Bilder für Echinodorus Dschungelstar Nr. 2 "kleiner Bär"

Bastian

Member
Hi,

hätte Bilder für Echinodorus Dschungelstar Nr. 2 "kleiner Bär" von Dennerle. Ist soweit ich gesehen habe noch nicht in der Datenbank drin.

Gruß Bastian
 

Anhänge

  • IMGP1846.JPG
    IMGP1846.JPG
    417,4 KB · Aufrufe: 1.922
  • IMGP1847.JPG
    IMGP1847.JPG
    410,2 KB · Aufrufe: 1.920

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Bastian,

vielen Dank für die Fotos! Das sind ja prächtige Exemplare!

Gruß
Heiko
 

Bastian

Member
Hallo Heiko,

die Echis. auf den Blidern sind ledigtlich 10 Wochen alte Ableger. Im diesem Thread (archiv/rotala-rotundifolia-ableger-echinodorus-dschungelstar-nr-2-t7115.html#p66400) hab ich auch die Mutterpflanze fotogrofiert (Antwort ganz unten) nach dem ich Aufgrund einer Umgestalltung meines Beckens alle Echis. entfernt hatte. Die Pflanzen befinden sich mittlerweile alle in Besitz von Harald (Rotmaul) der ihnen ein neues Zuhause zur Verfügung gestellt hat.

Gruß Bastian
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Bastian,

ok; die Echinodorus-Zuchtsorten sind in unserer Datenbank noch ein finsteres Kapitel - etliche "klassische" Sorten wie Dschungelstar Nr. 2 'Kleiner Bär' sind noch gar nicht eingetragen. Es ist auch schwierig, bei der heutigen Echi-Sortenvielfalt und dem teilweisen Benennungs-Chaos noch den Durchblick zu behalten.

Zum E. argentinensis in Deinem verlinkten Thread würde mich interessieren: hast Du es geschafft, den dauerhaft unter Wasser zu kultivieren? Was heute als E. argentinensis im Handel ist, ist eine Form von E. palaefolius (mit starken Anklängen an E. subalatus, wie ich finde). Soweit ich es bisher mitbekommen habe, bildet er zwar anfangs einige lanzettliche Unterwasserblätter, aber unter günstigen Bedingungen bald Luftblätter, wuchert dann wie blöd u. schiebt viele Blütenstände. (Während der echte E. argentinensis, den kaum noch jemand hat u. der zu E. grandiflorus zählt, eher langsam wächst.)

Gruß
Heiko
 

Bastian

Member
Hallo Heiko,

ich habe die E. argentinensis ledigtlich ein halbes Jahr in meinem Aquarium gepflegt. Anfangs hat sie ewig rumgezickt und dann die auf dem Foto zu sehenden lanzrnförmigen rotgezeichneten Blätter unter Wasser getrieben und auch angefangen Luftblätter zu bekommen, Blütenstände hat sie bei mir nei bekommen. Kann also nicht sagen ob es sich um die echte E. argentinensis handelte. Sie ist ja aktuell bei Ronald, der kann vieleicht was zur aktuellen Wuchsform sagen.

Gruß Bastian
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben