es fehlen die Blenden und ich muss das Loch noch glätten und irgendwie versiegeln, aber die Grundfunktion ist schon mal gegeben :bier: .
 

Anhänge

  • IMG_7130.jpg
    IMG_7130.jpg
    493,7 KB · Aufrufe: 968

buddyholly

Member
Cool!

Wird das Blumental nochmal ordentlich aufwerten. Was hast du denn für einen Außenfilter dran gehängt?
 

Sassi

Member
Hallo Julia,

mach doch mal bitte ein Bild von vorn. Welchen Filter Ein-/Auslauf hast Du jetzt verwendet? Sieht nicht nach Glasware aus.

VG
Saskia
 

Julia

Active Member
Hi Daniel,

den kleinsten Eheim Classic.... da habe ich die wenigsten Überschwemmungsberichte finden können :lol:

Blöd nur, dass ich jetzt das ganze Equipment (inklusive Edelstahl....) noch mal brauche. War eigentlich alles fürs neue AQ gedacht.... Der Filter hing schon am MiniM, da das aber jetzt abgebaut ist, und das neue noch nicht da bzw der Schrank, habe ich den Filter zwischenzeitlich ans Blumental gehängt. Innerhalb von 2 Tagen war das Wasser plötzlich klarer als klar und da konnte ich nicht widerstehen. Hat jetzt auch gut terminlich mit allem gepasst.
Die Strömung scheint den Garnelen auch besser zu gefallen.... rede ich mir jetzt zumindest ein, damit das alles gerechtfertigt ist :lol: .
 

Pan

Member
Hallo Julia,
was ich nicht ganz verstehe ist, warum der Schrank nicht in Breite und Länge voll ausgenutzt wird :D
Massiv sieht er auch aus :pfeifen:
 

Julia

Active Member
Hallo Saskia,

mach ich morgen mal, es ist das Nano Edelstahlset von Borneowild.

Hi Hendrik,

der Schrank ist ursprünglich für ein 300l Aquarium gebaut worden. Ist also entsprechend massiv. Ich habs mal groß probiert. ;) War absolut nicht meins, auch mit unserem Wasser unmöglich. Die Pfützen gefallen mir besser. Der Schrank ist jetzt Sideboard und Schreibtisch in einem.
 

omega

Well-Known Member
Hallo Julia,

richtig krass, 4cm Multiplex für die Seitenwände. Sowas nimmt man für 2m Tischplatte auf vier Beinen an den Ecken, ohne daß die Tischplatte durchhängt, oder für Werkbänke. Ok, schadet ja nicht und hält einen Panzer aus, und die Holzlagen sehen schön aus, aber für 300l reicht auch profane 19mm Spanplatte.

Grüße, Markus
 

Julia

Active Member
omega":ule48zy2 schrieb:
Ok, schadet ja nicht und hält einen Panzer aus, und die Holzlagen sehen schön aus, aber für 300l reicht auch profane 19mm Spanplatte.

Ich gebe zu, mein Onkel hat auch gemeint das ist etwas übertrieben, aber er hat ihn mir so gebaut ;). Es war von Anfang an klar, dass das kein reiner Aquarienschrank bleibt, deshalb musste er auch optisch was her machen. Insgesamt ist der auch knapp 2m lang, erstreckt sich über fast die ganze Wand und dient, wie gesagt, als Schreibtisch oder Sideboard, je nach dem, was man gerade braucht :lol: . Das ist auch zugegeben der tollste Schrank, den ich je besessen habe. Er hält vor allem auch ohne Probleme kleinere Überschwemmungen aus ;). Er hat noch ein paar Gimmicks, aber ich denke, das führt hier jetzt zu weit ;)

Edit: ich hab tatsächlich Bilder gefunden, die sind von 2004:




@Bene,

der Filter läuft jetzt 4 Wochen, bis jetzt sind die Schläuche nur etwas matter geworden. Mal abwarten, ich hatte vorher noch nie einen Außenfilter.
 

Anhänge

  • 300.jpg
    300.jpg
    137,3 KB · Aufrufe: 803
  • 300aq.jpg
    300aq.jpg
    195,4 KB · Aufrufe: 803

Ähnliche Themen

Oben