HCC Mangelerscheinung - was stimmt nicht?

Kalle

Active Member
Hallo zusammen,

seit kurzem kränkeln meine HCC - was würdet ihr sagen, was fehlt hier?

Rein rechnerisch gebe ich nach einem WW (mit Leitungswasser und Düngung) folgendes ins Wasser, auf eine täglich Zufuhr berechnet (in Klammern Messwerte, alles in mg/l):

Nitrat : 10,20 (5)
Phosphat : 0,03 (0)
Kalium : 2,44 (5)
Magnesium : 1,73 (-)
Eisen : 0,08 (<0,02)
Licht: ca. 65W/l; 9h;
CO2 ca. 22 mg/l
Eisendünger hatte ich zwischenzeitlich wegen Rotalgen, die mich immer noch etwas plagen, probeweise reduziert.

Ich dünge mein 220l Becken auf Stoß mit AquaRebell NPK (20ml) und Eisenvolldünger (10ml) nach WW, dann täglich mit AR Spezial Flowgrow (4 ml) und und Eudrakon N (6ml).

Was sollte ich ändern?

Danke für eure Hilfe.

VG Kalle
 

Anhänge

  • IMG_7458 (Kopie).JPG
    IMG_7458 (Kopie).JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 717
Hallöle,

also so, oder so ähnlich sehen die Hemiantus Micranthemoides (Sorry mir fiel der richtige Name grad nicht ein) auch aus. Oben schöne grüne Spitzen, nach unten hin werden Sie immer dunkler.

Bin auch noch am Rätseln. Aber ich bin derzeit in der Düngerumstellung von Profito mit Bio CO2 ohne Irgend etwas special, auf die AR Palette. (AR Estimated Index & AR Eisenvolldünger)

Ich werde mich jetzt Testhalber mal an den Beispieldüngeplan fürs 160l Becken umgerechnet auf mein 285l Becken halten.

Im Abwechselnden Rythmus AR Estimated Index - AR Eisenvolldünger - 50% WW Jedes Wochenende und Bio CO2 Einspeisung

Mal sehen wie sie sich dahin gehend erholen.

Also bis dahin, Ich berichte wenn`s was neues gibt Ausführlich.

Lg

Nicolay
 

Kalle

Active Member
Hi Nicoly,

ich denke das mit dem HCC geht schon besser wie auf meinem Bild. Ich habe ein bischen rumgeschraubt an Fe, N, P und K. Inzwischen läuft es wieder gut.

Ich habe den Eindruck, HCC mags gerne schön fett, also ordentlich Eisen (bitte keine Lücken in der Versorgung), viel N, etwas weniger K geht, von PO4 darfs ruhig etwas mehr sein und natürlich ausreichend CO2. Dann wurden sie bei mir richtig munter. Gerade das mit dem Fe ist bei mir aber wegen ein paar Rotalgen kritisch.

So long
Kalle

Ps: kann deine Fotos nicht vergrößern .
 
Hi ho,

ahhhh jetzt ja. Na dann rücke ich ja schon ein ganzes Stückchen Näher an Funktion.
An anderer stelle bin ich nun schon so Schlau geworden, das mein Verhältnis Calcium-Magnesium nicht passt.

Und ich denke den Rest krieg ich dann mit dem Dünger in den Griff. Mal sehen.

Vielleicht kommt ja aber doch noch die eine oder andere Lücke in der Versorgung zum Vorschein.
Ich bin zur Zeit dabei mein Becken nur als Pflanzenspeicher zu benutzen. So mehr oder weniger.

Umbau des Beckens ist in der Planung, muss aber noch ein wenig Pflanzenmasse ziehen.

Also :grow:

Lg

Nicolay
 

Ähnliche Themen

Oben